Wie kann ich den Absender eines Briefs oder Pakets herausfinden?

Benachrichtigungskarte ohne Absender

Wahrscheinlich kennen Sie das: Man bekommt eine Benachrichtigungskarte über eine verpasste Paketlieferung oder ein Einschreiben. Aber es steht kein Absender auf der Benachrichtigung. Wie kann man nun herausfinden, wer die Sendung abgeschickt hat?

► Erster Schritt: Überlegen Sie, wer Ihnen etwas schicken könnte. Vielleicht ein Überraschungspaket zum Geburtstag? Oder haben Sie bei einem Preisrätsel mitgemacht? Dann handelt es sich eventuell um eine Gewinnzusendung.

Es kann auch sein, dass Sie etwas bei einem Onlineshop bestellt haben und der Versand nicht als Paket sondern als Brief / Einschreiben erfolgte. Das passiert häufig bei Sendungen in chinesischen Onlineshops. Ist eine Briefsendung zu groß für den Briefkasten, wird sie in einer Postfiliale hinterlegt.


Inhaltsverzeichnis

  1. Den Absender eines Pakets herausfinden
  2. Anhaltspunkt Herkunftsort
  3. Anhaltspunkt Einlieferungsart
  4. Kurz vor der Zustellung den Absender prüfen
  5. Den Absender eines Briefs oder eines Einschreibens herausfinden

Den Absender eines Pakets herausfinden

Falls Sie in letzter Zeit online eingekauft haben, schauen Sie alle E-Mails mit Versandbestätigungen durch. Gleichen Sie die Sendungsnummern aus den Versandbestätigungen mit der Sendungsnummer der Paket-Benachrichtigungskarte ab.

Führt das zu keiner Übereinstimmung, geben Sie die Sendungsnummer von der Benachrichtigungskarte in die Sendungsverfolgung auf der Paketdienst-Website ein.

► Im Tracking von DPD und Hermes werden ergänzende Paketinfos angezeigt, sofern man im Tracking die Empfänger-PLZ eingibt. Mit Glück erscheint dort der Name des Absenders.

Bei Hermes-Paketen erscheint der Absender nur, wenn das Paket von einem Onlineshop kommt. Ist eine Privatperson der Absender, erscheint nur "Privatpaket".

Absenderinformationen im Hermes-Tracking

Bei DPD-Paketen nutzen Sie bitte die Website www.paketnavigator.de, um die Sendungsnummer einzugeben und bestätigen anschließend mit Ihrer PLZ. Falls Sie nur die P003…-Nummer von der DPD-Benachrichtigungskarte haben, geben Sie diese Nummer unter paketnavigator.de ein.

Sollte die Nummer als ungültig abgewiesen werden, hat der DPD-Zusteller die P003…-Nummer von der Benachrichtigungskarte nicht mit der "echten" DPD-Paketnummer verknüpft. In diesem Fall können online keine Daten angezeigt werden. Sie können stattdessen versuchen, die DPD-Hotline anzurufen und dort zu fragen, ob irgendein Paket an Ihre Anschrift unterwegs ist. Mit Glück bekommen Sie eine Auskunft.

Bei DHL-Paketen wird in der normalen Sendungsverfolgung kein Absender angezeigt. Sie können jedoch ein Kundenkonto unter www.dhl.de/anmelden anlegen. Im Kundenkonto bzw. in der DHL-App werden alle Pakete aufgelistet, die an Sie unterwegs sind. In der Regel wird dazu auch der Absendername angezeigt. Lediglich bei Paketen mit handschriftlichem Paketaufkleber funktioniert das nicht.

Absenderinformationen von DHL Paketen

Bei UPS ist eine Registrierung für den Service UPS My Choice erforderlich, um den Absender eines Pakets herauszufinden. Als Empfänger wird man automatisch per E-Mail informiert, sobald ein Absender ein UPS-Paket an die registrierte Adresse abschickt. Der Absender wird in der E-Mail genannt.

Beim Paketdienst GLS ist es nicht möglich, den Absender eines Pakets herauszufinden. Sie können es auf gut Glück versuchen und die GLS-Hotline danach fragen. Es kann jedoch sein, dass unter Bezugnahme auf den Datenschutz keine Auskunft erteilt wird.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Anhaltspunkt Herkunftsort

In der Sendungsverfolgung werden die Standorte der Paketzentren angezeigt, in denen ein Paket bearbeitet wurde. Schauen Sie in der Sendungsverfolgung nach, wo das Paket als allererstes bearbeitet wurde. Der Ortsname sagt Ihnen möglicherweise nichts; geben Sie ihn dann bei Google ein und schauen, welche nächstgrößere Stadt sich in der Nähe befindet.

