Hilfe zur Nachforschung bei Hermes

  32 Fragen heute, 37 gestern, 609 in diesem Monat. Hilfe zu den häufigsten Paketproblemen

  Automatische Analyse:

Ich möchte eine Frage stellen

Hermes | 07623174044798

Hallo, ich habe etwas bei Sephora in Frankreich bestellt. Der Artikel war defekt & ich habe ihn zurück geschickt, über Hermes. Hermes hat allerdings nicht an das Retourenzentrum zugestellt, sondern an so einen Kiosk, wo man Pakete abholen kann, wenn man nicht Zuhause ist. Nun liegt mein Paket dort, Sephora interessiert es nicht, da die das Paket ja nicht haben und Hermes ist scheinbar auch aus dem Schneider, da sie ja angeblich erfolglos versucht haben, zuzustellen. Zudem wollte Sephora die Versand-Quittung direkt im Paket dazu haben, zur Versandkostenerstattung. Deshalb habe ich nur ein Foto der Quittung. Die Sendungsverfolgung wird nie aktualisiert und die französische Sendungsverfolgung funktionierte nicht, die ich nach mehrfacher Nachfrage erhalten habe. Über Umwege hat es jetzt doch noch geklappt. Am 22.12. wurde es wohl zurück geschickt. Was kann ich tun ? Bleibe ich nun auf den Kosten sitzen ? Ich meine, wenn ich was an Amazon zurück schicke, kommt das auch an und wird nicht beim PaketShop abgegeben. Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Viele Grüße! | Anonym am 30.12.2015 |

• Paketda-Redaktion antwortet: Das ist ein ungewöhnlicher Fall. Wie kommt Hermes dazu, ein Retourenpaket an einen Kiosk zuzustellen, wenn eine andere Lieferanschrift auf dem Paket steht?

Eine mögliche Erklärung wäre, dass sich noch der alte Paketaufkleber auf dem Versandkarton befand. Diesen muss man ablösen, bevor der neue Retourenaufkleber aufgeklebt wird.

Dass Sephora die Original-Versandquittung benötigt, ist eine schlechte Idee. Als Versender hat man dann ja keinen Nachweis. Immerhin waren Sie so schlau und haben ein Foto von der Quittung gemacht.

Woher wissen Sie, dass am 22.12. etwas passiert ist? Hat Sephora den Eingang des Pakets bestätigt?

Wenn das Paket bislang nicht angekommen ist, stellen Sie eine Verlustmeldung bei Hermes, um Schadenersatz zu erhalten. Am besten schriftlich per Einschreiben. Erklärung siehe hier: https://www.myhermes.de/wps/portal/paket/Home/privatkunden/service/faq

Dort auf "Reklamation und Beschwerden" klicken. Danach auf "Schaden und Verlust" und danach auf: Was tue ich, wenn meine Sendung verloren gegangen ist?

Wenn Sephora versprochen hat, die Versandkosten zu erstatten, dann sollten Sie darauf beharren und dem Kundenservice nochmals das Foto von der Versandquittung schicken.

Rechtlich verpflichtet ist der Händler nicht, die Versandkosten für die Rücksendung zu tragen. Es sei denn, er hat es versprochen.

• Anonym antwortet: Laut Sendungsverfolgung liegt das Paket seit dem 23.12 im Hermes Depot Essen.
Höchstwahrscheinlich ist es gerade auf dem Weg nach Frankreich.
Halten Sie die Sendungsverfolgung im Auge, wenn sich bis nächste Woche nichts tut, kontaktieren Sie Hermes und fragen nach.

Hermes | 01238147832362

Warum wird ein Paket seit 03.9.14 mit dem Status "Paket befindet sich in Zustellung" nicht zugestellt, heute ist mittlerweile der 09.9.14? Sendungsnummer 63099900049893. Die Käuferin wartet seit Tagen. Was ist da los????? | Anonym am 09.09.2014 |

• Paketda-Redaktion antwortet: Das ist tatsächlich sehr ungewöhnlich, möglicherweise handelt es sich um einen Diebstahl. Sie sollten umgehend einen Nachforschungsauftrag bei Hermes stellen.

