Die geringfügig beschädigte Sendung wird nachverpackt.

Eine geringfügige Beschädigung kann zum Beispiel ein kleines Loch im Paketkarton bedeuten, das durch einen Stoß entstanden ist. Oder vielleicht klebte das Packband nicht fest genug. In solchen Fällen wird die entsprechende Stelle üblicherweise mit DHL-Klebeband überklebt, so dass das Paket den weiteren Transportweg problemlos übersteht.

Mit einer Lieferverzögerung ist vermutlich nicht zu rechnen. Das Paket wird entweder noch am gleichen Tag oder am nächsten Tag weitertransportiert.

Der Empfänger sollte das Paket vor Annahme der Lieferung äußerlich checken. Stellt sich heraus, dass das Paket nicht nur geringfügig beschädigt ist, sondern sehr stark, ist eine Annahmeverweigerung zu empfehlen. Alternativ kann das Paket auch angenommen werden, allerdings müssen dem Zusteller äußerlich erkennbare Beschädigungen des Pakets sofort gemeldet werden.

Äußerlich nicht erkennbare Schäden, die erst beim Auspacken des Kartons erkannt werden, können bis zu 7 Tage nach Paketerhalt gemeldet werden. Lesen Sie dazu unseren Ratgeber zum Thema beschädigtes Paket.

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The slightly damaged shipment is being repackaged«




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

Hi ich habe mal eine Frage und zwar wie kann es sein das ich jetzt schon 3 Wochen auf mein Paket warten muss in der paketverdolgung steht Zitat: die geringfügig beschädigte sendung wird nachverpackt . Und das,das Paket seit dem 11.07.2017 um 05:25 Uhr in der paketstation angekommen ist . Wie lange braucht ihr um das Paket neu zu verpacken macht ihr das im schritten oder was ???? | Anonym am 27.07.2017
• Paketda-Redaktion antwortet: Vorab der Hinweis, dass Paketda nicht der DHL-Kundenservice sondern ein allg. Verbraucherportal.

Wir können deshalb auch nur den allgemeinen Hinweis geben, dass das Nachverpacken erfahrungsgemäß 2-3 Tage dauert. Bei geringfügig beschädigten Paketen sogar nur 1 Tag.

Je länger ein beschädigtes Paket ohne neuen Status bleibt, desto stärker könnte es beschädigt worden sein. Möglicherweise ist Ihr Paket gar nicht mehr transportfähig. Wobei das dem Status "geringfügig beschädigt" widerspricht. Vielleicht wurde das Paket auch bei DHL im Lager in einer dunklen Ecke vergessen.

Wir empfehlen, dass der Absender des Pakets hier eine Nachforschung beauftragt: http://bit.ly/1Jvi0vD

Die Nachforschung kann nur der Absender und nicht der Empfänger beauftragen. Sollte DHL das Paket nicht wiederfinden, erhält der Absender Schadenersatz.

Achtung: Sollte DHL das Paket eines Tages zu Ihnen liefern, müssen Sie darauf bestehen, dass der Zusteller die äußerlich erkennbaren Schäden dokumentiert. Oder Sie verweigern die Annahme. Denn äußerlich erkennbare Schäden müssen immer sofort gemeldet werden, also bei Übergabe des Pakets. Eine Schadenmeldung im Nachhinein ist nicht möglich. Sprechen Sie auch mit dem Absender, ob er mit einer Annahmeverweigerung einverstanden ist.

Mehr Infos hier im Ratgeber https://www.paketda.de/logistik-paketversicherung.php



Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.