In Sack/Container gescannt

Der oben genannte Sendungsstatus heißt im Tracking von DHL eCommerce manchmal auch "Tasche schließen" oder englisch "Close Bag".

Kleinformatige, briefähnliche Warensendungen werden für den Transport in Säcken gebündelt. Dieses Abfüllen in Säcke passiert halbautomatisch. Ist ein Sack bis oben hin voll, wird verschlossen / zugebunden. Der Sack erhält ein Paketlabel.

Das Paketlabel des Sacks wird auf dem weiteren Transportweg in Richtung Zielland gescannt. Alle Sendungen, die im Sack enthalten sind, erhalten beim Scan des Sack-Paketlabels ein Update im Tracking. Es wird also nicht jede einzelne Sendung gescannt, sondern nur der Sack wird gescannt.

Der Vorgang der Sack-Abfüllung wird in diesem Youtube-Video gezeigt. Das Video stammt aus einem UPS-Paketzentrum, der Vorgang ist bei DHL aber vergleichbar.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»CLOSE BAG«



Anzeige