Paketporto mit der DHL-App kaufen

Handy-Paketschein von DHL

Um ein DHL-Paket per Handy zu frankieren, laden Sie zuerst bitte die DHL-App für Android oder iPhone herunter. Die Download-Links finden Sie hier auf www.dhl.de.

Zum Abschicken des Pakets brauchen Sie keinen Drucker. Nach der Buchung generiert die DHL-App einen QR-Code, den Sie im Paketshop vorzeigen. Dort wird der Paketaufkleber gedruckt und aufs Paket geklebt. Sie können sogar Ihren DHL-Boten fragen, ob er das Paket mitnimmt. Der Bote kann den QR-Code scannen und das Paketlabel direkt vor Ort ausdrucken (der Zusteller muss dafür den Menüpunkt "Abholung" in seinem Handscanner auswählen).

Zur Bezahlung brauchen Sie ein Paypal-Konto. Möchten Sie lieber per Sofortüberweisung oder Lastschrift bezahlen, nutzen Sie die klassische DHL-Onlinefrankierung über PC oder Tablet (siehe separater Ratgeber).

Mit der DHL-App können nur Pakete innerhalb Deutschlands und in EU-Länder verschickt werden. Für Pakete in Länder außerhalb der EU benutzen Sie bitte die Onlinefrankierung auf der DHL-Website in Verbindung mit einem Drucker für die Zollformalitäten.


So geht's: Paket mit DHL-App verschicken

Wählen Sie in der DHL-App den Menüpunkt "Versenden" und swipen durch die Liste der verfügbaren Versandarten. Je nach Zielland ändern sich die Versandarten und Preise.

  • Päckchen sind bei DHL unversichert.
  • Pakete sind standardmäßig bis 500 Euro versichert.
  • Mit der Option "Transportversicherung" können Sie eine höhere Versicherung dazukaufen.

Achtung: Pakete mit Transportversicherung müssen immer über eine Filiale bzw. einen Paketshop verschickt werden. Der Versand via Packstation ist ausgeschlossen. Lesen Sie bei Bedarf unseren ausführlichen Ratgeber zum Thema Geld- und Wertversand.

Schritt 1 zum Portokauf in der DHL-App

Die Option "Sperrgut" müssen Sie wählen, wenn es sich um ein nicht rechteckiges Paket handelt oder um ein Paket, das nicht in Karton verpackt ist.

Nach Auswahl der Versandart drücken Sie auf "Weiter", um die Absender- und Empfängeradresse einzugeben. Sofern verfügbar, können Sie Adressdaten aus Ihrem Handy-Adressbuch einfügen.

Paketporto in der DHL-App kaufen

Im letzten Schritt wird eine Zusammenfassung angezeigt. Überprüfen Sie die Versandart und ob das Maximalgewicht und die Maximalmaße eingehalten wurden. Falls Sie zu Hause keine Waage haben, können Sie das Paket in einem DHL-Paketshop wiegen lassen.

► DHL ist erfahrungsgemäß nicht tolerant, wenn das Gewicht oder die Abmessungen überschritten werden. Schon die Überschreitung um 100 Gramm oder 1cm kann dazu führen, dass ein Paket zum Absender zurückgeschickt wird. Das gilt auch für den Fall, dass Ihr Paket im DHL-Paketshop problemlos angenommen wurde. Später im Paketzentrum wird das Paket erneut gewogen und automatisch vermessen, so dass Überschreitungen auffallen.

Auf der Warenkorb-Übersichtsseite bestätigen Sie die AGB von DHL und führen anschließend die Paypal-Zahlung durch.

Screenshot der  Bestell-Zusammenfassung

Zum Schluss wählen Sie, ob der Paketschein ausgedruckt werden soll (PDF-Datei laden) oder ob ein QR-Code generiert werden soll.

Sie können sich auch später entscheiden. DHL schickt Ihnen eine Bestellbestätigung per E-Mail. Darin befindet sich ein "Zugangslink zum Warenkorb". Klicken Sie darauf, um auf die Bestellübersicht zu gelangen. Dort können Sie wahlweise das PDF herunterladen oder den QR-Code speichern.

QR-Code für mobile Paketmarke von DHL herunterladen


Was kann ich als Kunde tun, wenn mein DHL-Paketshop keine mobile Paketmarke akzeptiert?

Der Paketda-Vergleichstest hat es gezeigt: Kleinere Paketshops sind mit der Annahme mobiler Paketmarken manchmal überfordert. Wir empfehlen stattdessen, Pakete in einer größeren Filiale mit Postbank-Finanzcenter einzuliefern. Entsprechende Standorte finden Sie auf der DHL-Website www.postfinder.de.

Das Einscannen des QR-Codes funktioniert erst, wenn der Postmitarbeiter in seinem Computer den Menüpunkt "Mobile Paketmarke" ausgewählt hat. Dieser Menüpunkt ist erfahrungsgemäß nicht leicht zu finden und vermutlich ein versteckter Unter-Menüpunkt.

Erinnern Sie den Mitarbeiter auch daran, dass er nach dem Ausdrucken des Paketscheins den Strichcode des Paketscheins einscannen soll, um einen Einlieferungsbeleg auszustellen. Nur dem Einlieferungsbeleg haben Sie als Kunde den Nachweis, das Paket wirklich abgeschickt zu haben.