Ihr Paket wird durch eine Verzögerung durch die Exportstelle aufgehalten.

Es handelt sich um ein Paket ins Ausland, das bislang nicht exportiert werden konnte. Der Export wurde gestoppt, weil vielleicht Dokumente für die Zollabfertigung fehlen. UPS prüft vor jedem Export in Nicht-EU-Länder, ob der Absender dem Paket eine Handelsrechnung beigefügt hat.

Bei Paketen im Wert von mehr als 1000 Euro ist außerdem ein sog. Ausfuhrbegleitdokument notwendig. Dafür muss der Absender (oder eine von ihm beauftragte Zollagentur) den Export beim deutschen Zoll anmelden. Ohne diese Anmeldung exportiert UPS keine Pakete mit Werten von über 1000 Euro.

Weitere Gründe für Exportstopps können Gefahrgüter sein, die unzureichend verpackt oder unzureichend deklariert sind. Gefährlich sind zum Beispiel Akkus und Batterie sowie entzündliche Stoffe wie Alkohol. Falls Holzkisten oder Holzpaletten exportiert werden, muss das Holz unbedenklich sein (frei von Schädlingen / entsprechend behandelt).

Anzeige

Um das Exportproblem zu klären, nehmen Sie bitte Kontakt mit UPS auf. Infos hier.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»Your package has been delayed due to an export gateway hold. / We're unable to deliver your package on schedule.«


Anzeige


Automatische Paketanalyse

Paketnr.