In Verzollung. / Import/Export Abfertigung.

Die Statusmeldung "in Verzollung" erscheint manchmal auch bei DPD-Paketen innerhalb der EU. Das ist ungewöhnlich, weil innereuropäische Pakete ja nicht verzollt werden müssen sondern zollfrei sind.

Ein Nutzer wies uns darauf hin, dass die Meldung "in Verzollung" bei EU-Paketen von DPD-Großkunden vorkommen kann, die ihre Pakete selbst über eine Grenze bringen. Beispiel: Die Druckerei wir-machen-druck.de aus Deutschland beliefert auch Kunden in Österreich. Die Pakete werden in Deutschland versandfertig gemacht und danach von wir-machen-druck.de zum DPD-Depot in Sulz in Österreich transportiert. Die Einlieferung der Pakete im Depot Sulz wird irrtümlich mit "in Verzollung" signalisiert.

Nach Beobachtungen der Paketda-Redaktion verschwindet die Meldung "in Verzollung" nach 1 bis 3 Tagen wieder, und das Paket wird normal weitertransportiert.

DPD ist mit einem Tochterunternehmen auch in China vertreten und importiert viele Sendungen aus Asien in Richtung Europa. In diesem Fall ist die Verzollung bzw. der Status "Import/Export Abfertigung" korrekt. Das trifft ebenfalls auf Pakete in die Schweiz oder aus der Schweiz in Richtung Europa zu. Die Zollabfertigung dauert erfahrungsgemäß nicht länger als 1 Woche.

Hilfe



Automatische Paketanalyse

Paketnr.

Anzeige