Erklärungen zum Paketstatus von DHL Global Mail

DHL Global Mail oder auch DHL eCommerce genannt ist eine Sparte des DHL-Konzerns. Diese Transportart ist jedoch nicht mit normalen DHL-Paketen vergleichbar. DHL Global Mail befördert eher kleinformatige Päckchen und briefähnliche Sendungen für gewerbliche Versandhändler. Die Verkäufer befinden sich meistens in den USA oder Asien und versenden von dort in alle Welt.

DHL Global Mail bzw. DHL eCommerce bündelt die Sendungen in diversen Export-Paketzentren und fliegt sie anschließend in das Zielland. Dort gibt es lokale Zustellpartner, die den Weitertransport bis zum Empfänger übernehmen. In Deutschland werden Sendungen beispielsweise an die Deutsche Post übergeben.

• Sendungsverfolgung von DHL Global Mail: https://webtrack.dhlglobalmail.com//
• Sendungsverfolgung von DHL eCommerce: https://ecommerceportal.dhl.com/track/

Falls im DHL-Tracking eine alternative Sendungsnummer erscheint (z.B. nach dem Muster RX123456789DE, so probieren Sie auch das Tracking unter www.deutschepost.de/briefstatus aus.



  1. ARRIVAL IN DESTINATION COUNTRY - END OF TRACKING, DELIVERY SHORTLY
  2. ARRIVED AT PICKUP POINT
  3. ATTEMPTED DELIVERY
  4. Abholung durch Beauftragten erfolgt / Abholung durch Versandpartner erfolgt
  5. An Partnertransportunternehmen übergeben
  6. An Transiteinrichtung eingetroffen
  7. Ankunft am DHL eCommerce Terminal
  8. Ankunft im Bestimmungsland
  9. Ankunft in Sortieranlage
  10. Ankunft in Zustellbasis / In Zustellbasis bearbeitet
  11. Anmeldung für abgehenden Transport erfolgt
  12. Auf dem Weg zur Zustellanschrift / Out for delivery
  13. Beim Zoll eingegangen
  14. DEPARTED FROM EXPORT FACILITY / EXPORTEINRICHTUNG VERLASSEN
  15. Elektronische Benachrichtigung erhalten
  16. Empfänger unbekannt
  17. FORWARDED TO DELIVERY AGENT
  18. In Sack/Container gescannt
  19. Mögliche Zustellverzögerung
  20. PROCESSED AT LOCAL DISTRIBUTION CENTER
  21. SHIPMENT UPLIFT SUCCESS
  22. Sendung im Sortier-Hub verarbeitet
  23. Sortierzentrum verlassen / Depart Facility
  24. Transiteinrichtung verlassen
  25. Transport ins Bestimmungsland
  26. UNTERWEGS ZUM DHL ECOMMERCE DISTRIBUTIONSZENTRUM
  27. UNZUSTELLBAR - ZURÜCK AN ABSENDER
  28. Verarbeitung am Abgangsort abgeschlossen
  29. Verarbeitung in Sortieranlage erfolgt
  30. Verzollt
  31. Verzollung läuft
  32. Verzollung nicht möglich / Clearance not possible
  33. Zustellversuch vorgenommen

ARRIVAL IN DESTINATION COUNTRY - END OF TRACKING, DELIVERY SHORTLY
Das Paket ist im Land des Empfängers angekommen. Die Zustellung erfolgt durch einen lokalen Kooperationspartner. Dieser Kooperationspartner bietet jedoch keine Sendungsverfolgung an. Deshalb endet das Tracking von DHL Global Mail nach dem Import im Zielland. Die nächsten Schritte sind die Verzollung, Zollfreigabe sowie inländischer Transport zum Empfänger. Dies alles dauert ungefähr noch 1 bis 2 Wochen.

ARRIVED AT PICKUP POINT
Das Paket ist an einem Abholpunkt eingetroffen (z.B. Postfiliale, Paketshop oder Zollamt). Der Empfänger wird schriftlich über die erforderliche Abholung informiert und welche Dokumente mitzubringen sind. Sofern binnen 1-3 Tagen keine Benachrichtigung eintrifft, sollte die DHL-Kundenhotline kontaktiert werden.

ATTEMPTED DELIVERY
Wörtlich übersetzt bedeutet dieser Status, dass ein Zustellversuch stattgefunden haben soll. In der Praxis bedeutet dieser Status hingegen oft, dass die Sendung bereits zugestellt wurde. Entweder an den Empfänger oder an ein Zollamt in der Nähe des Empfängers. Falls die Zustellung an ein Zollamt erfolgte, erhält der Empfänger innerhalb von 2 Tagen eine Abholinfo per Briefpost.

Abholung durch Beauftragten erfolgt / Abholung durch Versandpartner erfolgt
Das Paket wird auf einer Teilstrecke nicht von DHL befördert sondern von einem lokalen Kurierunternehmen. Dieser sog. Versandpartner befindet sich entweder in der Region des Absenders oder in der Region des Empfängers (siehe Ortsangabe im Tracking). Man kann nicht vorhersagen, wann der nächste Paketstatus erscheinen wird.

