Adresse von Paket oder Brief nachträglich korrigieren: Geht das?

Falsche Adresse
  1. Ich habe einen Brief mit falscher Adresse verschickt
  2. Ich habe ein DHL-Paket mit falscher Adresse verschickt
  3. Adressänderungen bei DPD, GLS, Hermes und UPS
  4. Ein Paket mit falscher Adresse erneut verschicken

Ich habe einen Brief mit falscher Adresse verschickt

Bei einem gewöhnlichen Brief oder bei einem Einschreiben ist es nicht möglich, die Lieferanschrift im Nachhinein zu ändern. Auch Korrekturen am Namen des Empfängers sind nicht möglich.

► Falls der Empfänger unter der Lieferanschrift nicht auffindbar ist, wird die Deutsche Post den Brief wahrscheinlich als unzustellbar einstufen und an den Absender zurückschicken.

Manchmal gelingt es der Post, den richtigen Empfänger selber herauszufinden. Beispielsweise können Zahlendreher in der Postleitzahl relativ leicht korrigiert werden.

Eine falsche Hausnummer ist hingegen problematisch und führt häufig zu Unzustellbarkeit. Es sei denn, der Postbote kennt sich in seinem Bezirk sehr gut aus und kann den Brief aufgrund Ortskenntnis trotz falscher Hausnummer beim richtigen Empfänger zustellen.

Falls bei einem unzustellbaren Brief kein Absender auf dem Briefumschlag steht, oder die Absenderadresse falsch ist, landet der Brief im Servicecenter Briefermittlung in Marburg. Der Absender sollte dann einen Nachforschungsauftrag stellen, damit ihm der Brief zugeordnet werden kann.

Bei internationalen Briefen (ausgenommen Einschreiben) ist keine Nachforschung möglich.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Ich habe ein DHL-Paket mit falscher Adresse verschickt

Bei privat verschickten Paketen von DHL sind grundsätzlich keine nachträglichen Adresskorrekturen möglich.

Bei einer falschen Postleitzahl kann man darauf hoffen, dass DHL anhand der Straße, Hausnummer und dem Ortsnamen selber die korrekte Postleitzahl ermittelt. Häufig gelingt das innerhalb von 1-3 Tagen. Aber die Paketda-Redaktion beobachtet auch Pakete, die aufgrund falscher PLZ mehr als eine Woche bei DHL festhängen.

Über den DHL-Kundenservice lassen sich festhängende Pakete erfahrungsgemäß nicht beeinflussen. Man muss darauf hoffen, dass es einem DHL-Mitarbeiter vor Ort im Paketzentrum gelingt, eine falsche Lieferanschrift zu korrigieren.

Das geht wie gesagt häufig nur bei falschen PLZ. Bei einem falschen Empfängernamen, einer falschen Straße oder Hausnummer erfolgt in aller Regel eine Retoure zum Absender. Die Retoure kann durch DHL nicht gestoppt werden.

Eine Ausnahme kann bei DHL-Paketen vorkommen, die von einem Firmenkunden verschickt wurden (z.B. Onlineshop). Firmenkunden können bei DHL den Zusatzservice Filialrouting buchen. Unzustellbare Pakete werden dann nicht sofort retourniert sondern zur Abholung in einer Filiale in der Nähe des Empfängers hinterlegt. Falls Filialrouting gebucht wurde, erkennen Sie es an folgendem Status im DHL-Tracking: Die Sendung wurde in der Filiale hinterlegt. Außerdem erhält der Empfänger eine Information per E-Mail.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Adressänderungen bei DPD, GLS, Hermes und UPS

Diese Paketdienste verhalten sich bei Fehlern in der Lieferanschrift viel kundenfreundlicher als DHL.

DPD, GLS, Hermes und UPS lagern unzustellbare Pakete einige Tage ein, anstatt sie sofort zurückzuschicken.

Während der Lagerfrist (i.d.R. 1 Woche), kann der Absender oder Empfänger beim Paketdienst anrufen und die Lieferanschrift korrigieren lassen. Eine weitere Alternative wäre die Umleitung des Pakets an einen Paketshop.

Die Kontaktdaten Ihres Paketdienstes finden Sie unter www.paketda.de/paketdienste-kontakt.php.

► Die Paketda-Redaktion empfiehlt einen Telefonanruf beim Paketdienst, weil die Bearbeitung dort schneller erfolgt als bei einer schriftlichen Kommunikation.

Einige Paketempfänger berichteten uns, dass Mitarbeiter an den Paketdienst-Hotlines eine nachträgliche Adressänderung verweigerten. Dem Anrufer wurde mitgeteilt, nur der Absender könne eine Adresskorrektur durchgeben.

Paketda empfiehlt: Rufen Sie erneut beim Paketdienst an, so dass ein anderer Mitarbeiter ans Telefon geht, der hoffentlich kundenfreundlicher reagiert. Gelingt es wieder nicht, nutzen Sie andere Kontaktwege zum Paketdienst, z.B. per Facebook, Twitter oder Kontaktformular.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Ein Paket mit falscher Adresse erneut verschicken

Haben Sie ein Paket aufgrund eines Adressfehlers zurückerhalten und wollen es nochmal verschicken? Dann müssen Sie vor dem erneuten Versand bitte alle alten Paketaufkleber und Strichcodes entfernen oder überkleben. Anderenfalls kann es zu Sortierfehlern kommen.

► Es ist nicht zulässig, auf einem bereits verwendeten Paketaufkleber z.B. eine falsche Hausnummer durchzustreichen und korrigiert danebenzuschreiben.

Sie müssen für den erneuten Versand des Pakets erneutes Porto bezahlen und einen neuen Paketaufkleber verwenden.

Falls Sie eine Rücksendung erhalten haben, obwohl die Lieferanschrift des Empfängers korrekt angegeben war, sollten Sie das ursprünglich bezahle Porto vom Paketdienst zurückfordern. Einen Musterbrief dafür finden Sie hier.

In seltenen Fällen kommt es vor, dass Paketzusteller vorsätzlich eine Retoure veranlassen, weil sie ein Paket nicht ausliefern wollen. Falls Sie so einen Verdacht hegen, verschicken Sie das Paket beim nächsten Mal am besten mit einem anderen Paketdienst.

↑ zum Inhaltsverzeichnis








Ihre Fragen zum Thema Adresse vom Brief oder Paket ändern