DPD Paketzentrum in Würzburg

Das DPD-Paketzentrum in Würzburg hat die interne Depotnummer 197. Zum Liefergebiet gehören auch die Städte Schweinfurt und Tauberbischofsheim.

DPD Würzburg


Anschrift
Friedrich-König-Str. 45
97080 Würzburg

Kontakt
E-Mail
Telefon: 0931 30426-0
Fax: 0931 30426-40
Offizieller DPD Kundenservice
Oder die Paketda-Hotline anrufen.

Standort-Typ
DPD-Paketzentrum

Orte im Liefergebiet
Würzburg, Höchberg, Sennfeld, Helmstadt, Theilheim und Sand a. Main

Hier arbeiten?
► Bewerbung für Zusteller: www.dpd.com
► Jobs in anderen Bereichen: www.dpd.com

Paketanalyse

DPD-Paketnr.

Lieferzeit-Prognose

Wie lange braucht ein Paket von hier bis zu mir?

Kartenansicht: DPD Paketzentrum in Würzburg
Satelliten-Ansicht bei Google Maps öffnen


Statistik: Nutzerzahl dieser Paketzentrum-Website

Für diesen Standort gibt es zu geringe Aufrufzahlen. Es kann keine valide Statistik dargestellt werden.

Legende anzeigen


Anzeige



Meine Erfahrung mit DPD Paketzentrum in Würzburg



Mein Name


Ich stimme zu, dass meine Daten gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt werden.


Meinungen zu diesem Paketzentrum von DPD

Thomas Albert am 25.01.2023:
Meine Frau und ich arbeiten momentan beide noch im Homeoffice, sind fast immer Zuhause. Als unser \"Großer\" um kurz vor 13 Uhr aus der Schule kommt \"Papa da steht ein Paket vor der Tür\". Es stand lt. Auslieferungsmail seit kurz vor 9 Uhr Tür! Kein klingeln... einfach hin. Geht gar nicht!


Anette Wagner am 11.01.2023:
Ich bekomme regelmäßig Frosta-Essen gebracht die Pakete sind für mich zu schwer u normaler weiße bringt mir der Bote das Paket zur Wohnungstür und bekommt immer ein Trinkgeld bis auf einen der war gerade da u hat es einfach im Hausgang geknallt auf mein rufen er möge hochkommen außer warum kam nichts er war schon wieder weg. Da er mal wieder mehre Klingel betätigte war mein Nachbar auch an der Tür er hat mit das Paket hochgebracht. Ich habe mal einen anderen Paketbote gefragt u der bestätigte mir das man diese an die Wohnungstür bringt. Dies hat auch Frosta bestätigt u gesagt das das keine Seltenheit wäre


Gerhard Müller am 15.12.2022:
Einfach ein SaftladenFahrer sind mit dem lesen einer Adresse offensichtlich meist überfordert.Ware heute mal wieder beschädigt angeliefert, der Packtdienstleister kann einfach nicht mit Ware sorgfältig umgehen


Huttni am 07.10.2022:
Sehr schlechte Zustellung im Berich Würzburg HuttenstraßeSchlechtester Zustelldienst in Würzburg-Sanderau!!! Zusteller läutet in einem Mehrfamilienhauss an alle Klingeln, wenn geöffnet wird, wird die Sendung in den Hausgang geworfen! Das geschieht nur bei DPD!!!


frieda -zaech @t-online.de am 01.05.2022:
Unter aller SAU nur Hirnlose Zusteller unterwegs1. Paket von mir wird von der stark befahrenen Staße und deshalb einsicht auf dem Stellplatz abgelegt im freien abagelegt und das bei Regenwetter2. Paket vom Wächter Verlag wird nicht zugestellt dass sind immer 2 Pakete da möchte ich schon gerne wissenwarum nur 1 von 2 Paket zugestellt wird Frieda Zäch Tel.: 08035 8531


Bernd Schneider am 05.03.2022:
Absolut miserabel. Waren werden nie ausgeliefert, es ist auch keine Benachrichtigung im Briefkasten. Man muss nach einigen Nachfragen erfahren, dass man seine Pakete abholen muss. Ich werde wenn dieses Unternehmen liefert nichts mehr bei Dienstleistern bestellen. Katastrophal.


