DHL: Empfänger können Wunschzeit und Abendzustellung selber buchen

Bereits im September 2017 änderte DHL seine AGB, damit Empfänger die Lieferung im Wunsch-Zeitfenster kostenpflichtig buchen können. Doch in der Praxis war von dieser Buchungsmöglichkeit bislang nichts zu sehen.

Wunschtage können Empfänger bei DHL zwar beauftragen, aber eine Wunschzeit konnte bislang ausschließlich der Versender buchen und nicht der Empfänger. Weil sehr wenige Onlineshops über eine entsprechende Software-Schnittstelle zu DHL verfügen, sind Wunschzeit-Lieferungen relativ selten.

Das wird sich in Zukunft ändern, denn in einigen Ballungsräumen ermöglicht DHL die Wunschzeit-Buchung durch den Empfänger. Es ist nicht mehr notwendig, dass der Versender den Wunschzeit-Auftrag an DHL übermittelt. Stattdessen kann der Empfänger die Wunschzeit-Lieferung selber auf der DHL-Website bestellen und bezahlen.

Laut Handelsblatt bietet DHL die Wunschzeit in folgenden Städten an: Aachen, Bonn, Bremen, Berlin, Braunschweig, Bielefeld, Halle, Hamburg, Hannover, Leipzig, Dresden, Münster, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Nürnberg, Mannheim, München, Karlsruhe und Stuttgart.

Die sonstigen DHL-Wunschpaket-Services bleiben für Empfänger kostenlos. Beispielsweise die Auswahl eines Wunschtages oder die Umleitung an eine Filiale.

Der Wunschzeit-Abends-Service ist die erste Funktion, die dem Empfänger in Rechnung gestellt wird. Beim Test der Paketda-Redaktion (Paketnr. 358030584691) standen folgende Optionen zur Auswahl:

Wunschzeit-Buchung bei DHL
Bemerkenswert ist der günstige Preis für eine Abendzustellung (2,99 Euro), während die Lieferung in einem Zeitfenster tagsüber mit 4,75 Euro verhältnismäßig teuer ist.

Der Empfänger bezahlt den Service mit Paypal. Der Betrag wird im ersten Schritt nur vorgemerkt. Sollte DHL die Wunschzeit nicht einhalten, wird der Betrag bei Paypal freigegeben und dem Kunden zurückerstattet. Wird die Wunschzeit-Lieferung erfolgreich ausgeführt, wird der Betrag verbindlich abgebucht.

Wunschzeit bei DHL mit Paypal bezahlen


Die Wunschzeit kann nur von Kunden gebucht werden, die für DHL-Wunschpaket-Services registriert sind (www.dhl.de/anmelden). Außerdem muss der Kunde eine entsprechende E-Mail-Ankündigung von DHL erhalten. Nur mittels Link aus der E-Mail kann die Buchung gestartet werden.

Verbesserungswürdig: Das von Paketda.de getestete DHL-Paket war eigentlich für die Zustellung am 10.01. vorgesehen. Die früheste Wunschzeit-Buchung war hingegen erst für den 11.01. möglich. Der Empfänger musste also einen Tag länger aufs Paket warten. Außerdem lassen sich Wunschtag und Wunschzeit immer nur gemeinsam buchen. Es ist nicht möglich, den Auftrag "Wochentag egal, 18-21 Uhr" zu erteilen.

Wunschzeit bei DHL gebucht



Was passiert, wenn eine DHL-Abendzustellung nicht eingehalten wird?

Führt DHL eine vom Empfänger gebuchte Abendzustellung nicht aus, wird der bezahlte Aufpreis via Paypal zurückerstattet.

Nach Beobachtungen der Paketda-Redaktion erscheint bei einer nicht ausgeführten Abendlieferung diese Meldung im DHL-Tracking: "Der gewünschte Liefertag und die Lieferzeit können leider nicht hinterlegt werden."

Möglicherweise erfolgt am nächsten Abend ein neuer Zustellversuch im gleichen Zeitfenster. Dafür besteht aber keine Garantie. Achten Sie am Folgetag auf das DHL-Tracking. Wird das Paket vormittags ins Zustellfahrzeug eingeladen, wird es vermutlich bis 17 Uhr geliefert. Wird das Paket nach 15 Uhr ins Zustellfahrzeug eingeladen, so ist das ein Indiz für eine Abendzustellung.



Hintergründe zur Abendzustellung

Im DHL-Pressebereich erschien im Juli 2016 ein Hintergrundbericht zur Abendzustellung. Der Bericht ist mittlerweile nicht mehr online abrufbar. Die Kernaussagen waren folgende:

Pakete mit Abendzustellung werden in den Zustellbasen aussortiert und getrennt behandelt. Die Produktionsleiter der Zustellbasen erhalten jeden Morgen gegen 7.30 Uhr eine Auflistung aller Pakete mit Abendzustellung.

Bis zum Mittag folgt eine sogenannte Einzel-Rollliste, mit der anhand der Empfängeranschriften die Tour des Boten geplant wird. "Die Personalplanung ist die große Herausforderung bei der Zeitfensterzustellung", sagte der Produktionsleiter in der DHL-Pressemeldung.

Alle DHL-Boten, die Abendzustellungen ausliefern, sind mit Navigationsgeräten unterwegs. Denn wenige Fahrer müssen ein großes Zustellgebiet abdecken, und sie kennen sich nicht überall gut aus.

Laut DHL buchen Kunden häufig den Lieferzeitraum zwischen 19 und 21 Uhr. Geringer nachgefragt wird der Lieferzeitraum 20 bis 22 Uhr.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News