Dauerhafte DHL-Paketumleitung: Bei wem funktioniert sie?


Letzte Woche gab DHL den Start der dauerhaften Paketumleitung bekannt. Registrierte Kunden können unter www.dhl.de/kundenkonto festlegen, dass alle zur Hausanschrift adressierten Pakete an eine Filiale oder Packstation umgeleitet werden.

Paketda hat's am 12.11. sofort getestet; klappte aber nicht. Bei dem Paket erschien stattdessen folgende Statusmeldung: "Die Paketumleitung wurde storniert. Die Sendung wird an die Hausadresse zugestellt."

Laut DHL-AGB war offizieller Start der dauerhaften Paketumleitung am 15. November. Doch auch in den Tagen danach klappte der Service irgendwie nicht (Beispielpaket: 00340434291211510680).

Die dauerhafte Paketumleitung funktioniert laut DHL nicht für Päckchen S. Ein von Paketda am 16.11.2020 verschicktes Päckchen M wurde ebenfalls nicht umgeleitet sondern an der Hausanschrift zugestellt.

Deshalb folgender Aufruf: Wer kann Angaben zur dauerhaften Paketumleitung machen und bestätigen, dass sie funktioniert? Bitte unterhalb dieses Artikels kommentieren. Vielen Dank!

Update vom Januar 2021: Inzwischen haben wir viele Praxiserfahrungen gesammelt, die bestätigen, dass die DHL-Paketumleitung zuverlässig funktioniert. Falls einzelne Pakete nicht umgeleitet werden, liegt es entweder an fehlenden elektronischen Sendungsdaten oder daran, dass der Absender eine Umleitung verbietet.


Gründe, warum die Paketumleitung nicht funktioniert

Auf der DHL-Website sind mehrere Ursachen aufgelistet, die eine Paketumleitung verhindern.

► Absender können die Umleitung absichtlich verbieten oder eine Versandart beauftragen, die eine eigenhändige Zustellung erfordert (Ident-Check, Transportversicherung).

► Falls ein Paket keine elektronischen Sendungsdaten hat, die Lieferadresse des Pakets von der Adresse im DHL-Kundenkonto abweicht oder Zoll für ein Paket fällig wird, funktioniert die Umleitung ebenfalls nicht.

► Ausgeschlossen sind zudem Expresspakete und Briefsendungen (dazu zählt auch Päckchen S).



Falls die Paketumleitung storniert werden soll, befindet sich in der Sendungsverfolgung auf der DHL-Website oder in der DHL-App eine entsprechende Schaltfläche (siehe nachfolgende Grafik).

Stornierung der DHL-Paketumleitung


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Paketda-News kostenlos abonnieren per E-Mail, bei Telegram oder bei Google News.