Das Paket hat die maximale Lagerfrist im PaketShop erreicht.

Das Paket wurde vom GLS-Zusteller in einem Paketshop abgegeben. Dort hat es der Empfänger nicht innerhalb der Lagerfrist abgeholt (8 Werktage), deshalb wird das Paket nun an den Absender zurückgeschickt. Die Rücksendung lässt sich in den meisten Fällen nicht mehr stoppen.

Manchmal landet ein Paket in einem GLS-Paketshop, ohne dass der Empfänger davon weiß (keine Benachrichtigungskarte erhalten). Die Lagerfrist im Paketshop verstreicht also aus Unwissenheit und ohne Verschulden des Empfängers.

Die Paketda-Redaktion empfiehlt in solchen Fällen: Reklamieren Sie beim Absender des Pakets, sofern der Absender ein Onlineshop ist. Der Onlineshop trägt das volle Transportrisiko und haftet für alle Fehler von GLS so, als wären es seine eigenen Fehler.

Ist der Absender des Pakets eine Privatperson, ist die Reklamation etwas schwieriger. Bei eBay-Verkäufen von Privat an Privat trägt nämlich der Empfänger das Transportrisiko. Das bedeutet, Sie müssen sich selbst mit GLS auseinandersetzen und versuchen, das Porto zurückerstattet zu bekommen.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The parcel has reached the maximum storage time in the ParcelShop.«



Anzeige