DHL Zustellbasis in Brühl MechZB

Im März 2015 wurde diese mechanisierte Zustellbasis von DHL in Brühl eingeweiht. Der Betriebsstart begann mit einer vierwöchigen Probephase, damit Technik und Mitarbeiter sich einarbeiten konnten. Das Besondere mechanisierter Zustellbasen ist nämlich die automatische Vorsortierung von Paketen auf die Bezirke der Zusteller. So entfällt das bisher manuelle Heraussuchen und Sortieren von Paketen. Die Sortiertechnik kommt von der niederländischen Firma Vanderlande.

DHL investierte ca. 10 Millionen Euro in den 16.000 Quadratmeter großen Neubau in der Sürther Straße. Allerdings ist DHL nur Mieter des Gebäudes; Bauherr ist die Hellmich-Gruppe.

Die Pakete werden zunächst im überregionalen Paketzentrum Köln-Eifeltor bearbeitet und anschließend in die Zustellbasis gebracht. Nach der Sortierung auf die Bezirke werden die Pakete in Zustellfahrzeuge geladen und an die Endkunden ausgeliefert.

Bei DHL in Brühl beträgt das normale Paketaufkommen 10.000 bis 15.000 Pakete pro Tag. In Spitzenzeiten vor Weihnachten steigt das Volumen auf bis zu 20.000 Pakete pro Tag. (Quelle: rundschau-online.de). Zum Einzugsgebiet gehören neben Brühl auch Wesseling, Erftstadt sowie Teile von Köln. Die Zustellbasis ist mit 36 Verladetoren ausgestattet. Weil die Zusteller in 2 Schichten (sogenannte Wellen) arbeiten, sind 36 Tore ausreichend für insgesamt 72 Zustellbezirke, die von Brühl aus beliefert werden können.
DHL Zustellbasis Brühl DHL in Brühl


Anschrift
Sürther Straße 171
50321 Brühl

Kontakt
Offizieller DHL Kundenservice.

Standort-Typ
Mechanisierte Zustellbasis von DHL

Wird beliefert von:
DHL Paketzentrum Köln-West am Eifeltor

Paketanalyse

DHL-Paketnr.

Kartenansicht: DHL Zustellbasis in Brühl MechZB
Satelliten-Ansicht bei Google Maps öffnen



Meine Erfahrung mit DHL Zustellbasis in Brühl MechZB

Mein Name


Ich stimme zu, dass meine Daten gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt werden.


Meinungen zu diesem Paketzentrum von DHL

am 31.12.2019:
am Fr., den 20.12.2019 war eine Zustellung meines Paketes angeblich nicht möglich, am 21.12. wurde es während der Zustellfahrt beschädigt und sollte neu verpackt werden. Seitdem ist nichts mehr passiert. Habe Suchanzeige eingereicht, was anderes ist ja wohl nicht möglich, obwohl genau klar ist, wo das Paket abgekommen ist. ich möchte keine Geldwerterstattung, sondern, dass der Rest des Paketes ausgeliefert wird!!!!


am 16.12.2019:
Mein Pakete sind seit dem 10.12 bei euch im Lager und es tut sich seitdem nichts Ich habe schon alle kontaktiert die mit dieser Lieferungen zu tun haben Ich würde sogar die Pakete bei euch abholen wenn ihr nicht in der Lage seit die Pakete hier hin zu bringen In meiner Straße leben überwiegend Rentner das bedeutet es ist irgendwie immer einer hier wo man das Paket abgeben könnte wenn wir nicht da sein sollten Meine Geduld neigt sich dem Ende zu Das lustige daran ist die renter bekommen ihre Lieferung


am 20.11.2019:
Am Di, 19.11.2019 wurde die Sendung in das Zustellfahrzeug geladen, seitdem bekam ich nun schon 2 Mal die Meldung \"Die Zustellung der Sendung verzögert sich. Sie erfolgt voraussichtlich am nächsten Werktag.\". Ist gerade besonders ärgerlich, da ich ein Ersatzteil für unsere Spülmaschine erwarte.


am 12.10.2019:
Unser Paket nach Köln wurde von Köln nach Brühl gebracht. Da liegt es seit dem 11.10. um 5:58 Uhr.Heute ist der 12.10., 15 Uhr. Weil Morgen Sonntag ist, wird gar nicht ausgeliefert. Das Paket kommt dann vielleicht am Montag an, wenn die Empfänger nicht zuhause sind, weil berufstätig. Dafür haben wir ca. € 8 bezahlt.Tolle DHL-Leistung!!


am 10.10.2019:
Es ist öfter passiert dass im Internet angekündigte Pakete nicht am gleichen Tag angeliefert worden sind, so wie gestern. Das Grösste ist aber, dass der DHL Lieferwagen bei uns am Haus vorbei gefahren ist ( am Ende der Sackhgasse) gedreht hat und wieder bei uns vorbei gefahren ist ohne anzuhalten. Da mir bekannt ist, dass Ihre Fahrer nur eine bestimmte Anzahl von Stunden arbeiten sollen(dürfen), sollten \"Sie\" in der Disposition dafür Sorge tragen, dass ausreichend weitere Fahrzeuge zum Einsatz kommen, damit die Lieferzusagen auch eingehalten werden können. Das scheint bei Ihnen wohl nicht zu fuktionieren. Sollte das in der Zukunft noch öfter vorkommen werden wir uns mit den Lieferanten in Verbindung setzen um sie davon zu überzeugen nicht nur einen Paketdienst in ihrem Service aufzunehmen.Des weiteren ist vor ca. zwei Wochen einfach ein Paket von einem Ihrer Boten in eine Paketbox am REWE eingelagert worden ohne das wir dazu eine Genehmigung erteilt haben. Positive dazu anzumerken ist, dass wir beim Abholen dieses Paketes die Hilfe einer Fahrerin von Ihnen erhalten haben ohne die wir nicht an das Paket gekommen wären. Wir sind in der Regel immer zu Hause, zumal wenn wir Pakete erwarten.


