Bereit zur Verzollung in Schkeuditz (oder anderswo)

Dieser Status kann nicht bloß in Schkeuditz auftreten sondern in allen Städten, in denen Pakete per Import eintreffen. Dieser Status tritt üblicherweise bei Paketen von DHL Express auf.

Bei DHL in Leipzig-Schkeuditz befindet sich das Luftfrachtdrehkreuz für Europa. Import-Zoll wird auf den Warenwert plus Versandkosten fällig: Wenn der Kaufpreis weniger als 22 Euro beträgt (inkl. Versandkosten) bzw. 15 Euro bei versandkostenfreier Lieferung, wird kein Zoll erhoben. Mehr Infos hier im Zoll-Ratgeber bei Paketda.

Auf die Dauer der Zollabfertigung hat DHL keinen Einfluss. In Schkeuditz geht es erfahrungsgemäß relativ reibungslos, während im IPZ Frankfurt / Main Postsendungen u.U. auch mal 2 Wochen im Zoll festhängen können.

Nachdem das Paket vom Zoll freigegeben wurde, wird es inländisch zum Empfänger weitertransportiert. Der Empfänger bekommt das Paket entweder an die Haustür geliefert und muss die Einfuhrgebühren per Nachnahme bezahlen. Oder das Paket wird zu einem Zollamt in der Nähe des Empfängers gebracht, wo er es selber abholen muss (i.d.R. unter Vorlage weiterer Dokumente, aus denen der Kaufpreis der Ware hervorgeht).

Was passiert als nächstes?

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»Processed for clearance at ...«




Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.