Bitte klicken Sie dazu hier https://www.myhermes.de/wps/portal/paket/Home/privatkunden/service/faq auf "Reklamation und Beschwerden" und dann auf "Schaden/Verlust". Bitte bewahren Sie unbedingt die Einlieferquittung auf.

Falls das Paket nicht mehr auftaucht, müssen Sie gegenüber Hermes den Wert des verschickten Inhalts nachweisen können zwecks Schadensersatz.

Hermes | 0765XXXXXXX (der Redaktion bekannt)

Hallo Seit dem 29.01.1018 liegt das von mir am 26.01.2018 mit HERMES verschickte Paket bei Euch im Verteilerzentrum. Benutzt Ihr das als Kopfkissen oder was soll ich davon halten? Also Lieferadresse lautet: Albert Schulz Marktplatz 3-7 57299 Burbach Deutschland Wär schön wenn das Paket sich langsam auf den Weg macht, ausgeruht genug ist es ja nun! | Uwe Djezmati (Düsseldorf) am 08.02.2018 |

• Paketda-Redaktion antwortet: Paketda.de ist nicht der Hermes-Kundenservice sondern ein allgemeines Verbraucherportal. Die Kontaktdaten von Hermes finden Sie hier: Hermes Kontaktdaten

Wir vermuten, dass Ihr Paket bei Hermes verloren gegangen ist. Denn der letzte Status vom 29.01. liegt ungewöhnlich lange zurück. Das ist nicht normal.

Problem: Eine offizielle Verlustmeldung kann der Absender bei Hermes erst 20 Tage nach dem Abschicken des Pakets einreichen. Und anderen Kunden zufolge lässt sich Hermes 4 Wochen oder länger Zeit, um die Verlustmeldung zu bearbeiten und Schadenersatz auszuzahlen.

Das Formular für eine Verlustmeldung finden Sie hier: https://www.paketda.de/logistik-paketversicherung.php#schadensformular

Wichtig: Das Formular soll der Absender bei Hermes einreichen. Zusammen mit einer Kopie des Einlieferbelegs sowie einem Wertnachweis über den Paketinhalt.

Hermes | 817397374048%2F817400715979

Guten Tag, habe mehrere Pakete(9 Pakete) am 17.10.2016 in Hermes Shop abgegeben, 7 Pakete sind auch bei Otto angekommen die restlichen zwei liegen immer noch im Hermes Verteilzentrum Tuttlingen. Warum dauert es so lange? Mit freundlichen Grüssen | Held am 02.11.2016 |

• Paketda-Redaktion antwortet: Wir bei Paketda können in diesem konkreten Fall leider nicht helfen. Hat Otto Ihnen bestätigt, dass die beiden Pakete dort bisher nicht eingetroffen sind? Und hat Otto nicht angeboten, mal bei Hermes nachzufragen? Dann müssen Sie selbst eine Nachforschung bei Hermes beauftragen.

Wenn Sie bis Ende dieser Woche abwarten, sind 20 Tage seit Versand vergangen. Hermes geht dann von einem Verlust der Pakete aus und muss Schadenersatz bezahlen. Ein Formular dafür finden Sie hier: http://www.paketda.de/logistik-paketversicherung.php#schadensformular

Die Kontaktdaten von Hermes finden Sie hier: http://www.paketda.de/paketdienste-kontakt.php#hermes-hotline