An Partnertransportunternehmen übergeben
Die Sendung ist vermutlich im Zielland eingetroffen. Dort arbeitet DHL Globalmail mit einem lokalen Zustellpartner zusammen. Die Sendung wurde diesem Zustellpartner übergeben. Mit einer Zustellung ist erfahrungsgemäß binnen 2-4 Tagen zu rechnen. Eventuell erscheinen die Sendungsnummer und der Name des Zustellpartners in der Sendungsverfolgung von DHL Globalmail in diesem Feld: Delivery by Postal provider.

An Transiteinrichtung eingetroffen
Das Paket wurde in einer Zwischenstation bearbeitet. Das Paket hat die Region des Empfängers noch nicht erreicht. Der Weitertransport erfolgt in wenigen Stunden.

Ankunft am DHL eCommerce Terminal
Das Paket wurde vom Absender an DHL übergeben. Das Paket wurde erstmals in einem Sortierzentrum von DHL Global Mail gescannt.

Ankunft im Bestimmungsland
Das Paket ist im Land des Empfängers eingetroffen. Das dortige Paketzentrum wird im DHL-Tracking manchmal als Inbound Gateway bezeichnet. Bei Sendungen von außerhalb der EU erfolgt im nächsten Schritt eine Zollabfertigung.

Ankunft in Sortieranlage
Dieser Sendungsstatus muss zusammen mit einer Ortsangabe interpretiert werden. Anhand des Standorts kann man einschätzen, wie weit das Paket noch vom Empfänger entfernt ist.

Ankunft in Zustellbasis / In Zustellbasis bearbeitet
Das Paket wurde in einem Frachtzentrum in der Nähe des Empfängers bearbeitet. Erfahrungsgemäß dauert es jetzt noch 1 bis 2 Tage, bis das Paket den Empfänger erreicht.

Anmeldung für abgehenden Transport erfolgt
Das Paket befindet sich im Land des Absenders. Für den bevorstehenden Export wurden digitale Sendungsdaten an das Export-Paketzentrum übermittelt (und eventuell auch an die Zollbehörden). Weil die Sendungsdaten bereits digital vorliegen, verläuft die Exportabwicklung schneller. Beim Transport via Luftfracht erfolgt in jedem Fall noch eine Röntgenkontrolle des Pakets, um ggf. gefährliche Gegenstände aufzuspüren.

Auf dem Weg zur Zustellanschrift / Out for delivery
Das Paket befindet sich an diesem Tag in der Auslieferung. Der Zusteller hat die Sendung am Vormittag in sein Fahrzeug eingeladen und wird sie wahrscheinlich im Laufe des Tages zustellen.

Beim Zoll eingegangen
DHL Global Mail hat die Sendung an den Zoll übergeben. Der Zoll befindet sich direkt im Paketzentrum von DHL, allerdings in einem separaten Bereich. DHL hat während der Verzollung keinen Einfluss auf die Sendung. Das Paket wird möglicherweise von Spürhunden beschnüffelt und geröntgt. Sollten sich Verdachtsmomente ergeben oder die Zöllner Zweifel an der Richtigkeit der Begleitdokumente haben, wird der Karton geöffnet. In diesem Fall kann sich die Verzollung verzögern.

DEPARTED FROM EXPORT FACILITY / EXPORTEINRICHTUNG VERLASSEN
Das Paket hat das Land des Absenders verlassen oder steht kurz davor. Es kann nun einige Tage dauern, bis der nächste Paketstatus erscheint.

Elektronische Benachrichtigung erhalten
DHL hat vom Absender digitale Sendungsdaten erhalten. Der Absender hat einen Paketaufkleber gedruckt und dabei automatisch Daten an DHL übermittelt (z.B. Absenderadresse, Lieferadresse, Abmessungen, Gewicht, etc.).

Empfänger unbekannt
Die Sendung konnte nicht zugestellt werden. Vielleicht ist die Anschrift falsch oder unvollständig. Oder der Zusteller hat die Anschrift nicht gefunden.

FORWARDED TO DELIVERY AGENT
Das Paket wurde wahrscheinlich einem lokalen Transportunternehmen übergeben. Der lokale DHL-Partner übernimmt nun die letzten Kilometer bis zum Empfänger. Mit einer Zustellung ist in Kürze zu rechnen (ca. 1-3 Tage).

In Sack/Container gescannt
Es handelt sich um eine kleinformatige Warensendung, die in einen Postsack eingefüllt wurde. In dem Postsack befinden sich Dutzende anderer Sendungen, die nun gemeinsam in Richtung Zielland weitertransportiert werden.

