Livetracking mit DPD Predict

Haben Sie sich auch schon mal geärgert, weil Sie die Zustellung eines Pakets verpasst haben, das Sie so dringend benötigen? Schließlich will man nicht den ganzen Tag zu Hause auf den Paketboten warten, da kann es leicht passieren, dass er just in dem Moment kommt, während man kurz einen Einkauf erledigt. Auch der Paketdienst DPD hat diese missliche Lage erkannt und will seinen Kunden mit dem neuen Service DPD Predict entgegen kommen.

Der Service DPD Predict wurde eingeführt, um die Zustellung an Privatpersonen zu erleichtern. Für Zusteller als auch Empfänger von Paketen ist es ärgerlich, wenn jemand nicht zu Hause nicht. Dadurch verzögert sich die Zustellung und der Zusteller muss an einem anderen Tag erneut probieren, das Paket auszuliefern oder es bei Nachbarn abzugeben. Dieser Mehraufwand kostet DPD letztlich Zeit und Geld, deshalb ist DPD Predict sowohl für den Empfänger als auch für DPD eine Erleichterung.

Bitte beachten Sie, dass DPD Predict nur funktioniert, wenn der Absender des Pakets (also z.B. ein Versandhaus oder Onlineshop) diesen Service bei DPD beauftragt hat. Die Empfänger von Paketen können DPD Predict nicht selbst beauftragen. Falls Sie ein Paket über einen DPD-Paketshop versenden und einen Online-Paketschein erstellen, ist der Service für einen Aufpreis von 50 Cent buchbar (Angabe jedoch ohne Gewähr, Stand Mitte 2014).


So funktioniert DPD Predict

Wenn ein Absender ein DPD-Paket mit dem Zusatzservice "Predict" verschickt, wird der Empfänger einen Tag vor Auslieferung des Pakets über die geplante Zustellung informiert. Hierzu erhält er eine E-Mail oder SMS. Auf diese Mitteilung kann der Empfänger nun bei Bedarf reagieren, indem er einen späteren Zustelltag auswählt. Soll ein Paket z.B. am Dienstag zugestellt werden, kann der Empfänger per Antwort-SMS die Zustellung auf Freitag verschieben. Antwortet der Empfänger nicht, erfolgt die Zustellung am nächsten Werktag (DPD liefert üblicherweise von Montag bis Freitag, will bis Mai 2015 aber flächendeckend auch samstags Pakete zustellen).

Wenn Sie als Empfänger bereits wissen, dass Sie am vorausberechneten Zustelltag nicht zu Hause anwesend sein werden, können Sie das Paket umleiten lassen. Dazu können Sie beispielsweise einen DPD-Paketshop auswählen oder die Anschrift eines Nachbarn angeben.

Ankündigung der Lieferzeit

Als zusätzlichen Service kündigt DPD den ungefähren Lieferzeitpunkt an. Der Empfänger erhält hierzu am Tag der Auslieferung eine SMS oder E-Mail mit der geschätzten Uhrzeit der Paketzustellung, oder man klickt in der Sendungsverfolgung auf "Livetracking". Dann wird die Position des DPD-Fahrzeugs angezeigt und wann es voraussichtich ankommen wird. Das Zustellzeitfenster wird im Laufe des Tages immer genauer eingegrenzt auf bis zu 30 Minuten. Sollte es durch Staus, Unfälle oder z.B. glatte Straßen zu ungeplanten Zustellverzögerungen kommen, informiert DPD die betroffenen Kunden proaktiv per E-Mail oder SMS darüber. Voraussetzung ist allerdings, dass der Absender des Pakets die Mailadresse bzw. Handynummer des Empfängers bei der Paketschein-Erstellung elektronisch an DPD übermittelt hat.

Erklärvideo zu DPD-Predict