Das Paket befindet sich im Ziel-Paketzentrum. Es konnte nicht zugestellt werden, da der Empfänger sich im Urlaub befindet.

Dieser Paketstatus besagt, dass der Empfänger für GLS nicht erreichbar ist und im Urlaub weilt. Bei Firmenkunden kann das zum Beispiel bei Betriebsferien vorkommen. Bitte rufen Sie GLS an, wenn der Urlaub beendet ist und ein neuer Zustellversuch erfolgen soll.

Es kommt gelegentlich vor, dass der Paketstatus "Empfänger im Urlaub" unberechtigt eingebucht wird. Manche Paketzusteller sind überlastet und schaffen es nicht, alle Pakete auf ihrer Tour auszuliefern. In solchen Fällen wird manchmal als Ausrede der Urlaubs-Status eingebucht.

Indizien für einen vorgetäuschten Zustellversuch sind das Fehlen einer Benachrichtigungskarte und dass der Urlaubs-Status am Ende der Ausliefertour eingebucht wird (18 Uhr oder später).

Die Paketda-Redaktion empfiehlt, in jedem Fall die GLS-Hotline anzurufen, um das Problem zu klären. Manchmal hilft es, das Paket an einen GLS-Paketshop umleiten zu lassen. Denn Paketshops werden normalerweise einmal täglich beliefert. Nutzen Sie unsere Paketshop-Suche um zu prüfen, ob es einen GLS-Paketshop in Ihrer Nähe gibt.

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The parcel is stored in the final parcel center. It could not be delivered as the consignee is on holidays.«