Die Sendung ist dem für den Empfänger zuständigen Zollamt übergeben worden. Der Empfänger kann die Sendung, nach Erhalt des Benachrichtigungsschreibens der Deutschen Post über den Eingang einer zollpflichtigen Sendung, beim Zoll abholen.

Das Auslandspaket enthielt möglicherweise unzureichende Begleitdokumente, aus denen der Wert der eingeführten Ware ersichtlich ist. Deshalb wird das Paket nicht direkt zum Empfänger geschickt, sondern zu einem Zollamt in der Nähe des Empfängers.

Dem Zollamt muss der Empfänger Belege (z.B. Paypal-Zahlungsnachweis) vorlegen, aus denen der Kaufbetrag und die Warenbezeichnung hervorgehen. Anhand dessen werden die Einfuhrabgaben berechnet, die vor Ort zu bezahlen sind. Ohne Beleg googelt der Zoll das Produkt z.B. bei eBay und legt einen Schätzwert fest.

Es kann auch sein, dass der Zoll Zweifel an der Echtheit des Produkts hat. Aus dem Ausland werden mitunter gefälschte Markenprodukte oder Medikamente nach Deutschland importiert. Der Empfänger wird vom Zoll ggf. gebeten, das Paket zu öffnen, damit der Inhalt untersucht werden kann. Sollte die Einfuhr der Ware verboten sein, darf der Empfänger das Paket nicht mitnehmen.

Der Empfänger wird per Briefpost darüber informiert, wann und wo er sein Paket abholen kann. In der Regel wird auch eine (kostenpflichtige) Postverzollung angeboten, so dass die Belege per E-Mail an den Zoll geschickt werden können. Näheres dazu steht im Benachrichtigungsschreiben.

Wichtig zu wissen: Im Benachrichtigungsschreiben wird eine sogenannte PÜB-Nummer mitgeteilt. Nur damit ist dem Zoll eine Herausgabe der Sendung möglich. Mit der DHL-Paketnummer können viele Zollämter nichts anfangen. Sofern auch nach 3 Tagen Wartezeit keine Zoll-Benachrichtigung bei Ihnen eingetroffen ist, googeln Sie bitte die Telefonnummer des nächstgelegenen Zollamtes und fragen sich durch, wer Ihnen weiterhelfen kann. Näheres in unserem Ratgeber: Hilfe, ich habe keinen Abholbrief vom Zoll bekommen.

Die Lagerfrist beim Zoll beträgt für Pakete i.d.R. nur 2 Wochen (exakt 14 Tage). Für Einschreiben und Päckchen sind es sogar nur 7 Tage. Wenn bis dahin keine Abholung erfolgte, geht das Paket an den Absender zurück. Rücksendungen lassen sich häufig daran erkennen, dass sich ein Paket auf das Paketzentrum Niederaula oder IPZ-Frankurt zubewegt.

Tipp: Mehr Infos hier im Zoll-Ratgeber bei Paketda.

Dhl Sendung Zollamt Uebergeben

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The shipment will be handed over to the customs office responsible for the recipient. The recipient can collect the shipment from there once he has received notification from customs.«




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

LZ840343411US Unter dieser Nummer ist ein Päckchen für mich aufgegeben worden. Diese soll nun schon seit dem 24. an ein Zollamt übergeben worden sein, wo ich es mit der Benachrichtigung abholen soll. Diese habe ich aber nicht erhalten. Außerdem zeigt der DHL Sendungsverfolgung an, dass die PLZ des Päckchens nicht mit meiner übereinstimmt, wenn ich nach Sendungsdetails frage. Der DHL Kundenservice besteht nur aus einer Computerstimme, also was tun? Beim Zoll anrufen? Können die mit der Sendungsnummer überhaupt etwas anfangen? | Anonym am 01.12.2015
• Paketda-Redaktion antwortet: Probieren Sie es bitte mal bei der Post-Spezialhotline für internationale Briefsendungen: 0228/4333118

Die Lagerfrist beim Zoll beträgt nur 14 Tage. Deshalb ist eine schnelle Klärung notwendig.

Mit dieser Suchfunktion können Sie das Zollamt in Ihrer Nähe finden: http://www.zolltarifnummern.de/zollamt.php

Aber leider können die Zollämter anhand der DHL-Paketnummer keine Auskunft geben. Die Zollämter brauchen eine sogenannte PÜB-Paketübergabe-Nummer. Und diese Nummer steht im Benachrichtigungsschreiben, welches Sie ja leider nicht erhalten haben ... :-(

Mein Paket liegt seit Wochen irgendwo herum, nur weil ich keine Abholbenachrichtigung von der Post erhalten habe! Jetzt müsste es bei Ihnen liegen, wenn Sie es nicht bereits an den Absender zurück geschickt haben! Ich hätte gerne nach wie vor ohne zusätzliche Kosten mein Paket! | Ute Gökbayrak am 08.12.2015
• Paketda-Redaktion antwortet: Paketda.de ist nicht der DHL-Kundenservice sondern ein allgemeines Verbraucherportal. Wir können den Fall deshalb nur allgemeine Tipps geben.