Lucien M. am 14.12.2021:
Beschimpft, bedroht und fast geschlagen.folgendes Ereigniss möchte ich Ihnen mitteilen.Mittlerweile bin ich so enttäuscht, dass ich mich dazu entschieden habe mich an die Massenmedien zu wenden. Meine letzte traurige Erfahrung mit der DPD werde ich bundesweit in allen Medien bekanntgeben.Die Sendung mit der Sendungsnummer 01975043215448 erwarte ich seit ein paar Tagen. Die erste Erinnerung, dass der Postbote niemanden angetroffen hat, haben wir am 9.12 erhalten. Die Zweite am 10.12., obwohl ich die Ganze Zeit zuhause war, da ich Home Office habe und zu 100% anwesend sein muss.Da ich merkte, dass der Postbote keine Lust hat das Paket auszuliefern, habe ich mich bei der DPD online gemeldet und den 14.12 als Termin vereinbart. Gegen 11:30 Uhr hat die Türklingel einmal kurz geklingelt. Da ich sehnsüchtig auf den Postboten wartete, rannte ich zur Tür und hab die Knöpfe der Türanlage zum öffnen, sowie sprechen gedrückt. Nachdem ich mehrmals \"Hallo wer ist da?\" sagte, meldete sich jedoch niemand. Ich ahnte sofort was passiert ist und bin zum Hauseingang bzw. Briefkasten gerannt. Ich habe keine 20 Sekunden bis zum Briefkasten gebraucht, worin eine erneute Erinnerungskarte der DPD lag. Woraufhin ich sofort in den inneren Hof gelaufen bin um das DPD Fahrzeug zu suchen, jedoch war es nicht dort. Da der Weg direkt in die Budapester Straße führt, bin ich da hingerannt. Dort stand das DPD Fahrzeug und die Warnblinker waren an, der Zusteller war nicht am Fahrzeug. Nach paar Minuten kam der Zusteller aus einem Hauseingang in der Budapester Straße. Ich fragte ihn zuerst ob er Deutsch versteht, diese Frage bejahte er in gebrochenen Deutsch. Ich fragte ihn dann ob bei ihm alles in Ordnung sei, da er mein Paket bereits zum dritten mal nicht zustellen wollte. Hinzufügen ist, dass er mein Paket nicht dabei hatte, da sich dieses noch im DPD Fahrzeug befand.Er antwortete mir, ich hätte ihn einmal beschimpft, weshalb er nun keine Pakete mehr an mich ausliefern wolle. Des Weiteren meinte er, er sei nicht dazu verpflichtet die Pakete auszuliefern, es reiche wenn er die Erinnerungskarte einwerfe. Ich fragte ihn was er mit meinem Paket gemacht habe, da er nichts in der Hand hatte. Er öffnte den Transporter, nahm ein Paket in die Hand meinte, dass dies mein Paket sein würde und fügte hinzu, dass er mir dieses nicht mehr geben müsse, da er bereits die Erinnerungskarte eingeworfen habe. Daraufhin warf er mein Paket wieder in den Transporter. Ich forderte ihn mehrmals dazu auf mir das Paket auszuhändigen, da ich sonst die Polizei rufen würde. Da ich leider kein Handy dabei hatte, fragte ich einen Passanten der die Szene beobachtete, ob er mir sein Handy leihen könnte für einen Anruf bei der Polizei.Nachdem ich den Notruf angerufen hatte und das Geschehen geschildert habe, sagte mir der Polizist am Telefon, ich solle auf eine Streife warten. Nachdem der Zusteller merkte, dass ich es ernst meine mit der Polizei, holte er sein Handy raus und rief jemanden an, mit dem er sich auf russisch unterhalten hat. Diesem Gespräch konnte ich nur entnehmen, dass ich als \"Idiot\" beschimpft wurde.Nach einigen Minuten Gespräch am Handy meinte er zu mir sein Chef am Telefon wolle mir etwas sagen.Der Mann am Telefon sprach ebenfalls stark gebrochenes Deutsch mit einem russischen Akzent. Er sagte mir, ich solle dort warten, damit er vorbeikommen kann um mir zu zeigen kann wie man sich benimmt und mich zusammeschlagen will.Nach ca. 15-20 Minuten kam ein weißer Transporter, aus welchem eine große korpulente Person ausstieg, welche mir alleine durch ihr Aussehen Angst machte. Er kam auf mich zu und wollte mich am Hals packen, daraufhin trat ich einen Schritt zurück und meinte nur dass er sich beruhigen sollte, da die Polizei gleich da sein wird und er sonst ins Gefängnis kommen würde. Er hat mich zwar nicht angefasst, jedoch drohte er mir die Ganze Zeit mit schlimmen Dingen, die er mit mir machen wird.Nach weiteren 15-20 Minuten kam die Polizei. Die zwei Polizisten stiegen aus und fragten was los sei. Ich war so höflich, sagte zunächst nichts und ließ die andere Person sprechen. Er erzählte sein Fahrer hätte mich nicht angetroffen, sonst wieviele Minuten gewartet, den Erinnerungszettel ausgefühlt und sei daraufhin wieder gegangen. Und nun will er mir das Paket nicht geben, da er die Rücksendung bereits eingeleitet hat. Dannach fügte er hinzu, dass ich den Fahrer am weiterfahren gehindert habe und er eine Anzeige erstatten möchte.Dies stimmt jedoch nicht, da ich den Fahrer nicht gehindert habe weiterzufahren, da ich hinter dem DPD Fahrzeug stand. Der Polizist antwortete, er sehe keinen Grund für eine Anzeige, jedoch könne er diese gerne machen, vielmehr forderte der Polizist ihn auf mir mein Paket auszuhändigen. Die Polizistin die dabei war meinte, dass sie die Problematik kenne. Dort wo sie wohnt, werden auch nie Pakete ausgeliefert sondern nur die DPD Erinnerungskarten eingeworfen.Die zwei Polizisten brauchten ebenfalls eine Weile bis sie ihn davon überzeugen konnten, dass er mir das Paket geben muss. Letztendlich gab er sich geschlagen, händigte mir das Paket aus und meinte er würde mich sperren lassen, sodass ich keine Pakete mehr von DPD erhalten werde und zum Polizisten meinte er, er solle mir eine Strafe geben, da ich keinen Mundschutz trage.Der Polizist meinte, da im freien keine Maskenpflicht bestehe, könne er der Bitte nicht nachkommen.Ich bedankte mich bei den zwei Polizisten, dass Sie die Situation lösen konnten und ging nachhause. Das Ganze passierte innerhalb von einer Stunde.Das Geschehen werde ich zur Anzeige bringen.Es kann doch nicht sein, dass der Kunde für den Versand bezahlt und dann noch von dem Zusteller beschimpft und bedroht wird.


