Die Sendung hat aufgrund einer fehlenden Verfügung des Absenders die Lagerfrist überschritten.

Das Paket konnte dem Empfänger nicht zugestellt werden und wurde daraufhin bei DHL eingelagert (aufgrund einer sog. Vorausverfügung des Absenders). Während der einwöchigen Lagerfrist hat der Absender die Möglichkeit, an DHL eine Adresskorrektur durchzugeben sowie eine Neuzustellung zu veranlassen. Der Empfänger des Pakets kann dies nicht tun sondern nur der Absender.

DHL hat vom Absender keine rechtzeitige Information erhalten, was mit dem Paket geschehen soll ("fehlende Verfügung des Absenders"). Deshalb hat DHL nun die Rücksendung des Pakets eingeleitet. Das Paket wird dem Absender innerhalb weniger Tage zugestellt.

Der Empfänger des Pakets sollte den Absender (Verkäufer) kontaktieren, um die Richtigkeit und Vollständigkeit der Lieferanschrift abzugleichen. Ebenfalls ist zu prüfen, ob der Name des Empfängers sichtbar am Klingelschild und Briefkasten zu lesen ist. Sofern dies sichergestellt ist, kann das Paket nochmals abgeschickt werden.

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»Sender's instructions are missing, with the result that the shipment has exceeded the storage period«