Die Sendung befindet sich auf dem Weg zur PACKSTATION.

Das Paket wird mit hoher Wahrscheinlichkeit noch am gleichen Tag in der Packstation deponiert. Vorausgesetzt, das Paket überschreitet nicht die maximalen Abmessungen von 60 x 35 x 35 cm und es sind genügend Fächer frei. Ansonsten wird das Paket an eine Postfiliale in der Nähe umgeleitet.

Der Empfänger wird per SMS und/oder E-Mail über die Zustellung in der Packstation informiert. In der SMS wird eine mTan genannt; diese mTan muss an der Packstation eingetippt werden.

Dhl Sendung Unterwegs Packstation

Was passiert als nächstes?

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The shipment is on its way to the PACKSTATION«




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

Hallo, das o.g. Paket wurde am 27.03. an mich versendet. Seit dem 28.03. lautet der Status unverändert: "Die Sendung befindet sich auf dem Weg zur PACKSTATION". Auf Nachfrage sicherte die DHL zu, den Zusteller ansprechen zu wollen. Ergebnis dieser Nachfrage: er habe das Paket in die Station eingestellt. Nur: das ist weder im Sendungsstatus ersichtlich, noch habe ich eine entsprechende Benachrichtigung bzw. die mTan erhalten... Ich habe die Sache jetzt an den Absender übergeben. Theoretisch müsste DHL ja dann beweisen, dass das Paket eingelegt worde - oder? Ist es womöglich im Wagen vergessen worden? Das würde aber auffallen, denke ich... Mag irgendwie nicht glauben, dass es der Zusteller eingesackt hat :( Danke und viele Grüße | Julia am 03.04.2017
• Paketda-Redaktion antwortet: Manchmal gibt es technische Fehler im DHL-System. Ein Paket liegt dann evtl. wirklich in der Packstation, aber aus technischen Gründen wurde das im System nicht registriert. Nach 1-2 Wochen spuckt die Packstation das Paket dann wieder aus und es wird den Absender zurückgeschickt.

Dass das Paket im Wagen vergessen wurde, kann man ausschließen. Auch ein Diebstahl ist unwahrscheinlich, weil der Zusteller ja identifizierbar ist und er bei Diebstahl seinen Job verlieren würde.

Wenn Sie bei einem Versandhändler bestellt haben, müssen Sie sich mit DHL eigentlich gar nicht herumplagen. Der Versandhändler ist für die komplette Lieferkette verantwortlich und haftet auch für Fehler von DHL. Sie könnten Ihr Widerrufsrecht für diese Bestellung ausüben und z.B. eine neue Bestellung bei diesem (oder bei einem anderen) Händler auslösen, damit ein neues Paket verschickt wird.



Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.