Digitale Sendungsankündigung fürs Postfach ab sofort verfügbar

Die Deutsche Post erhöht ab 1.3.2020 die Postfach-Gebühren um 3 Euro
Seit März 2020 kosten Postfächer bei der Deutschen Post 22,90 Euro im Jahr. Die Preiserhöhung wurde mit einem verbesserten Leistungsumfang verbunden, nämlich der digitalen Briefankündigung. Postfach-Inhaber erhalten auf Wunsch täglich eine E-Mail mit Vorschaubildern ankommender Sendungen. Bedingung: die Sendungen müssen maschinell sortierbar sein, sonst werden keine Vorschaubilder erstellt.

Die Sendungsankündigung für Postfächer war eigentlich für Mitte 2020 geplant, wurde aber verschoben. Seit November ist es endlich so weit: Postfach-Inhaber können auf Wunsch die Briefankündigung aktivieren.

Es bleibt abzuwarten, ob die Briefankündigung für Postfächer zuverlässiger funktioniert als die Briefankündigung für Hausanschriften. Im Paketda-Praxistest wies das System Schwächen auf.

Postfach-Inhaber gehörten zu den allerersten Nutzern, die im Rahmen eines Pilotversuchs von Mitte März bis Mitte Mai 2019 die Briefankündigung ausprobieren konnten. Nach der Testphase wurde der Service wieder eingestellt.

Postfach-Inhaber brauchen übrigens kein E-Mail-Konto bei GMX oder Web.de. Die Deutsche Post sendet die Ankündigungs-Mails an jede beliebige E-Mail-Adresse. Der Versand erfolgt täglich gegen 7 Uhr morgens. Quelle: FAQ auf deutschepost.de


Veröffentlicht am


✉ Verpassen Sie nichts mit dem Paketda-Newsletter: Kostenlos abonnieren per E-Mail oder bei Telegram



Mehr Paketdienst-News