Mein Paket ist seit Ewigkeiten im Zustellfahrzeug

Ein Zustellfahrzeug von DHL

Ihr Paket wurde zwar ins Zustellfahrzeug geladen, hat aber bislang nicht den Status "zugestellt" bekommen? Dann hilft Ihnen dieser Ratgeber weiter.

Für den Fall, dass Ihr Paket den Status "zugestellt" bekommen hat, jedoch beim Empfänger nicht auffindbar ist, lesen Sie bitte unseren separaten Ratgeber "Paket zugestellt, aber wo?"

Inhaltsverzeichnis

  1. Mein Paket wurde heute Vormittag ins Zustellfahrzeug eingeladen und noch nicht zugestellt
  2. Mein Paket wurde vor mehr als einem Tag ins Zustellfahrzeug eingeladen und nicht zugestellt
  3. Mein Paket wird jeden Tag erneut ins Zustellfahrzeug eingeladen, aber kommt nicht an

Mein Paket wurde heute Vormittag ins Zustellfahrzeug eingeladen und noch nicht zugestellt

Sie können leider nichts tun, außer bis zum Abend abzuwarten. Der Paketzusteller kann durchaus noch bis 18 Uhr vorbeikommen. Bei Hermes in einigen Regionen Deutschlands sogar bis 20 Uhr.

Sofern die Sendungsverfolgung eine voraussichtliche Lieferzeit anzeigt, handelt es sich dabei um eine unverbindliche Schätzung. Die geschätzte Lieferzeit ist ein Durchschnittswert aus früheren Paketlieferungen und berücksichtigt keine Verzögerungen, die in der Realität vorkommen können. Beispiel: In der Zeit vor Weihnachten verdoppelt sich die Paketmenge im Vergleich zu Sommermonaten. Die Paketboten brauchen dann länger für ihre Touren bzw. beliefern anders zugeschnittene Bezirke. Dadurch ergeben sich veränderte Lieferzeiten.

Ausnahme DPD: Unter www.paketnavigator.de können Sie an dem Tag, an dem ein Paket ins Zustellfahrzeug eingeladen wird, im Livetracking die voraussichtliche Lieferzeit auf bis zu 30 Minuten genau einsehen. Dies ist kein Schätzwert sondern eine tatsächliche Berechnung, die entsprechend verlässlich ist.

Es ist übrigens nicht möglich, Paketzusteller unterwegs anzurufen, um die Lieferzeit zu erfahren oder um die Zustellung zu beschleunigen.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Mein Paket wurde vor mehr als einem Tag ins Zustellfahrzeug eingeladen und nicht zugestellt

Wurde ein Paket morgens ins Fahrzeug eingeladen und bis zum Abend nicht zugestellt, dann muss es erneut gescannt werden. Dieser erneute Scan passiert üblicherweise, wenn der Zusteller zum Feierabend in die Niederlassung (Zustellbasis) zurückkehrt und dort alle nicht zugestellten Pakete entlädt. Denn über Nacht darf kein Paket im Fahrzeug verbleiben.

Außerdem ist es für die Tagesstatistik notwendig, die Quote zugestellter bzw. nicht zugestellter Pakete zu ermitteln. Schon aus diesem Grund muss jedes nicht zugestellte Paket erneut gescannt werden.

Bei Hermes lässt sich häufig das Phänomen beobachten, dass Pakete frühmorgens (zwischen 7 und 8 Uhr) den Status "Der Empfänger wurde nicht angetroffen." erhalten. Diese Meldung bezieht sich in aller Regel auf den Vortag, denn vor 8 Uhr morgens finden gar keine Zustellversuche statt. Gelegentlich werden die "Nicht angetroffen"-Meldungen auch als Ausrede eingebucht, weil der Zusteller gar keinen Zustellversuch unternommen hat. Lesen Sie dazu den Ratgebertext im nächsten Abschnitt.

In seltenen Fällen passiert es, dass Pakete nach dem Einladen ins Zustellfahrzeug überhaupt nicht mehr gescannt werden und tagelang keinen neuen Status bekommen.

