Die Sendung wurde erfolgreich zugestellt.

Das Paket wurde entweder an den Original-Empfänger zugestellt oder an Familienangehörige, Mitarbeiter, Nachbarn oder sonstige Personen, von denen DHL annehmen kann, dass sie zur Annahme berechtigt sind. Der Status Die Sendung wurde erfolgreich zugestellt. erscheint i.d.R. innerhalb von 10 Minuten nach der Ablieferung. Solange dauert es, bis die Information vom Handscanner des Zustellers an die DHL-Sendungsverfolgung übertragen wurde.

Um den Namen des Empfängers zu ermitteln, können Sie die Sendungsverfolgung auf www.dhl.de nutzen. Dort müssen Sie die Empfänger-PLZ eingeben, um den Namen des Unterschriftgebers zu erfahren.

Falls die Empfänger-PLZ vom System nicht akzeptiert wird, prüfen Sie anhand des Trackings, ob dort evtl. eine Retoure an den Absender erkennbar ist. Oder ob es sich um eine Sendung von Deutschland ins Ausland handelt - auch dann funktioniert die PLZ-Abfrage manchmal nicht. Oder ob es sich um eine Sendung aus dem Nicht-EU-Ausland nach Deutschland handelt. Falls letzteres, siehe Hinweis ganz unten**.

Wenn das Paket an Nachbarn zugestellt wurde, und dieser Nachbar ist nicht auffindbar, sollte der Absender eine Nachforschung bei DHL beauftragen. Dann wird der Zusteller befragt, wo er das Paket abgegeben hat. Die Nachbarschaftsabgabe ist nur in unmittelbarer Nachbarschaft erlaubt. Innerstädtisch also ungefähr in der gleichen Straße und nicht 2 Straßen weiter. In ländlichen Dörfern ist die Nachbarschaft weitläufiger, dort können Pakete auch einige Häuser entfernt abgegeben werden.

Wurde ein Paket bei Nachbarn abgegeben, und es ist dort nicht auffindbar, haftet der Zusteller möglicherweise sogar persönlich. In 2014 gab es Medienberichte, denen zufolge DHL seinen Mitarbeitern den Schaden für verlorene Pakete vom Gehalt abgezogen hat.

Bei angeblich zugestellten Paketen, die in Wirklichkeit nicht angekommen sind, kann nur der Absender den Verlust bei DHL reklamieren. Als Empfänger haben Sie kein Vertragsverhältnis mit DHL und können daher keine Ansprüche geltend machen. Es sei denn, der Absender tritt seine Ansprüche gegenüber DHL an den Empfänger ab.

** Wichtig bei Auslandssendungen aus Nicht-EU-Ländern: Diese können auch bei einem Zollamt in der Nähe des Empfängers zugestellt worden sein. Der Empfänger müsste 1-2 Tage später eine Abholinfo per Briefpost erhalten. Geschieht das nicht, lesen Sie bitte unseren Ratgeber zu Auslandspaketen.

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The shipment has been successfully delivered / Shipment delivered«




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

Das o.g. Paket wurde am 7.7.16 in Friedrich-Ebert-Str. 168B in 42117 Wuppertal, zugestellt.Die Empfängerin hatte 2 Tage vorher den Wohnort gewechselt.Wo erfahre ich,welche Person das Paket in Empfang genommen hat? | Bernd Krüger am 14.07.2016
• Paketda-Redaktion antwortet: Das ist ja merkwürdig, denn laut DHL-Sendungsverfolgung wurde das Paket vom Originalempfänger quittiert. Rufen Sie DHL an unter 0228/4333112 und sagen im Sprachmenü Reklamation. Schildern Sie den Fall und bitten um Zusendung des Ablieferbelegs mit Unterschrift der Empfängerin.

Vielleicht lässt sich daraus erkennen, dass ein Nachbar unterschrieben hat. Sofern der DHL-Zusteller die Unterschrift der Empfängerin gefälscht hat (kommt nur sehr selten vor), muss DHL den Verlust des Pakets ersetzen. Gleiches gilt, wenn das Paket irgendwo bei Nachbarn abgegeben wurde, aber deren Name nicht gespeichert wurde und das Paket dadurch unauffindbar bleibt.



Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.