Individueller Rat vom Rechtsanwalt

Gegen Hinhaltetaktiken von Paketdiensten kann man sich als Privatkunde schwer durchsetzen. Wenn Sie mit außergerichtlichen Schritten erfolglos waren, können Sie einen Rechtsanwalt einschalten.

Ein Rechtsanwalt prüft zunächst die Erfolgschancen, den Schadenersatz gerichtlich von einem Paketdienst einzufordern. Danach können Sie abwägen, ob Sie den Anwalt beauftragen wollen oder nicht.




Formulierungshilfe

Damit es Ihnen leicht fällt, dem Rechtsanwalt alle Infos mitzuteilen, können Sie unsere Formulierungshilfe nutzen. Passende Optionen anklicken, Mustertext generieren und vervollständigen.

Ich habe das Paket ... verschickt
erhalten bzw. nicht erhalten
Das Paket ist ... beschädigt worden mitsamt des Inhalts.
geöffnet worden und Inhalt fehlt.
nicht angekommen.
Das Paket wurde abgeschickt aufgrund ... eines Kaufs bei einem Händler
einer Retoure an einen Händler
eines Kaufs bei einer Privatperson (z.B. eBay)
eines Geschenks an bzw. von einer Privatperson
Der Paketdienst ... will keinen Schadenersatz zahlen, mit folgender Begründung ...
will in meinen Augen zu wenig Schadenersatz zahlen, mit folgender Begründung ...
reagiert nicht auf meine Beschwerde.
Der Transporteur ist ...
Folgende Versandart wurde gewählt ... normaler Brief (unversichert)
Einschreiben oder Wertbrief (versichert)
Paket (versichert)
Päckchen (unversichert, außer bei Hermes)
weiß nicht, weil ich nicht der Absender bin
Die Sendungsnummer lautet
 





Ein Service in Kooperation mit der advocado GmbH.
Paketda erhält von advocado eine Vergütung für vermittelte Kunden.