7 schicke Hotels in ehemaligen Postgebäuden

In diesem Sommer mag niemand weit verreisen, aber ein virtueller Blick in die Ferne lohnt sich allemal. Wir haben sieben Hotels herausgesucht, die sich in Gebäuden befinden, die ehemals von der Post genutzt wurden.


1) Gent, Belgien

Das Hotel "1898 The Post" (www.zannierhotels.com) in der Innenstadt von Gent wurde 2017 eröffnet. Es verfügt über nur 38 Zimmer, die je nach Größe z.B. Stamp, Postcard oder Envelope heißen. Das Hotel wurde zwischen 1898 und 1910 erbaut. Im Uhrenturm des ehemaligen Postgebäudes befindet sich heutzutage eine luxuriöse Suite.


2) Göteborg, Schweden

Das "Clarion Post Hotel" (clarionpost.se) nutzt die Corona-Pause zur Erweiterung des Gebäudes. Mit einem Schwerlastkran wurden kürzlich 40 neue Zimmer auf das alte Postgebäude draufgesetzt. Schon vorher umfasste es 500 Zimmer. Eigenen Angaben zufolge wurde das Hotel 2018 als bestes Einzelhotel Schwedens ausgezeichnet. Das Gebäude wurde 1925 gebaut und der Hotelbetrieb 2012 aufgenommen.


3) Prag, Tschechische Republik

Ein Posthorn im Logo des "The Old Royal Post"-Hotels erinnert daran, dass das Gebäude ab dem 18. Jahrhundert als königliches Postamt in Prag genutzt wurde. Die Inneneinrichtung ist modern gestaltet und die Wanddeko vermittelt teilweise einen Bezug zur Post. Zum Hotel gehört auch ein Bistro mit dem Namen "The Mail Room". Website: www.oldroyalpost.com


4) Paris, Frankreich

2021 eröffnet im ehemaligen innerstädtischen Sortierzentrum von La Poste in Paris ein 5-Sterne-Luxushotel mit 82 Zimmern. Besonderheit: Eine kleine Postfiliale bleibt in dem 1886 errichteten Gebäude erhalten. Auch Restaurants und Geschäfte sollen dort angesiedelt werden. Bereits 2015 wurde die Post für Umbauarbeiten geschlossen. Die Gebäudefläche beträgt 32.000 Quadratmeter. Zum Vergleich: Das Mega-Paketzentrum von DHL in Bochum hat eine Gebäudefläche von 34.000 Quadratmetern. Quellen: francebleu.fr und lemonde.fr.


5) Washington, USA

Ausgerechnet US-Präsident Trump, der die amerikanische Staatspost zurzeit in eine Krise manövriert (Paketda berichtete), kaufte 2013 das imposante Postgebäude in Washington. Dank des Uhrenturms ist es das zweithöchste Gebäude der gesamten Stadt. Genauer gesagt kaufte Trump nicht das Gebäude sondern die Nutzungsrechte für 60 Jahre zum Preis von 3 Mio. US-Dollar pro Jahr. Seit 2017 befindet sich ein 5-Sterne-Hotel darin (www.trumphotels.com).

Funfact: Das Postgebäude soll schon 1899, als es eröffnet wurde, zu klein gewesen sein. Die amerikanische Post gab die Nutzung 1914 wieder auf. In den Jahrzehnten danach gab es zwei Mal Überlegungen, das Gebäude abzureißen. Quelle: www.bauwelt.de.


6) Singapur

Das "Fullerton Hotel Singapore" (www.fullertonhotels.com) wurde früher nicht komplett von der Post genutzt. Bei der Eröffnung 1928 zogen auch die Handelskammer ein sowie einige Regierungsbeamte. Von 1997 bis Ende 2000 wurde das Fullerton-Gebäude zu einem 5-Sterne-Hotel mit 400 Zimmern umgebaut. Quelle: Wikipedia


7) Flensburg

Zum Abschluss unserer Liste ein Hotel aus Deutschland. Das Gebäude der "Alten Post" in Flensburg wurde sogar als Kulturdenkmal eingestuft. Der Bau fand in den Jahren 1880 und 1881 statt.

Der Hotelbetrieb mit 75 Zimmern eröffnete 2015 (ap-hotel-flensburg.de). Das Innendesign erinnert nicht mehr an die Post, stattdessen gibt es spezielle Themenzimmer wie z.B. zur Flensburger Brauerei. An der Gebäudefassade befindet sich eine Statue von Hermes - nicht des Paketdienstes sondern des griechischen Gottes ;-) ... Foto bei Wikipedia.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News