am 02.08.2019:
Seit 4 Wochen keine Abholung im Kölner Großmarkt PLZ 50968. Dieses Industriegebiet wir von DHL ignoriert bei Zustellung und Abholung. Nun kümmert sich die Kölner Presse darum.


am 31.07.2019:
AmFreitag morgen wurde das Paket angekündigt am Freitag Nachmittag die lapidare Nachrich Zusteller musste Tour abbrechen .Danach bis Dienstag keine Nachricht Am Dienstag vormittag das die Lieferung heute erfolgt.Nach erfolglosem warten bis 17 Uhr erfolgte die gleich Nachricht Fahrer musste Tour abbrechen Mittwoch neue Auslieferung DasPaket war wieder nicht dabei mal sehen welche Ausrede DHL diesmal hatSoviel zum Service von DHL


am 16.10.2017:
Amazonzustellung für 16.10.2017 von DHL angekündigt. Fahrer hat gar nicht erst zugestellt und keine Nachricht hinterlassen, sondern gelogen, dass keiner zuhause war. Einfach im System der Sendeverfolgung Lieferung für nächsten Tag angekündigt und die Lieferung den ganzen Tag spazieren gefahren.


am 12.10.2017:
Ich bin einfach nicht mehr zufrieden mit der Paket Post. Ich habe heute schon wieder einmal mein Paket nicht bekommen,da ich nicht zuhause war ,obwohl ich immer einen Abstellort habe.Auch wenn ein neuer Fahrer vieleicht da war , dann müsste er das auchwissen,denn das ist bei der Zustellbasis hinterlegt. Zustellnummer 00340433959152077914


am 10.11.2016:
Nach dem Eintrag vom 9.11. heute die gute Nachricht: Gestern beim Versender bestellt und in Berlin von der DHL übernommen - heute von der DHL in Brühl geliefert.

Ich habe den DHL-Fahrer gebeten, meine Reklamation seinem Chef zu geben, damit er Stellung nimmt. Er sagte, dass er nicht für die mangelhafte Lieferung der Vorlieferung verantwortlich ist. Kollege und Name des Subunternehmens der DHL wollte er nicht preisgeben.

Und meine Reklamation: heute eine Mitteilung mit Zwischenstand:

"Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben Sie nicht vergessen! Ihre Anfrage ist in Bearbeitung und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.
Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es aktuell leider zu Verzögerungen.

Wir bitten Sie noch um etwas Geduld und bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis!"

Und ein Brief vom Postamt, die erste Lieferung liegt immer noch im Postamt. Diese Nachricht hätte eigentlich der Fahrer am 8.11. in den Briefkasten werfen sollen. Er war ja aber nicht vor Ort und konnte also die Nachricht gar nicht in den Briefkasten werfen. Der Absender des Briefes wusste das und hat deshalb die Karte produziert und verschickt.

Bin gespannt, ob ich noch eine inhaltsschwere Nachricht bekomme.


am 09.11.2016:
Mein Paket mit 12 Weinflachen benötigte von Berlin bis Brühl eine Nacht. Der DHL-Fahrer übernahm laut Protokoll das Paket am Samstag 5.11. 9.54 Uhr. Anstatt es auszuliefern, schrieb er in den Sendeverlauf: 1. Zustelltermin (Samstag, 14.55 Uhr "keiner da"). Es wird ein zweiter Zustellversuch unternommen. Dieser war dann am Dienstag, den 8.11. um 10.08 Uhr. Der Fahrer hat aber wieder nicht zugestellt, sondern um 12.54 Uhr geschrieben: Keine da! Paket wird zur Post zur Abholung gefahren. Natürlich beide Mal keine Karten im Postkasten!

Was der Fahrer nicht wusste: Wir sitzen am Fenster und können sämtlichen Autoverkehr in der Straße sehen. Wir können an Eides statt versichern, dass kein DHL-Auto in der angegeebenen Zeit vor Ort war.

Hintergrund: Unser Stammfahrer ist wohl verhindert und die Vertretung liefert einfach nicht aus. Ich habe den Versender des Weins angerufen und ihn gebeten, den Wein wieder abzuholen und mit einem anderen Versender neuen zu schicken. Bin gespannt, was morgen passiert.

Die Reklamation an die (nicht veröffentliche Reklamations-Mail-Adresse) der DHL impressum.paket@dhl.com wurde wie folgt beantwortet:

"Zurzeit erreichen uns unerwartet viele Kundenanfragen. Deshalb können wir Ihnen leider nicht so schnell antworten, wie wir gerne möchten und bitten Sie um Geduld." Ich werde mich in Geduld üben und hier berichten, wie lange die Bearbeitung dauert.

Es läuft nicht rund bei der DHL, ist mein Eindruck. Wäre schön, wenn der alte Fahrer wieder käme.