Der Empfänger war beim 1. Zustellversuch nicht anwesend. Ein 2. Versuch erfolgt.

Der UPS-Zusteller wird den Empfänger voraussichtlich am nächsten Werktag erneut aufsuchen, um das Paket zuzustellen. Insgesamt unternimmt UPS bis zu 3 Zustellversuche.

Mit der InfoNotice (Benachrichtigungskarte) von UPS kann der Empfänger das Paket auch umleiten, z.B. an eine andere Anschrift oder Paketshop (Access Point).

Wenn der Empfänger regelmäßig von UPS beliefert wird, empfiehlt sich eine kostenlose Registrierung beim Service UPS MyChoice. Dann werden alle Pakete mind. 1 Tag vor Zustellung angekündigt, und der Empfänger kann den Zustelltag und Zustellort auf Wunsch verändern.

Was passiert als nächstes?

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The receiver was not available at the time of the first delivery attempt. A second attempt will be made.«




Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.