Hermes | 007656913023440

ich noch mal ;-) sollte das paket nie mehr auftauchen (ich habe mich inzwischen schriftlich mit hermes in verbindung gesetzt und warte auf eine antwort), wie erhalte ich dann den schadenersatz? es handelt sich um einen privaten verkauf (nicht über eine plattform wie ebay). der käufer zahlte den artikel, die versandkosten gingen zu meinen lasten. ich könnte also nur die überweisung vorzeigen sowie den einlieferungsbeleg mit den versandkosten und natürlich den schriftverkehr mit dem käufer. würde das als nachweis reichen? was würde passieren, wenn der paktshop die schuld am verlust trägt? hab da heute angerufen, die pakete wurden gestern ordnungsgemäß abgeholt - meines war, wie's aussieht - wohl nicht dabei, sonst wäre es ja erfasst worden. der shop befindet sich in einer tankstelle, der rollwagen mit den paketen steht neben der theke im verkaufsraum, ein diebstahl wäre also sehr wohl möglich. sorry, dass ich hier so viele fragen stelle, mir ist so etwas noch nie passiert und ich möchte wenigstens den käufer des artikels adäquat informieren können. danke im voraus! | mrs. x am 09.01.2016 |

• mrs. x antwortet: danke für die schnelle antwort! mein käufer ist zum glück ein netter mensch, und ich gebe die hoffnung nicht auf, dass das paket doch noch auftaucht. hab eben mal mit meinem hermesboten gesprochen und ihm den fall geschildert. er sagte, es könnte gut sein, dass das paket doch noch auftaucht. vielleicht hab ich ja glück. bin jedenfalls sehr froh, zu lesen, dass meine unterlagen reichen, um ggf. schadenersatz einzufordern. vielen dank noch mal! diese seite hier ist wirklich hilfreich! :-)

• Paketda-Redaktion antwortet: Die genannten Nachweise sollten genügen. Überweisung plus Schriftverkehr mit dem Käufer plus Einlieferungsbeleg. Es ist egal, in welchem Bereich das Paket verloren gegangen ist. Ob im Paketshop oder im Bereich der Hermes-Niederlassung. Sobald Sie den Einlieferungsbeleg haben, haftet Hermes für das Paket.

Bei Privatverkäufen trägt eigentlich der Käufer das Verlustrisiko des Pakets. Aber nur der Absender kann den Schadenersatz geltend machen. Insofern haben Sie richtig gehandelt und bei Hermes schriftlich reklamiert. Die ganze Abwicklung kann 2-3 Wochen dauern. Aber sobald Hermes den Verlust eingeräumt hat, können Sie dem Käufer den Kaufpreis zurückzahlen. Der Käufer kann Sie nicht zwingen, bereits jetzt schon den Kaufpreis zu erstatten. Die Nachforschung muss erst abgeschlossen sein.

Hermes | 77154144460939

77154144460939 - HERMES Die sendung sollte am freitag eintreffen, kam aber nicht.samstag auch nichts. Hermes sagte daraufhin eine "fehlleitung"sei schuld...wie lange muss ich noch warten???wirklich enttäuschend.... | Frankfurter am 08.06.2015 |

• Paketda-Redaktion antwortet: Wenn die Sendung am Freitag nicht zugestellt wurde, hätte sie am Abend erneut in der Hermes-Niederlassung Mainz gescannt werden müssen. Weil das bisher nicht passiert ist, kann die Sendung ggf. verloren gegangen sein. Eine Fehlleitung ist in der Sendungsverfolgung nicht erkennbar, weil ja überhaupt keine Scannung mehr vorliegt.

Der Absender soll bitte hier nachschauen: https://www.myhermes.de/wps/portal/paket/Home/privatkunden/service/faq

Dann auf "Schaden/Verlust" klicken und dann auf "Was tue ich, wenn meine Sendung verloren gegangen ist?"

• Frankfurter antwortet: UPDATE : seit freitag steht "in zustellung" bei der sendungsverfolgung.
Wieso wird dass nicht aktualisiert bzw. Bekommt man nicht bescheid gesagt was da wo los ist????
Bitte um hilfe...

• Frankfurter antwortet: UPDATE : seit freitag steht "in zustellung" bei der sendungsverfolgung.
Wieso wird dass nicht aktualisiert bzw. Bekommt man nicht bescheid gesagt was da wo los ist????
Bitte um hilfe...



Oft gefragte Themen

↑ zum Seitenanfang