Handelsinterne Veröffentlichung

Diese Statusmeldung kommt in Deutschland selten vor. Nach Paketda-Beobachtungen steht sie im Zusammenhang mit Lieferungen an UPS-Paketshops (Access Points). Die Meldung "Handelsinterne Veröffentlichung" erscheint häufig zu dem Zeitpunkt, an dem ein Paket im UPS-Paketshop hinterlegt wird und dann abholbereit ist (vgl. auch Statusmeldung Beim UPS Access Point.

Handelsinterne Veröffentlichung ist eine revidierte Zugestellt-Scannung. Diese wird entweder bei einer Falschzustellung genutzt, also wenn das Paket an den tatsächlichen Empfänger zugestellt wird, wird die alte Zugestellt-Scannung durch den Scan "Handelsinterne Veröffentlichung" überschrieben.

Ähnlich ist es bei der Zustellung an einen AccessPoint. Das liegt (vermutlich) daran, dass die Zustellung des Paketes nicht sauber vorgenommen wurde, oder dass das Paket nicht korrekt als Paketshop-Umleitung gelistet war. Das Paket wurde im ersten Moment als "vollständig zugestellt" gescannt, und als das Paket vom Shop gescannt wurde, wurde die Scannung des Fahrers überschrieben.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»Commercial Inside Release«


Anzeige



Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Automatische Paketanalyse

UPS-Paketnr.