Mögliche Zustellverzögerung
Das Paket wurde möglicherweise zu spät sortiert und hat deshalb die Abfahrt eines LKW in die Zielregion verpasst. Dadurch kann eine eintägige Lieferverzögerung eintreten, weil der nächste LKW vermutlich erst in 24 Stunden abfährt. Solange liegt das Paket nun im Paketzentrum. - Diese Vermutung ist rein spekulativ. Es können auch Wetterverhältnisse oder Staus oder Verkehrsunfälle der Grund für eine Zustellverzögerung sein.

PROCESSED AT LOCAL DISTRIBUTION CENTER
Das Paket wurde in einem lokalen Sortierzentrum bearbeitet. Dieser Status ist ein Indiz dafür, dass die Sendung bereits im Großraum des Empfängers angekommen ist. Die lokale Sortierung ist häufig einer der letzten Schritte, bevor das Paket an den Empfänger zugestellt wird.

SHIPMENT UPLIFT SUCCESS
Shipment Uplift Success / Failure erscheint selten im Tracking von DHL Global Mail. Die Meldung bezeichnet den Abflug oder die Ankunft eines Pakets in einem internationalen Sortierzentrum.

Sendung im Sortier-Hub verarbeitet
Als Sortier-Hub am Bestimmungsort wird das Paketzentrum in der Region des Empfängers bezeichnet. Das Paket ist also nicht mehr weit vom Empfänger entfernt und geht vielleicht noch am gleichen Tag in Zustellung. Spätestens in 1 bis 2 Tagen ist mit einer Lieferung zu rechnen.

Sortierzentrum verlassen / Depart Facility
Das Paket hat ein Sortierzentrum verlassen und wird nun in Richtung Empfänger weitertransportiert. Die nächste Station kann entweder ein Sortierzentrum im Land des Absenders sein oder ein Sortierzentrum im Land des Empfängers.

Transiteinrichtung verlassen
Eine Transiteinrichtung bezeichnet eine Zwischenstation des Pakets auf dem Transportweg in Richtung Deutschland. Das Paket befindet sich also irgendwo unterwegs zwischen Absenderland und Empfängerland.

Transport ins Bestimmungsland
Das Paket ist unterwegs in das Land des Empfängers. Es erscheint wahrscheinlich kein neuer Paketstatus mehr, bis das Paket im Zielland eingetroffen ist. Ausnahme: Manchmal durchlaufen Pakete auch Zwischenstationen in Transitländern. Ein Paket aus den USA nach Saudi Arabien wird z.B. in Frankfurt am Main umgeschlagen. Auch solche Zwischenstationen erscheinen im Tracking.

UNTERWEGS ZUM DHL ECOMMERCE DISTRIBUTIONSZENTRUM
Das Paket hat das Lager des Absenders verlassen. Es ist jetzt unterwegs zu einem Sortierzentrum von DHL Global Mail oder dort schon angekommen. In ungefähr 2 bis 4 Tagen wird das Paket das Land des Absenders verlassen.

UNZUSTELLBAR - ZURÜCK AN ABSENDER
Das Paket konnte dem Empfänger nicht zugestellt werden und wird an den Absender zurückgeschickt. Die Rücksendung kann nicht gestoppt werden.

Verarbeitung am Abgangsort abgeschlossen
Das Paket hat das Land des Absenders verlassen. Es wurde im Export-Paketzentrum letztmals gescannt. Der nächste Scan wird vermutlich im Land des Empfängers stattfinden.

Verarbeitung in Sortieranlage erfolgt
Die Sendung wurde in einem Paketzentrum bearbeitet. Der Status ist für sich allein betrachtet ohne Aussagekraft. Wenn man den gesamten Sendungsverlauf anschaut, lässt sich aber zumindest erkennen, ob sich die Sendung noch im Absenderland befindet oder bereits im Zielland angekommen ist.

Verzollt
Der Zoll hat die Sendung freigegeben. Die Sendung wird im nächsten Schritt an ein lokales Postunternehmen im Empfängerland übergeben. Der Zustellpartner erscheint in der Sendungsverfolgung von DHL Global Mail im Feld: Delivery by. Falls die Sendung eine neue Trackingnummer erhält, erscheint die Nummer ebenfalls in diesem Feld.

Verzollung läuft
Das Paket ist im Land des Empfängers angekommen und wird von dortigen Zollbeamten kontrolliert. Normalerweise dauert die Bearbeitung von Postsendungen durch den Zoll 1 bis 3 Tage. In einigen Fällen kann es aber auch 1-2 Wochen dauern.

Verzollung nicht möglich / Clearance not possible
Sofern das Paket aus einem Land außerhalb der EU kommt, muss es vom deutschen Zoll bearbeitet und freigegeben werden. Diese Freigabe ist wahrscheinlich nicht erfolgt. Der Empfänger wird das Paket wahrscheinlich nicht erhalten.

Zustellversuch vorgenommen
Diese Meldung bedeutet nicht zwangsläufig, dass wirklich ein Zustellversuch an der Anschrift des Empfängers stattgefunden hat. Möglicherweise erfolgte die Lieferung an ein Zollamt in der Nähe des Empfängers.