Die Sendung wird auf Empfängerwunsch bis zur Zustellung gelagert.

Die Formulierung, dass die Sendung auf Wunsch des Empfängers eingelagert wurde, ist häufig falsch. Beobachtungen der Paketda-Redaktion zufolge entscheidet DHL in den allermeisten Fällen selbst, dass ein Paket eingelagert wird.

Beispiel: DHL beliefert samstags i.d.R. keine Firmenkunden und Institutionen. Solche Pakete werden samstags eingelagert und erst am Montag zugestellt.

Ein weiterer Grund kann sein, dass ein Paket zu spät vom übergeordneten Ziel-Paketzentrum zur kleineren, regionalen Zustellbasis weitergeleitet wurde. In der Zustellbasis beladen die Zusteller ihre Fahrzeuge. Trifft ein Paket in der Zustellbasis ein, nachdem der Fahrer bereits vom Hof gefahren ist, wird das Paket bis zum nächsten Tag eingelagert.

Die genauen Standorte der Zustellbasen erscheinen im Tracking nicht. Es ist nicht möglich, das Paket selbst in der Zustellbasis abzuholen.

Manchmal erscheint die oben genannte Statusmeldung auch nach dem Abbruch einer Ausliefertour. Der vorhergehende Status lautet dann oft: Es erfolgt ein 2. Zustellversuch).

In seltenen Fällen bleibt ein Paket mehrere Tage lang eingelagert. Das kann passieren, wenn DHL z.B. mit Personalmangel und / oder Überlastung durch besonders viele Pakete zu kämpfen hat. Als Kunde kann man leider nichts tun, um die Lieferung zu beschleunigen oder zu erzwingen. Auch eine Umleitung an eine Postfiliale kann man nicht aktiv beauftragen.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The shipment is being temporarily stored in the delivery depot until delivery«




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

Sendung wird dem Empfänger nach Ablauf der vereinbarten Lagerfrist zugestellt. Ich habe keine Lagerfrist vereinbart und extra Urlaub genommen für die Lieferung. Warum liefert DHL nicht aus..... | Anonym am 02.05.2018
• Paketda-Redaktion antwortet: Die Meldung, dass zwischen DHL und dem Empfänger eine Lagerfrist vereinbart wurde, trifft fast nie zu. Meistens entscheidet DHL einfach selbst, ein Paket vorübergehend einzulagern.

Das kann z.B. passieren, wenn der Zusteller überlastet ist und/oder DHL Personalmangel hat und deshalb nicht alle Pakete ausgeliefert werden können.

Es kann auch sein, dass Ihr Paket heute Vormittag zu spät in der Zustellbasis eingetroffen ist, um noch taggleich in Zustellung zu gehen. Vielleicht war der Zusteller schon abgefahren. Auch in solchen Fällen landen Pakete vorübergehend (i.d.R. bis zum nächsten Tag) im Lager.

Dass Sie extra Urlaub genommen haben, ist natürlich sehr ärgerlich :-/

Bitte behalten Sie weiterhin die Sendungsverfolgung im Auge. Wenn vormittags bis ca. 11 Uhr der Status erscheint, dass das Paket ins Zustellfahrzeug eingeladen wurde, können Sie mit taggleicher Lieferung rechnen. Ansonsten eher nicht.

Was bedeutet: Die Sendung wird vorübergehend bis zur Zustellung in der Zustellbasis gelagert? | Anonym am 22.05.2018
• Paketda-Redaktion antwortet: Bitte schauen Sie hier: https://www.paketda.de/status-voruebergehend-gelagert-zustellbasis.html

Das Einlagern sollte nicht länger als 1-2 Tage dauern. Ein häufiger Grund für die Lagerung ist Personalknappheit bzw. die Überlastung von DHL in einem bestimmten Lieferbezirk, so dass nicht alle Pakete ausgeliefert werden können.

Manchmal kommt es auch vor, dass ein Paket morgens etwas zu spät in der Zustellbasis ankommt und die Abfahrt des Zustellers verpasst. Solche Pakete werden dann meistens 1 Tag lang (bis zum nächsten Morgen) eingelagert und gehen erst dann in Zustellung.


Automatische Paketanalyse

Paketnr.

Anzeige