Die Eingabe wurde von den Zollbehörden abgelehnt.

Die Meldung "Die Eingabe wurde von den Zollbehörden abgelehnt" erscheint nur bei Paketen von DHL Express in / aus Nicht-EU-Länder und ist kein Grund zur Sorge.

Im Tracking erscheint zusätzlich folgende Erklärung: "Es wird versucht, den Eintrag zu korrigieren und erneut beim Zoll einzureichen. Ein DHL-Mitarbeiter wird versuchen, den Empfänger/Importeur oder Versender zu kontaktieren, falls weitere Informationen benötigt werden."

Oftmals löst sich diese Meldung innerhalb von 24 Stunden von selber auf, da DHL Express den Datensatz, der an den Zoll geschickt wurde, in der Regel noch einmal händisch kontrolliert.

Anzeige

Paketda empfiehlt: Warten Sie 24 Stunden ab und beobachten, ob sich der Status von selber ändert. Unserer Erfahrung nach muss man als Kunde nicht eingreifen, weil DHL Express die Zolleingaben i.d.R. selbstständig korrigiert.

Falls die Lieferung dringend ist, oder wenn sich binnen 24 Stunden nichts ändert, rufen Sie bitte die DHL-Express-Hotline für internationale Pakete an und fragen, ob weitere Informationen oder Unterlagen von Ihnen benötigt werden.

Hilfe


Anzeige



Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.