Sendungsverfolgung Menü

Es erfolgt eine Rücksendung auf Wunsch des Empfängers.

Der Empfänger hat bei DHL die Annahme des Pakets verweigert, deshalb wird es zum Absender zurückgeschickt. Die Rücksendung lässt sich nicht stoppen.

Bei DHL ist eine Annahmeverweigerung online in der Sendungsverfolgung möglich (sog. Paketstopp). In den Empfangsoptionen der DHL-Sendungsverfolgung kann die Annahme eines Pakets bereits im Voraus verweigert werden. Dann erfolgt kein Zustellversuch, sondern DHL schickt das Paket direkt an den Absender zurück.

Wichtig zu wissen: Verweigert ein Empfänger online die Annahme des Pakets, so erscheint nicht sofort ein Eintrag in der Sendungsverfolgung. Die Meldung erscheint erst, wenn der Zusteller in der Empfängerregion versucht, das Paket ins Zustellfahrzeug einzuladen.

Anzeige

Die Rücksendung erfolgt also nicht sofort nach Buchung der Annahmeverweigerung. DHL befördert das Paket fast den ganzen Weg bis zum Empfänger. Und erst im letzten Moment, bevor das Paket in den Lieferwagen eingeladen wird, erhält der Zusteller einen Rücksende-Hinweis im Handscanner. Die Rücksendung erfolgt dann erfahrungsgemäß am Abend oder am nächsten Abend.

Privatkunden müssen für die Rücksendung nichts bezahlen. Geschäftskunden (z.B. Onlineshops) müssen für das annahmeverweigerte Paket i.d.R. das doppelte Porto bezahlen.

Ruecksendung Wunsch Empfaenger




Anzeige


Automatische Paketanalyse

Paketnr.