An der Empfängeradresse ist ein Zugangscode erforderlich.

Das Paket konnte nicht zugestellt werden, weil der DPD-Zusteller das Haus des Empfängers nicht betreten konnte. Die Haustür ist offenbar mit einem Code gesichert.

Während es z.B. in Frankreich / Paris üblich ist, private Hauseingänge mit Codeschlössern zu sichern, findet man das in Deutschland nur bei Firmenadressen. Zusätzlich gibt es fast immer eine Klingel mit Gegensprechanlage, so dass dem Zusteller die Tür per Summer geöffnet wird.

Bei Paketen ins Ausland ist es erforderlich, dass der Absender den Zugangscode für die Haustür mit auf den Paketaufkleber schreibt (in die Zeile unterhalb des Empfängernamens). Fehlt diese Info, sollte der Empfänger bei der DPD-Hotline seines Landes anrufen und den Zugangscode nachreichen.

Kommt die Meldung "Zugangscode erforderlich" bei einem innerdeutschen Paket vor, könnte es sich entweder um einen versehentlich eingebuchten Status handeln. Oder DPD hat tatsächlich Schwierigkeiten, Zugang zur Lieferanschrift zu erhalten.

Bitte rufen Sie bei DPD an. Notfalls könnten Sie darum bitten, dass das Paket in einem GLS-Paketshop zur Abholung hinterlegt wird. Dorthin klappt die Lieferung reibungslos.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»Access code required for consignee address.«



Automatische Paketanalyse

Paketnr.

Anzeige