Zoll überrascht GLS-Zusteller in Alsdorf: 4 abgehauen

Zoll und Polizei bei GLS in Alsdorf
Am Dienstag, dem 12. Dezember 2017, wurde das Depot von GLS in Alsdorf von mehreren Behörden besucht. In den frühen Morgenstunden reisten an:

  • Zöllner der "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" des Hauptzollamts Aachen
  • Polizisten des Landes NRW und des Bundes zur Kontrolle von Fahrzeugen, Lenkzeiten und Aufenthaltserlaubnissen
  • Mitarbeiter des Ausländeramtes der Städteregion Aachen
  • Der unangekündigte Besuch von 70 Beamten war einigen GLS-Zustellern wohl nicht geheuer. Vier von ihnen ließen ihre voll beladenen Transporter stehen und sind abgehauen. Und das, obwohl die Straßen um das GLS-Depot abgesperrt waren.

    Zoll bei GLS in Alsdorf

    Die bei GLS festgestellten Verstöße gleichen jenen der Razzien bei Hermes:

    • Insgesamt 26 Verstöße (bei 86 kontrollierten Fahrzeugen und mehr als 100 Personen)
    • 1 Zusteller mit total gefälschten polnischen Ausweispapieren (Festnahme)
    • 6 Verdachtsfälle wegen illegalen Aufenthalts in Deutschland
    • 1 Verdachtsfall auf Unterschreiten des Mindestlohns und Nichtbezahlens von Sozialversicherungsbeiträgen

    Laut Aachener Zeitung waren der Razzia verdeckte Ermittlungen vorausgegangen. Das Hauptzollamt Aachen teilte mit, dass die Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit noch nicht abgeschlossen seien. Es könnte auch sein, dass das Hauptzollamt Gießen eingeschaltet werde, das für den GLS-Unternehmenssitz in Neuenstein zuständig ist.

    In einem Punkt unterscheidet sich die Razzia bei GLS von Hermes: Bei Hermes wurden die Depots von Subunternehmern durchsucht. Das waren kleine Lagerhallen ohne Sortiertechnik (dafür mit eingebauten Wohnungen). Die Zusteller sortierten und verluden die Pakete dort händisch. Bei GLS fand die Kontrolle hingegen direkt auf dem Gelände des Paketzentrums statt. Dadurch könnte es GLS schwieriger haben, die Verantwortung auf Subunternehmer abzuwälzen.

    GLS hat zu den Vorwürfen bislang keine Stellungnahme abgegeben.

    Zoll und Polizei bei GLS in Alsdorf


    Veröffentlicht am



      Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

    Mehr Paketdienst-News