Oliver am 19.11.2021:
Abstellerlaubnis erteilt. Aber der Fahrer fährt nicht mal in die Ortschaft. Alles \"Live\" verfolgt.Und dann die meldung: \" Schade, das wir Sie nicht angtroffen haben\"DPD, NEIN DANKE!Schade, das es kein Postmonopol mehr gibt.Da wären solche Typen nicht eingestellt worden.


Jo am 16.11.2021:
Grauenvoll! So schlecht in unserem Gebiet! Obwohl mehrere Personen daheim waren (und auf das Paket gewartet haben), wurde einfach nur ein Zettel eingeworfen, nicht geklingelt. Soll man etwa auf der Straße auf die Fahrer warten?! Telefonisch kann man eine 0900 Nummer anrufen; nach langer Suche eine Ortstelefonnummer gefunden, bei der ich schon seit 30min in der Warteschleife warte! Unverschämter Paketdienst!


M. Bedenk am 29.10.2021:
Der schlechteste Paketdienst, denn ich kenne (Ich habe mit einigen Paketdiensten zu tun). Unmögliche und unfreundliche Fahrer, die nicht mal im Ansatz versuchen wollen Deutsch zu sprechen. Pakete werden einfach kaputt vor die Tür gestellt!!


Kerstin Peppler am 29.10.2021:
Trotz Abstellgenehmigung im Carport werden die Pakete an der Hauptstraße an die Haustür abgestellt. Schon 3 mal telefonisch beschwert, nichts ändern sich.


Gerhard Köppler am 13.07.2021:
Meine Erfahrung, sehr schlecht. Paket wurde einfach vor der Haustür abgestellt. Im Paket befand sich eine 80% Essigsäure. Wurde einfach hingelegt, obwohl eine Makierung zum hinstellen aufgeklebt war. Geklingelt wurde auch nicht. Meine Frau und ich haben auf dieses Paket gewartet, wegen der Essigsäure. Es sollten die Paketboten besser geschult werden.


Gerhard Schüßler am 08.06.2021:
Schlampige Lieferanten von DPD. Schon dreimal haben wir eine Mail erhalten, dass wir eine Lieferung zugestellt bekommen sollten. Der Ausfahrer habe uns nicht erreicht. Stimmt nicht. Wir waren stes zu Hause und hätten ein klingeln gehört. Zudem steht an der Haustür der Name dreimal. Ich behaupte, der Fahrer hatte keine Lust. Oder aber er kann nicht richtig lesen, was ich auch schon selbst bei einem solchen Ausfahrer erlebt habe. Dem musste ich die Straße auf dem Paket vorlesen und ihm sagen, wohin er fahren muss.


Wolfhard PEPER am 16.04.2021:
Keine Persönliches Gespräch möglich Automat versteht immer4 verkehrte Paketnummern , Zahlen, die nicht ausgesprochen worden sind. Werde überall verbieten micht mit DPD zu beliefern!


H. Schulze-Fielitz am 11.04.2021:
Ein Paket (mit gekühltem Essen) sollte (angekündigt per e Mail) am Samstagvormittag bis 12 Uhr geliefert werden. Es kam nicht. Das Essen dürfte zwei Tage später nicht mehr genießbar sein.