Hermes Paketdienst

Der Hermes-Versand wurde ursprünglich vom OTTO-Versandhandel gegründet, weil der OTTO-Versand seine Pakete über einen eigenen Paketdienst günstiger ausliefern wollte als über die Deutsche Post. Noch heute liefert Hermes für OTTO und viele Tochterunternehmen (u.a. discount24, mirapodo) die Pakete aus. Darüber hinaus nutzen viele Onlinehändler und Privatpersonen den Paketdienst Hermes, der sich durch günstige Preise auszeichnet. Gleichzeitig wird in Medienberichten jedoch über schlechte Arbeitsbedingungen bei Hermes berichtet, weil das Unternehmen mit Subfirmen arbeitet, die pro ausgeliefertem Paket bezahlt werden. Diesen Zustand will Hermes eigenen Aussagen zufolge jedoch abschaffen und seinen Zustellern künftig einen festen Stundenlohn garantieren.

Neben dem Paketversand bietet Hermes über zahlreiche Tochtergesellschaften noch weitere Logistikdienstleistungen an. Zum Beispiel das Fulfillment, also die Einlagerung, das Komissionieren, Verpacken und Versenden von Waren im Kundenauftrag. Weiterhin gehören ein Gepäckservice, Möbel- und Großstückservice sowie ein Brief- und Infoservice für Katalogzustellungen zum Leistungsspektrum. Geschäftskunden bietet Hermes ab einem Versandvolumen von 1000 Sendungen pro Jahr besonders günstige Versandkonditionen. Hermes verfügt über 5 Hauptumschlagbasen (HUBs), dies sind zentrale Paketumschlagzentren innerhalb Deutschlands. Alle Niederlassungen und Paketzentren von Hermes finden Sie hier.


Hermes Paketstatus

Hier finden Sie die wichtigsten Paketstatus-Meldungen von Hermes verständlich erklärt.

Paketabholung und Versand im Hermes PaketShop

So funktioniert das Verschicken und Empfangen von Paketen bzw. Retouren in den Hermes PaketShops.

Infos zum Hermes-Paketlabel

Erfahren Sie die Hintergründe zu den Elementen und Codes auf einem Paketaufkleber von Hermes.

Anleitung: Hermes-Paketschein kaufen

So erstellen Sie eine Paketmarke für den Versand mit Hermes am PC oder am Smartphone.

Mobiler Paketschein via App

Wenn Sie keinen Drucker haben, können Sie mit dem Mobilen Paketschein trotzdem ein Hermes-Paket verschicken.

Moderne Techik in den Hermes-Handscannern

Interessantes rund um die Handscanner, mit denen sich Hermes-Fahrer die Zustellung von Paketen quittieren lassen.

Hermes Einrichtungs Service

Das Tochterunternehmen Hermes Einrichtungs Service transportiert große und sperrige Güter. Wir erklären Ihnen, wie die Lieferung funktioniert.

Anzahl Zustellversuche und Lagerfristen

Infos über Abholfristen, Lagerungen von Paketen und Anzahl der Zustellversuche beim Paketdienst Hermes.

Satdepots (Satelliten-Depots) von Hermes

Informationen zu Satelliten-Depots von Hermes, die meistens von selbstständigen Unternehmern geführt werden.


Paketda-News von Hermes

 
Porto bei Hermes zum 2. Mai 2017 teilweise erhöht

06.05.2017: Hermes hat das Porto fürs S-Paket sowie den Gepäckversand zum 2. Mai 2017 erhöht. Das S-Paket kostet mit der Onlinefrankierung 4,89 Euro statt bisher 4,69 Euro.

 
Hermes-Chef: So sieht die Paketzustellung in 5 Jahren aus

01.03.2017: Im Interview mit der Welt gibt Hermes-Chef Hanjo Schneider Einblicke in die Zukunftsthemen, die sein Unternehmen beschäftigen. Schneider redet über die Entwicklung der Roboter-Zustellung, über Elektromobilität sowie den bevorstehenden Mangel an Paketzustellern.

 
Hermes mit Versandrekord vor Weihnachten

21.12.2016: Das Weihnachtsgeschäft ist zwar noch nicht vorbei, Hermes hat aber schon mal durchgezählt: Noch nie zuvor wurden so viele Pakete verschickt wie vor Weihnachten 2016. Außerdem verrät Hermes seine interne Schaden- und Verlustquote.

 
Für 2 Euro: Hermes testet Paketabholung durch die Crowd

18.12.2016: Hermes im Testfieber: Erst die Roboter, jetzt wieder Menschen? In Hamburg versucht Hermes eine crowdbasierte Paketabholung. Privatpersonen mit zu wenig Zeit können ihre Retouren für 2 Euro von anderen Privatpersonen abholen und zum Paketshop bringen lassen.

 
Hermes-Paketradar: In diesen Stadtteilen wohnen die Vielbesteller

14.12.2016: Hermes macht in Big Data: Für 6 Großstädte wurde ausgewertet, in welchen Stadtteilen die meisten Pakete zugestellt werden. Die Ergebnisse kann man sich als interaktive Karte anschauen. Obendrein veröffentlicht Hermes, in welchen Städten OTTO-Kunden am meisten Geld ausgeben.



.