Die Sendung befindet sich auf dem Weg zur Packstation. / Eine Packstation wurde als neue Lieferadresse gewählt.

Der Empfänger hat das Paket entweder direkt an eine DHL-Packstation schicken lassen oder es nachträglich dorthin umleiten lassen.

Bei nachträglicher Paketumleitung ("Eine Packstation wurde als neue Lieferadresse gewählt") kann eine Lieferverzögerung von 1 Tag entstehen. Grund: Das Paket gelangt zunächst in die Hände des Zustellers, der die Hausanschrift des Empfängers beliefert. Im Handscanner erkennt der Zusteller dann die Umleitung zur Packstation, und er muss das Paket an einen Kollegen weitergeben. Es sei denn, die Packstation befindet sich im gleichen Zustellbezirk wie die Hausanschrift.

Im Regelfall wird das Paket am gleichen Tag zur Packstation geliefert, an dem es im DHL-Paketzentrum der Zielregion eintrifft. Die Ankunft im Ziel-Paketzentrum erkennen Sie an diesem Status im Tracking: "Die Sendung ist in der Region des Empfängers angekommen".

Und die Lieferung zur Packstation signalisiert folgende Meldung: "Die Sendung befindet sich auf dem Weg zur Packstation." Der Empfänger erhält eine Information in der DHL-App, sobald das Paket abholbereit ist. In der App wird auch der Abholcode angezeigt.

Voraussetzung für die Hinterlegung in der Packstation sind ausreichend freie Fächer in der entsprechenden Paketgröße. Falls in der Packstation nicht genug Platz ist, wird das Paket in einer Postfiliale / Paketshop hinterlegt.

Anzeige

Hinweis: Falls Sie für alle Pakete eine dauerhafte Umleitung zur Packstation eingerichtet haben, so können Sie die Umleitung für einzelne Pakete stornieren. Öffnen Sie dazu die DHL-Sendungsverfolgung des gewünschten Pakets und klicken auf die Umleitungsoptionen. Wie es genau funktioniert, zeigt die untenstehende Abbildung.

Dhl Sendung Unterwegs Packstation

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The shipment is on its way to the PACKSTATION The recipient has selected a Packstation as the new delivery address.«


Anzeige




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

Hallo, das o.g. Paket wurde am 27.03. an mich versendet. Seit dem 28.03. lautet der Status unverändert: "Die Sendung befindet sich auf dem Weg zur PACKSTATION". Auf Nachfrage sicherte die DHL zu, den Zusteller ansprechen zu wollen. Ergebnis dieser Nachfrage: er habe das Paket in die Station eingestellt. Nur: das ist weder im Sendungsstatus ersichtlich, noch habe ich eine entsprechende Benachrichtigung bzw. die mTan erhalten... Ich habe die Sache jetzt an den Absender übergeben. Theoretisch müsste DHL ja dann beweisen, dass das Paket eingelegt worde - oder? Ist es womöglich im Wagen vergessen worden? Das würde aber auffallen, denke ich... Mag irgendwie nicht glauben, dass es der Zusteller eingesackt hat :( Danke und viele Grüße | Julia am 03.04.2017
• Paketda-Redaktion antwortet: Manchmal gibt es technische Fehler im DHL-System. Ein Paket liegt dann evtl. wirklich in der Packstation, aber aus technischen Gründen wurde das im System nicht registriert. Nach 1-2 Wochen spuckt die Packstation das Paket dann wieder aus und es wird den Absender zurückgeschickt.

Dass das Paket im Wagen vergessen wurde, kann man ausschließen. Auch ein Diebstahl ist unwahrscheinlich, weil der Zusteller ja identifizierbar ist und er bei Diebstahl seinen Job verlieren würde.

Wenn Sie bei einem Versandhändler bestellt haben, müssen Sie sich mit DHL eigentlich gar nicht herumplagen. Der Versandhändler ist für die komplette Lieferkette verantwortlich und haftet auch für Fehler von DHL. Sie könnten Ihr Widerrufsrecht für diese Bestellung ausüben und z.B. eine neue Bestellung bei diesem (oder bei einem anderen) Händler auslösen, damit ein neues Paket verschickt wird.


Automatische Paketanalyse

Paketnr.