Sendungsverfolgung Menü

Paket in der Filiale eingeliefert, aber es geht nicht weiter


Inhaltsverzeichnis

  1. DHL-Paket abgegeben und nichts passiert
  2. Hintergrundwissen für Experten
  3. Ab welcher Wartezeit muss ich mir Sorgen machen?
  4. Hermes: Abgabe im Paketshop wird nicht angezeigt


DHL-Paket abgegeben und nichts passiert

Nachdem ein DHL-Paket in der Filiale bzw. Paketshop abgegeben wurde, wird es entweder am gleichen Abend oder am nächsten Tag im Paketzentrum der Absenderregion bearbeitet. Manchmal dauert es jedoch deutlich länger, und das abgeschickte Paket bleibt scheinbar ohne Bewegung in der Filiale liegen.

Im Dezember sowie vor Ostern steigen die Paketmengen stark an, so dass Wartezeiten von 3 bis 4 Tagen vorkommen können. Während dieser Zeit bleibt die Sendungsverfolgung auf dem Status "Die Sendung wurde vom Absender in der Filiale eingeliefert." stehen.

Paket hängt fest nach Einlieferung in Filiale
Weitere Faktoren für Verzögerungen sind eine späte Paketabgabe in der Filiale, zum Beispiel um 16:30 Uhr oder 17:00 Uhr. Ihr Paket verpasst dann wahrscheinlich den taggleichen Weitertransport zum Paketzentrum und wird erst am Folgetag dorthin transportiert.

Ein weiteres "Problem" bei DHL sind samstags abgeschickte Pakete (oder Freitags spät eingelieferte Pakete). Bei Paketda beobachten wir häufig, dass DHL-Pakete vom Samstag erst am Montag oder sogar am Dienstag im Paketzentrum eingehen. Möglicherweise gibt es samstags keine Transportverbindungen zwischen Filialen und Paketzentren. Oder im Paketzentrum wird am Samstagabend nicht gearbeitet, so dass die angelieferten Pakete unbearbeitet stehen bleiben.

↑ zum Seitenanfang


Hintergrundwissen für Experten

Erscheint im DHL-Tracking tagelang "Die Sendung wurde vom Absender in der Filiale eingeliefert", so bedeutet das nicht zwangsläufig, dass Ihr Paket die ganze Zeit in der Filiale liegt. Das Paket kann längst abgeholt worden sein. Die Abholung erscheint in der Regel nicht im Tracking.

Bei kleineren Postfilialen / Paketshops kann es sein, dass kein LKW direkt zum Paketzentrum fährt. Stattdessen wird die Filiale evtl. vom DHL-Zusteller auf seiner normalen Tour entleert. Zusteller fahren am Abend nicht zum Paketzentrum, sondern zu einem Zustellstützpunkt (ZSP) oder zu einer Zustellbasis. Diese Standorte erscheinen ebenfalls nicht im Tracking. Im ZSP werden die aus der Filiale abgeholten Pakete entladen und mit einem separaten LKW zum übergeordneten Paketzentrum gebracht. Manchmal passiert es, dass Zusteller zu spät zum ZSP zurückkehren und die Pakete die LKW-Abfahrt zum Paketzentrum verpassen.

↑ zum Seitenanfang



Ab welcher Wartezeit muss ich mir Sorgen machen?

Eine Wartezeit von 3 Tagen ist bei DHL kein Grund zur Sorge. In der Vorweihnachtszeit auch 4 Tage. Anschließend können Sie bei DHL anrufen und eine sog. Laufzeitbeschwerde aufgeben. Nach unseren Praxiserfahrungen bewirkt das aber wenig oder gar nichts.

Wirksam ist ein Nachforschungsauftrag, den Sie einreichen können, wenn ein Paket 7 Tage lang kein Update bekommen hat: www.dhl.de/nachforschung

Das Ausfüllen des Formulars ist leider etwas aufwändig, aber es ist notwendig. Denn mit Telefonanrufen oder E-Mails erreichen Sie bei DHL (unserer Erfahrung nach) nichts. DHL braucht erfahrungsgemäß 3-4 WOchen für die Bearbeitung der Nachforschung. Je länger sie dauert, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass das Paket nicht mehr auftaucht. Dann erhält der Absender Schadenersatz.

↑ zum Seitenanfang


Filiale der Deutschen Post


Hermes: Abgabe im Paketshop wird nicht angezeigt

Die Abgabe eines Hermes-Pakets im Paketshops erscheint nicht in der Sendungsverfolgung. Das ist seit Jahren ein großes Ärgernis, wodurch viele Kunden verunsichert werden.

Nur in seltenen Fällen (z.B. bei Retouren an Versandhändler) erscheint die Abgabe im Paketshop im Hermes-Tracking. In den allermeisten Fällen beginnt die Sendungsverfolgung erst, nachdem ein Hermes-Fahrer das Paket zum Weitertransport aus dem Paketshop abgeholt hat.

Je nachdem, wann die Abholung erfolgt, kann das Paket 1 bis 2 Tage lang ohne Statusupdate bleiben.

Beispiel: Ein Kunde gibt ein Paket am Samstagmittag um 12 Uhr im Paketshop ab. Der zuständige Hermes-Bote hat den Paketshop an diesem Tag aber schon angefahren und holt das Paket deshalb erst am Montag um 11 Uhr ab. Bis dahin ist das Paket bei Hermes nicht verfolgbar, obwohl es ja schon erfolgreich im Paketshop eingescannt wurde. Warum die Anzeige des Scans von Hermes absichtlich unterdrückt wird, ist unklar.

↑ zum Seitenanfang



Ihre Frage zum Thema