Das Paket lagerte zunächst bei Ihrem regional zuständigen Zollamt in Hamburg. Nach Ablauf der 14-tägigen Laferfrist wurde es am 09.11. zunächst nach Saulheim geschickt und von dort wieder zurück in die USA.

Wenn Sie keine Abholbenachrichtigung von der Post bzw. vom Zollamt Hamburg erhalten haben, reklamieren Sie bitte direkt bei der Deutschen Post bzw. DHL. Kontaktdaten siehe hier: http://www.paketda.de/paketdienste-kontakt.php#dhl-hotline

Tipp für die Zukunft: Bitte behalten Sie bei Auslandspaketen die Sendungsverfolgung alle 2-3 Tage im Auge. So erkennen Sie schneller, falls Ihr Eingreifen erforderlich ist.

Hallo, laut der Sendung-Status, bin ich am 08.07.2016 benachrichtigt worden um mein Paket beim Zollamt abzuholen. Nun es ist schon den 12.07. und ich habe bisher keinen Brief des Zollamtes erhalten.Gibt es eine Telefonnummer wo ich nachfragen kann? Was soll ich tun? | Anonym am 12.07.2016
• Paketda-Redaktion antwortet: Gut, dass Sie sich um die Angelegenheit so frühzeitig kümmern... aber es wird schwierig.

Suchen Sie ein Zollamt in Ihrer Nähe unter http://www.zolltarifnummern.de/zollamt.php und rufen dort an. Fragen Sie sich durch, welche Dienststelle für die Ausgabe von Postsendungen zuständig ist.

Wenn Sie dort anrufen, kann man Ihnen anhand der Paketnummer wahrscheinlich keine Auskunft geben. Stattdessen benötigen Zollämter meistens eine sogenannte Postübergabenummer. Das ist eine spezielle Paketnummer, mit denen Zollämter Pakete in ihrem Lager ausfindig machen können.

Rufen Sie DHL an unter 0228/4333112 und lassen sich dort solange weiterverbinden, bis Sie jemanden am Telefon haben, der sich mit Postübergabenummern (PÜB) auskennt. Vielleicht kann der Ihnen die PÜB Ihres Pakets nennen. Und damit könnten Sie wiederum beim Zoll anrufen.

Ich erwarte eine Sendung aus Japan. Laut Sendungsstatus ist es seit dem 30.08.2017 beim Zollamt und ich kann nach Erhalt der Benachrichtigungskarte beim Zoll abholen. Nun habe ich seit dem nichts erhalten. Dann folgte laut Sendungsverfolgung, dass die Sendung abgeholt wurde und die Sendung war im Paketzentrum Rüdersdorf und jetzt im Paketzentrum Rodgau. Meine Frage ist 'Wo ist nun meine Sendung?' | Anonym am 11.09.2017
• Paketda-Redaktion antwortet: Die Sendung wurde leider ins Ausland zurückgeschickt. Die Lagerfrist beim Zoll betrug nur 1 Woche. Deshalb gab es am 08.09. den Abhol-Scan durch DHL (beim Zollamt) und die anschließende Weiterleitung nach Rodgau. Dort endet das Tracking, weil Retouren-Pakete nicht komplett bis ins Ausland verfolgbar sind.

Informieren Sie den Absender in Japan, dass er in 1-2 Wochen wohl eine Rücksendung erhält. Hoffentlich erstattet er Ihnen dann den Kaufpreis zurück.

Von DHL oder Zoll können Sie erfahrungsgemäß keinen Schadenersatz erwarten. Nicht angekommene Abholbenachrichtigungen sind bei Auslandspaketen leider ein regelmäßiges Ärgernis. Wir erhalten immer wieder Kundenbeschwerden zu diesem Thema.

Hallo, Ich warte auf ein Paket aus Israel und checke nun täglich ob sich der Status verändert hat, aber seit dem 27.12 liegt das Paket wohl in saulheim. Kann man sagen wie lange es noch dauert bis es bei mir ist? Liebe Grüße | Anonym am 03.01.2018
• Paketda-Redaktion antwortet: Die Sendung wurde bei einem Zollamt in Ihrer Nähe hinterlegt (steht unter dhl.de). Sie hätten eigentlich längst eine Abholinfo per Briefpost bekommen müssen. Nun ist höchste Eisenbahn, denn die Lagerfrist beim Zoll beträgt womöglich nur 7 Tage.

Gehen Sie auf http://www.zoll.de/DE/Service/Dienststellensuche/Dienststellensuche/_function/DienststellenSuche_Formular.html?nn=128794

Wählen Sie unter "Dienststellen: Hauptzollamt" aus und tragen unter "Umkreissuche" Ihre PLZ ein. Rufen Sie dann beim angezeigten Hauptzollamt an und fragen sich durch, welche Abteilung für die Verzollung von Postsendungen zuständig ist. Und dann muss man hoffen, dass die Sendung LX030116308IL dort beim Zollamt zur Abholung liegt. Falls ja, fragen Sie, wann die Lagerfrist abläuft und ob die Frist ggf. verlängert werden kann.

Sie müssen zur Abholung beim Zoll Belege über den Wert des Paketinhalts mitnehmen (Rechnungsbeleg, Paypal-Zahlungsnachweis, o.ä.).