Für Sie als Kunde ist das eine schlechte Situation, weil sich nicht einschätzen lässt, wo sich das Paket momentan befindet. Auch der Kundenservice des Paketdienstes wird Ihnen vermutlich nicht weiterhelfen können, weil denen ebenso die Statusinformation fehlt.

Die Paketda-Redaktion empfiehlt: Warten Sie 2 Tage ab. Vielleicht taucht das Paket plötzlich irgendwo wieder auf und erhält einen neuen Scan.

Falls das nicht passiert, muss man sich ernsthaft Sorgen über den Verbleib des Pakets machen. Wurde das Paket von einem Onlineshop oder Versandhändler verschickt, genießt der Empfänger Verbraucherschutz (sofern der Empfänger eine Privatperson ist). Als Kunde können Sie direkt beim Verkäufer reklamieren, denn dieser haftet für den kompletten Transportweg und kann die Schuld nicht auf den Paketdienst abwälzen. Sie sollten den Verkäufer um eine Ersatzlieferung bitten. Falls sich der Verkäufer querstellt, üben Sie Ihr Widerrufsrecht aus.

Wenn der Verkäufer kein Onlineshop ist sondern eine Privatperson (z.B. Verkauf über eBay), können Sie als Empfänger nicht einfach vom Kauf zurücktreten. Sie müssen den Verkäufer bitten, eine Nachforschung beim Paketdienst zu beauftragen, damit das Paket gesucht wird. Falls das Paket nicht wiedergefunden wird, muss der Paketdienst auszahlen. Der ganze Vorgang kann sich leider über 1 bis 2 Monate hinziehen. Lesen Sie weiter im Ratgeber zum Thema Nachforschung.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Mein Paket wird jeden Tag erneut ins Zustellfahrzeug eingeladen, aber kommt nicht an

Wird ein Paket mehrere Tage nacheinander immer wieder ins Zustellfahrzeug eingeladen, ohne dass es beim Empfänger ankommt, ist der Paketzusteller wahrscheinlich überlastet. Diese Schlussfolgerung ziehen wir aus etlichen solcher Fälle, die uns beinahe täglich im Paketda-Forum geschildert werden.

Gut zu wissen:
Wenn im DHL-Tracking die Meldung "Die Sendung konnte heute nicht zugestellt werden." erscheint, ist das nicht gleichzusetzen mit dem Status "Der Empfänger wurde nicht angetroffen". Beim ersten Statustext wurde i.d.R. kein Zustellversuch unternommen, sondern der Zusteller hat seine Tour abgebrochen. Möglicherweise aus Zeitmangel, weil er es nicht geschafft hat, innerhalb der Höchstarbeitszeit alle Pakete auszuliefern.

Nicht jeder Zusteller "traut sich", eine abgebrochene Tour einzubuchen. Um keinen Ärger mit ihrem Chef zu bekommen, täuschen manche Paketboten Zustellversuche vor. Im Tracking steht dann, der Empfänger wurde nicht angetroffen. Soetwas fliegt natürlich auf, wenn der Empfänger tatsächlich zu Hause war und auf sein Paket wartete.

Beispiel aus der Hermes-Sendungsverfolgung:
Beispiel: Empfänger angeblich nicht zu Hause. Ist aber gelogen.

Die Paketda-Redaktion empfiehlt in solchen Situationen, das Paket an einen Paketshop umleiten zu lassen und es dort abzuholen. Das geht bei allen Paketdiensten außer bei DHL. Und natürlich nur mit einem Paketshop in der Nähe des Empfängers (Paketshop-Suche hier).

Bei DPD können Sie zur Umleitung die Website www.paketnavigator.de nutzen. Bei anderen Paketdiensten rufen Sie bitte die Hotline an und halten die Paketnummer bereit sowie den gewünschten Paketshop.

Paketdienst-Hotlines

Lieferungen an Paketshops klappen manchmal besser als die Lieferung zur Hausanschrift, weil Paketshops üblicherweise täglich beliefert werden müssen.

↑ zum Inhaltsverzeichnis




Ihre Frage zum Thema