► Überlegen Sie, ob Sie eine Person oder Firma kennen, die aus dieser Region kommt. Falls ja, könnte diese Person bzw. Firma der Paketabsender sein.

Hinweis: Einige Onlineshops verschicken Pakete nicht von dort, wo sich der Firmensitz befindet. Beispiel: Der Firmensitz von Zalando befindet sich in Berlin. Der Versand erfolgt aber u.a. aus Warenlagern in Mönchengladbach und Erfurt.

Die Standorte der Versandlager von Onlineshops kann man herausfinden, indem man in die Widerrufsbelehrung schaut, die jeder Onlineshop auf seiner Website veröffentlichen muss. Meistens steht darin eine spezielle Rücksendeadresse, und dort befindet sich dann wiederum das Versandlager des Shops.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Anhaltspunkt Einlieferungsart

Überprüfen Sie in der Sendungsverfolgung, ob das Paket via Paketshop bzw. Postfiliale verschickt wurde. Bei DHL lautet der Status im Tracking Die Sendung wurde vom Absender in der Filiale eingeliefert, bei Hermes lautet die Meldung Die Sendung ist im Hermes PaketShop eingegangen und bei DPD lautet die Meldung Durch Versender an Pickup Paketshop übergeben.

Nutzen Sie diese Information, um den Kreis möglicher Paketabsender einzugrenzen.

Wenn eine Paketshop-Statusmeldung erscheint, deutet das auf eine Privatperson als Absender hin. Denn große Onlineshops liefern ihre Pakete nicht in Paketshops ein. Bei Paketen von Onlineshops gibt es dementsprechend keinen Paketshop-Status im Tracking.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Kurz vor der Zustellung den Absender prüfen

► Bevor Sie eine Sendung in einem Paketshop bzw. in einer Postfiliale abholen, können Sie den Mitarbeiter darum bitten, auf den Absender blicken zu dürfen. Diesen Wunsch wird Ihnen niemand verweigern. Kommt Ihnen der Absender nicht geheuer vor, können Sie die Annahme der Sendung verweigern. Das funktioniert bei Paketen und Briefen.

Sie können diese Methode auch bei der Haustürzustellung anwenden. Angenommen, ein Zusteller bringt Ihnen ein Paket oder ein Einschreiben, das Sie nicht erwartet haben, dann schauen Sie zuerst auf den Absender. Eine Annahmeverweigerung ist möglich, solange Sie den Erhalt nicht per Unterschrift quittiert haben und sofern Sie das Paket nicht geöffnet haben.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Den Absender eines Briefs oder eines Einschreibens herausfinden

Bei Briefen und Einschreiben ist es nach Erfahrungen der Paketda-Redaktion unmöglich, den Absender herauszufinden. Im Gegensatz zu Paketen liegen bei Briefsendungen i.d.R. keine digitalen Daten zum Absender vor.

Wenn ein Online-Paketaufkleber erstellt wird, muss der Absender dafür die Absenderadresse und die Empfängeradresse angeben. Dadurch sind die Adressdaten automatisch mit der Paketnummer verknüpft, liegen digital vor und können im Tracking angezeigt werden. Ausgenommen bei handschriftlichen Paketaufklebern.

Bei Einschreiben ist der Absender hingegen nicht verpflichtet, zur Erzeugung der Sendungsnummer die Absender- und Empfängeradresse anzugeben. In der Regel geht der Absender mit einem vorbereiteten Briefumschlag in eine Postfiliale und bittet um den Versand als Einschreiben. Auf den Umschlag wird eine Einschreiben-Marke geklebt und die Einlieferung wird per Scan bestätigt. Der Scan erfasst aber nur die Sendungsnummer und weder Absender- noch Empfängerdaten.

Deshalb gibt es bei Einschreiben keine digital abrufbaren Informationen über den Absender oder Empfänger. Erst bei der Zustellung eines Einschreibens tippt der Postbote den Empfängernamen in den Handscanner ein, und lässt den Empfänger unterschreiben. In diesem Moment ist der Ablieferbeleg im Onlinetracking der Deutschen Post abrufbar: www.deutschepost.de/briefstatus.

↑ zum Inhaltsverzeichnis









Ihre Fragen zum Thema Absender von Brief oder Paket herausfinden