Sendungsverfolgung Menü

GLS-Paket umleiten oder Lieferung verschieben

Inhaltsverzeichnis

  1. GLS Wunschoptionen nutzen
  2. Wie funktioniert die Lieferung an einen GLS-Paketshop?
  3. Wie kann ich bei GLS die Lieferadresse ändern?
  4. Tipp: Bei GLS registrieren
  5. Fragen von Nutzern


GLS Wunschoptionen nutzen

Um ein GLS-Paket umzuleiten oder den Liefertag zu verschieben, benötigen Sie entweder die GLS-Paketnummer oder die Nummer von einer GLS-Benachrichtigungskarte. Die Nummer ist entweder rein numerisch (z.B. 20287701234) oder alphanumerisch (z.B. YZ3ABC8).

Geben die Nummer in die GLS-Sendungsverfolgung ein oder in die GLS-Smartphone-App. Klicken Sie auf die gelbe Schaltfläche »Jetzt Zustelloption ändern« und geben Ihre PLZ ein.

GLS-Pakete umleiten und steuern

GLS bietet folgende Umverfügungs-Optionen an:

  • Lieferung zum Wunschtermin (Verschiebung um bis zu 3 Werktage möglich)
  • Abstellerlaubnis erteilen (Zustellung ohne Unterschrift)
  • Lieferanschrift ändern (an Nachbarn zustellen)
  • Paket in einem GLS-Paketshop abholen
  • Paket im GLS-Paketzentrum abholen
  • Annahme verweigern (Retoure)

Wunschoptionen bei GLS

Erscheint keine gelbe Schaltfläche im Tracking, sind Umleitungsoptionen entweder aufgrund der Versandart gesperrt (Sperrgut, Gefahrgut, Identpaket, etc.), oder das Paket hat die Zielregion schon (fast) erreicht. GLS ermöglicht Umverfügungen bis mindestens 23:59 Uhr vor dem geplanten Zustelltag.

Sollte keine Online-Paketumleitung möglich sein, können Sie trotzdem die GLS-Hotline anrufen. Vielleicht kann Ihr Zustellwunsch für den nächstmöglichen Tag vorgemerkt werden.

Die Buchung einer Wunschoption wird in der GLS-Sendungsverfolgung nicht sofort angezeigt, sondern erst am geplanten Zustelltag, wenn das Paket morgens im Depot der Zielregion eintrifft.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Wie funktioniert die Lieferung an einen GLS-Paketshop?

Sie können den Absender entweder bitten, das Paket direkt an einen GLS-Paketshop in Ihrer Nähe zu adressieren. Oder Sie öffnen Sie die GLS-Sendungsverfolgung und nutzen dort die Paketumleitungs-Funktion. Die Umleitung an einen GLS-Shop ist möglich, sofern das Paket noch nicht das Paketzentrum in der Zielregion erreicht hat.

Die Abholfrist im GLS-Paketshop beträgt 8 Werktage (ohne Samstag, Sonntag und Feiertage). Bei Nichtabholung wird das Paket an den Absender zurückgeschickt.

Nach unseren Erfahrungen ist es schwierig bis unmöglich, ein im Paketshop hinterlegtes Paket von GLS erneut zur Hausanschrift liefern zu lassen. Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn es gar keinen echten Zustellversuch an der Hausanschrift gab, sondern der Zusteller das Paket aus Bequemlichkeit direkt zum Paketshop gebracht hat. Mehr dazu im Ratgeber über Fake-Zustellversuche.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Wie kann ich bei GLS die Lieferadresse ändern?

Online ist es nicht möglich, die Lieferanschrift eines GLS-Paket zu ändern. Bitte rufen Sie dafür beim GLS-Kundenservice an. Nach unserer Erfahrung sind aus Sicherheitsgründen keine Änderungen des Empfängernamens möglich, sondern nur kleine Korrekturen der Anschrift wie z.B. eine falsche Hausnummer oder Tippfehler im Straßennamen.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Tipp: Bei GLS registrieren

Seit Ende 2023 bietet GLS die Möglichkeit an, ein Kundenkonto zu erstellen und dort die eigene E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Vorteil: Schickt Ihnen jemand ein GLS-Paket und gibt Ihre E-Mail-Adresse in den Lieferdaten an, so wird das Paket automatisch Ihrem Kundenkonto zugeordnet.

Nachteil: Sie können keine automatische, dauerhafte Paketumleitung einrichten (nur eine dauerhafte Abstellerlaubnis ist möglich). Möchten Sie ankommende GLS-Pakete an einen Shop umleiten oder einen Liefertag festlegen, müssen Sie das für jedes Paket einzeln tun.

Nutzen Sie zur Registrierung bitte die GLS-App oder die Website gls-pakete.de.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


  Veröffentlicht am und zuletzt aktualisiert am .   |   Autor:




Ihre Fragen zum Thema