Das Paket bleibt beim UPS Access Point Standort und erreicht die maximal erlaubte Anzahl Tage zur Aufbewahrung.

Dieser Hinweis erscheint in der UPS-Sendungsverfolgung dann, wenn ein Paket ungefähr 6 Tage lang im UPS-Paketshop liegt und bislang nicht abgeholt wurde.

Die UPS-Paketshops werden Access Points genannt. In der UPS-Sendungsverfolgung erscheint die Anschrift des Paketshops, wo das Paket abgeholt werden muss.

Die Lagerfrist in UPS-Paketshops beträgt 10 Tage. Es handelt sich nicht um Werktage sondern es zählen alle Wochentage inklusive Wochenende und Feiertage. Wenn das Paket innerhalb der 10 Tage nicht abgeholt wird, schickt UPS an den Absender zurück.

Wenn der Empfänger das Paket nicht persönlich abholen kann, kann er anderen Personen eine Abhol-Vollmacht ausstellen. In jedem Fall muss der Abholer seinen Ausweis mit zum Paketshop nehmen und dort vorzeigen.

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The package remains at the UPS Access Point location and is reaching the maximum days allowed to be held.«




Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.