Sameday-Paketdienst Instabox startet 2022 in Berlin, Hamburg, Rheinland


Das wird Frank Appel nicht gefallen: Der schwedische Sofortlieferdienst Instabox startet 2022 in Deutschland. Erst kürzlich bezweifelte Postchef Appel in einem Interview, dass Kunden ihre Bestellungen wirklich am gleichen Tag bekommen wollen. DHL habe das getestet - jedoch ohne großen Erfolg.

Nun kommt Instabox nach Deutschland und hat H&M als ersten Großkunden angekündigt. In 2022 werden ungefähr 1.000 Paketautomaten aufgestellt, und zwar in Hamburg, Berlin und im Rheinland. Instabox-Logistikzentren werden in Düsseldorf und Berlin eingerichtet, wie die Wirtschaftswoche schreibt.

Instabox-Gründer Alexis Priftis zur Wirtschaftswoche: "Deutschland ist einer der größten Märkte in Europa, es ist auch ein sehr wettbewerbsstarker Markt. Aber wir sind zuversichtlich, dass die Verbraucher in Deutschland unseren Service schätzen werden."

Aus dem Markt für Sofortlieferungen hatte sich im Frühjahr 2021 schon Hermes verabschiedet, als der Betrieb von Liefery kurzerhand eingestellt wurde (Paketda berichtete).

In Schweden liefert Instabox an allen 7 Wochentagen aus. 89% der Lieferungen erfolgen taggleich. Dafür muss sich das Lager des Verkäufers im gleichen Großraum befinden, in dem der Käufer wohnt. Onlinehändler können frei entscheiden, ob sie für Lieferungen an Instabox einen Aufpreis verlangen oder nicht.

Bei Instagram ist zu sehen, dass Instabox sogar eine Umkleidekabine neben der Abholstation installiert hat. Kunden können ihre Bestellungen direkt vor Ort auspacken, anprobieren und bei Bedarf wieder als Retoure zurückschicken. Die Erstellung einer Retoure ist direkt über das Instabox-System möglich; man benötigt keinen Retourenaufkleber.

Mehr Infos unter instabox.io (Englisch) und info.instabox.io (Deutsch)


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Paketda-News kostenlos abonnieren per E-Mail, bei Telegram oder bei Google News.