Die Sendung konnte nicht zugestellt werden. Der Empfänger wurde benachrichtigt.

Dem Empfänger wurde von DHL eine Benachrichtigungskarte hinterlassen. Manchmal kommt es auch vor, dass die Benachrichtigungskarte nach 1 - 2 Tagen per Briefpost zugeschickt wird. Zum Beispiel, weil der DHL-Zusteller keinen Zutritt zum Hausflur mit den Briefkästen bekam.

Der Benachrichtigungskarte kann entnommen werden, ob das Paket zu einer Abholstelle gebracht wird. Der Abholort (Filiale oder Paketshop) erscheint in der DHL-Sendungsverfolgung, sobald das Paket dort eingegangen ist. In der Regel dauert es 1 Tag. Bei der Abholung bitte den Personalausweis sowie die Benachrichtigungskarte mitnehmen oder die Paketnummer auf einem Zettel notieren.

Für den Fall, dass der Zusteller eine Benachrichtigungskarte eingeworfen hat, ohne beim Empfänger geklingelt zu haben, empfehlen wir eine Beschwerde bei der DHL-Hotline.

Alternativ können Sie auch versuchen, den Zusteller persönlich auf sein Verhalten anzusprechen. Oder hängen Sie einen Zettel an die Haustür: "Lieber DHL-Zusteller, ich bin zu Hause, bitte klingeln." Wenn Sie dem Zusteller ein paar Etagen im Treppenhaus entgegen kommen, wird er sich bestimmt freuen.

Wenn es dauerhaft Probleme gibt, und der Zusteller ständig Benachrichtigungskarten einwirft ohne zu klingeln, notieren Sie bitte über einen längeren Zeitraum die Paketnummern. Reichen Sie dann eine gebündelte Beschwerde bei DHL ein (am besten schriftlich). Anhand der Paketnummern kann DHL den Zusteller identifizieren und ermahnen.

Dhl Sendung Konnte Nicht Zugestellt Werden

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The shipment could not be delivered, and the recipient has been notified.«




Fragen von Kunden zu diesem Paketstatus

Kein Auto unter dem Carport und schon klingelt DHL erst gar nicht an der Tür? Es war aber jemand zu Hause. Nun fahre ich 10 km in den nächsten Ort um mein Paket am nächsten DHL-Schalter abzuholen. Das nenn ich doch Dienstleistung pur. | Anonym am 23.06.2016
• Paketda-Redaktion antwortet: Im DHL-Tracking ist dieser Status zu lesen: Die Sendung konnte nicht zugestellt werden, der Empfänger wurde benachrichtigt.

Das deutet darauf hin, dass gar kein Zustellversuch unternommen wurde. Der Zusteller war nicht bei Ihnen. Sonst würde der Status nämlich lauten, dass der Empfänger nicht angetroffen wurde.

Aus diesem Grund haben Sie vermutlich auch keine Benachrichtigungskarte erhalten, oder? Diese kommt in solchen Fällen üblicherweise nach 1-2 Tagen per Post.

Vermutlich ist der Zusteller überlastet und hat aus diesem Grund das Paket sofort an eine Filiale umgeleitet. Denn am Tag zuvor hat er das Paket ebenfalls nicht zugestellt.

Unter www.dhl.de/nochmal-zustellen können Sie eine Neuzustellung an Ihrer Haustür beauftrage. Reklamationen bezüglich des Zustellverhaltens nimmt DHL unter 0228/4333112 entgegen.

Am 26.07.16 um 8.03 Uhr verladen. Am 27.07.16 um 9.41 Uhr angeblich nicht angetroffen. Wir warten seit gestern auf das Paket und sind die ganze Zeit zu Hause. Zusteller hat nicht geklingelt. Erbitte Stellungnahme 0511-571459. DHL braucht bei uns nichts mehr abgeben für die Nachbarn und uns ständig in der Mittagszeit herausklingeln. Das ist der Erfolg schlampiger Arbeit. | Rosemarie Rehren am 27.07.2016
• Paketda-Redaktion antwortet: Paketda.de ist nicht der DHL-Kundenservice sondern ein allgemeines Verbraucherportal. Wir können den Fall deshalb nicht direkt für Sie lösen.

Wahrscheinlich ist der Zusteller in Ihrem Bezirk überlastet. Er hat die Zustellung gestern am Dienstag nicht geschafft und heute am Mittwoch hat er sich wohl entschieden, die Zustellung gar nicht zu versuchen sondern das Paket direkt in eine Filiale zu bringen.

Weil bei Ihnen kein Zustellversuch stattgefunden hat, erhalten Sie die Benachrichtigungskarte vermutlich morgen per Briefpost.

Unter http://www.dhl.de/nochmal-zustellen können Sie beauftragen, dass das Paket aus der Filiale wieder abgeholt wird und zu Ihnen nach Hause gebracht wird. Aber wenn der Zusteller überlastet ist, besteht die Gefahr, dass er diesen Wunsch ignoriert.

Sie müssen zunächst abwarten, bis das Paket in der Filiale angekommen ist, bevor Sie eine nochmalige Zustellung beauftragen können. Die Filiale erscheint in der Sendungsverfolgung, sobald das Paket dort angekommen ist.

Sie können den DHL-Zusteller vor Ort ja mal ansprechen, ob er zu viel zu tun hat. Vermutlich wird er das bejahen. Als Kunde kann man an dieser Situation nichts ändern. Wir bei Paketda.de können nur raten, in den nächsten Wochen auf Lieferungen mit DHL zu verzichten. Bestellen Sie am besten bei Versandhändlern, die nicht mit DHL liefern.



Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Anzeige