Der Empfänger hat eine Packstation als neue Lieferadresse gewählt.

DHL hat dem Empfänger eine Paketankündigung per E-Mail geschickt. Daraufhin hat der Empfänger das Paket an eine DHL-Packstation umgeleitet.

Die Paketumleitung kann erfahrungsgemäß nur beauftragt werden, solange ein Paket nicht im Ziel-Paketzentrum angekommen ist.

Vom Ziel-Paketzentrum wird das Paket an eine regionale Zustellbasis weitergeleitet. Zustellbasen erscheinen im DHL-Tracking meistens nicht. In der Zusteller beladen die DHL-Zusteller ihre Fahrzeuge.

Wenn der Zusteller das Paket einscannt, wird ihm im Handscanner die Umleitung zur Packstation signalisiert. Ein entsprechender Aufkleber wird gedruckt und aufs Paket geklebt.

Sofern die Packstation von einem anderen Zusteller beliefert wird (es gibt häufig separate Tourenfahrer, die nur Packstationen beliefern), kann eine Lieferverzögerung von einem Tag entstehen. Das Paket muss innerhalb der Zustellbasis neu sortiert werden, damit es dem Zusteller zugewiesen wird, der die Packstation beliefert.

Hilfe, das umgeleitete Paket hängt fest

Manchmal hängt ein Paket mehrere Tage ohne Sendungsupdate fest. Die Umleitung zur Packstation wird einfach nicht ausgeführt.

Dieses Phänomen bekommt die Paketda-Redaktion regelmäßig von Nutzern geschildert. Die Ursache konnten wir noch nicht herausfinden. Auch der DHL-Kundenservice ist in solchen Fällen oft machtlos. Als Kunde kann man bei festhängenden Paketen nichts tun, außer abzuwarten. Informieren Sie notfalls den Verkäufer und bitten um eine Ersatzlieferung, sofern das Paket mehr als 4 Tage unbewegt bleibt.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The recipient has selected a Packstation as the new delivery address.«




Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Anzeige