Sendungsverfolgung Menü

Was bedeutet der Absender DE Kunden-CBPDDS?

Nach unseren Beobachtungen verschickt Amazon manchmal DHL-Pakete mit der kryptischen Absenderkennung DE Kunden-CBPDDS.

Es handelt sich wahrscheinlich um ein Paket aus einem Land außerhalb der EU, zum Beispiel USA oder Großbritannien.

Normalerweise müssen Nicht-EU-Pakete vom deutschen Zoll bearbeitet werden, und der Empfänger muss Einfuhrabgaben (Zoll) bezahlen. Auf CBPDDS-Pakete trifft das nicht zu; der Empfänger bekommt sie zollfrei geliefert und muss nichts bezahlen.

Anzeige

Die Abkürzung CBPDDS steht (wahrscheinlich) für Cross-Border-PaiD-DutieS, also grenzüberschreitendes Paket mit vorab bezahlten Einfuhrabgaben.

Um die Zollabfertigung hat sich Amazon gekümmert. Der Kunde erhält die Ware als gewöhnliches, inländisches DHL-Paket.

Beachten Sie jedoch, dass CBPDDS-Pakete anfangs mehrere Tage lang kein Statusupdate im Tracking bekommen. Den Transportweg aus dem Ausland nach Deutschland können Sie auf der DHL-Website nicht verfolgen. Das Tracking beginnt erst mit dem Eintreffen in Deutschland.




Anzeige


Automatische Paketanalyse

Paketnr.