Der Inhalt des Paketes wurde auf Beschädigung geprüft.

Die Sendungsverfolgung deutet auf einen Transportschaden hin. DPD hat das Paket geöffnet um festzustellen, ob nur der Karton oder auch der Inhalt beschädigt wurde.

Wenn das Paket beim Empfänger ankommt, sollte dieser vor Unterschrift genau den Zustand des Pakets prüfen und eventuell erkennbare Schäden sofort vom Zusteller dokumentieren lassen - oder die Annahme verweigern. Transportschäden kann nur der Absender gegenüber DPD geltend machen.

Falls in der DPD-Sendungsverfolgung innerhalb von 1-2 Tagen kein neuer Paketstatus erscheint, könnte das Paket so stark beschädigt sein, dass kein sicherer Weitertransport möglich ist. Rufen Sie in diesem Fall bitte die DPD-Hotline an und informieren den Absender des Pakets über den Schaden.

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»At parcel delivery centre. Contents checked for damage.«




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

Hallo mein Paket ist zeit 5 Tage bei euch im Lager ich warte wie ein Idiot wie lange wird 5 noch dauert Paket numerische 05258716621855 | Anonym am 02.12.2015
• Paketda-Redaktion antwortet: Bitte informieren Sie den Absender darüber, dass das Paket beschädigt wurde und fragen Sie, ob man Ihnen eine Ersatzlieferung schicken kann. Möglicherweise ist das beschädigte Paket nicht mehr transportfähig.

Außerdem sollten Sie kein beschädigtes Paket annehmen und lieber die Annahme verweigern, um später keine Probleme mit dem Schadenersatz für beschädigte Ware zu bekommen.

Hinweis: Paketda.de ist nicht der DPD-Kundenservice sondern ein allgemeines Verbraucherportal. Wir können den Fall deshalb nicht direkt für Sie lösen.

Wie gesagt: Absender informieren und um Ersatzlieferung bitten.

Bei der Paketvervogung für das genannte Paket ist unter 9.8.2018 9,20 Uhr angegeben: Der Inhalt des Pakets wurde auf Beschädigung geprüft. Bis heute ist es nicht bei mir angekommen. Es handelt sich um ein Ersatzteil für ein Elektrogerät, das ich schnellstens benötige. Wo ist das Paket geblieben? Bernd Schwaab | Bernd Schwaab am 15.08.2016
• Paketda-Redaktion antwortet: Vielleicht ist das Paket nicht mehr transportfähig. Wenn DPD den Inhalt auf Beschädigung geprüft hat, dann ist der Grund dafür i.d.R. ein Transportschaden. Beschädigte Pakete sollten Sie ohnehin nicht annehmen. Wenn Sie ein äußerlich beschädigtes Paket annehmen, kann sich DPD bei der Schadenregulierung möglicherweise querstellen. Dieses Paket sollte deshalb am besten zum Absender zurückgehen.

Sprechen Sie mit dem Absender und erbitten eine Ersatzlieferung. Evtl. kann der Absender auch eine Expresslieferung veranlassen.

Hallo, mein Paket liegt jetzt seit 8.12.2016 im Depot in Crivitz , laut Status wird es auf Beschädigungen überprüft. Habe schon zwei mal angerufen und jedesmal kommt eine Ansage vom Band wo mir erklärt wird das die Zustellung voraussichtlich am nächsten Werktag erfolgt, auf Mails wird gar nicht reagiert. Wie lange muss das Paket noch geprüft werden und wann erfolgt die Zustellung? | Anonym am 16.12.2016
• Paketda-Redaktion antwortet: Je länger ein beschädigtes Paket ohne neuen Paketstatus bleibt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer starken Beschädigung. Vielleicht ist das Paket gar nicht mehr transportfähig. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie solche Pakete nicht annehmen.

Vielleicht kann Ihnen der Absender ja eine Ersatzlieferung schicken. Wenn es sich um eine Bestellung bei einem Versandhändler handelt, üben Sie ggf. Ihr Widerrufsrecht aus und stornieren die Bestellung. Sollte das beschädigte Paket irgendwann doch noch geliefert werden, verweigern Sie die Annahme. Anderenfalls kann sich DPD ggf. darauf berufen, dass das Paket in einwandfreiem Zustand übergeben wurde.



Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.