Deutsche Post Briefzentrum Hamburg-Süd

Das Briefzentrum Hamburg-Süd nahm die Deutsche Post im April 1996 in Betrieb. Der Einzugsbereich umfasst den PLZ-Bereich 21. Dazu gehören u.a. Hamburg-Bergedorf, Harburg, Lüneburg, Stade, Otterndorf, Büchen und Soltau.

An diesem Standort arbeiten ca. 250 Mitarbeiter für die Deutsche Post. Bei Bedarf können 40 Aushilfskräfte eingesetzt werden; z.B. in Spitzenzeiten vor Weihnachten. Die Hauptarbeitungszeiten für die Briefsortierung sind abends zwischen 18 und 21:20 Uhr sowie nachts von 3.30 Uhr bis 6 Uhr morgens.

Ungefähr 80 Prozent aller Briefe können maschinell sortiert werden. Die restlichen 20 Prozent sind z.B. Zeitungen, Zeitschriften und dicke Briefe, die von Hand sortiert werden müssen.

Briefzentrum in Hamburg-Süd


Anschrift
Georg-Heyken-Str. 10
21147 Hamburg Harburg/Moorburg

Kontakt
Offizieller Kundenservice der Post.

Standort-Typ
Briefzentrum, Zustellbasis von Deutsche Post DHL

Paketanalyse

DHL-Paketnr.

Kartenansicht: Deutsche Post Briefzentrum Hamburg-Süd
Satelliten-Ansicht bei Google Maps öffnen



Meine Erfahrung mit Deutsche Post Briefzentrum Hamburg-Süd

Mein Name


Ich stimme zu, dass meine Daten gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt werden.


Meinungen zu diesem Paketzentrum von DHL

Westerhoff am 19.03.2020:
Auslieferung in Bardowick stockt anscheinend. Gibt es aktuell Einschränkungen ?


Ciho Mem am 23.01.2020:
Einfach nur lächerlich dort jedesmal wenn ich eine wertvolle Sendung zugeschickt bekomme, geht die komischerweise verloren aber wenn mal was nicht so wertvolles verschickt wird, kommt es an.Ich Finde euch einfach nur abstoßend eure Mitarbeiter klauen die Ware der Kunden.Ungelogen jedesmal verschwindet ein Paket wenn es wertvoll war JEDESMAL!!!ROTZ VEREIN


Simone Altenburg am 16.01.2020:
An wen kann ich mich wenden, wenn ich mit meiner Vorschulgruppe das Briefzentrum besuchen möchte? Im Internet ist kein Kontakt rauszubekommen...


Bernd Pohl am 11.12.2019:
Was für unglaublich inkompetente Kommentare (unwahr sowie grammatikalisch) hier hinterlassen werden ist erschreckend. Hat mit freier Meinung nichts zu tun.


Rolf Schulze am 05.09.2019:
Ich habe einen Brief (20 Gramm) nach Abwiegen durch die Poststelle Hammah mit 80 Cent frankiert, jedoch zurückerhalten mit 15 Cent Nachforderung. Erneutes Nachwiegen ergab wieder 20 Gramm. Verärgert wurde der Brief, da wichtig, nachfrankiert und abgesandt.


Martin am 28.08.2019:
(Die Sendung wurde leider fehlgeleitet) das passier jedes mal bis schlussendlich das Paket verschwindet oder geklaut wird und ich der dumme sitz auf denn Kosten.Das machen die so`` gerne`` wenn mann Laptop`s oder wertvolle Schallplatten Geliefert bekommtund dann heißt es wir wissen nicht wo das Paket abgeblieben ist ((ES TUT UNS LEID)) F........k ich weiß wo das Paket abgeblieben ist bei deinen Kollegen im Kofferraum!!!!Vorsicht in Breifzentrum Hamburg-Süd wird nur GEKLAUT!!!!


Klaus Karkmann am 07.08.2019:
Ich möchte mit einer Gruppe Anfang 2020 (Januar/Februar) gern das Postverteilungszentrum in Harburg besichtigen. Ist so etwas möglich und an wen müsste ich mich wenden?Vielen Dank im VorausKlaus KarkmannZugvögel HamburgMarner Strasse 4422047 HamburgHandy: 01578/1931443E-Mail: klaus22450@googlemail.com


N.v.N. am 10.06.2019:
Miserabel! Zwei Briefe von Norderstedt bis nach Hamburg-Finkenwerder sind nach einer Woche immer noch nicht angekommen. Sollte es an Personamngel liegen, bitte, beim Arbeitsamt sind noch genug Arbeitslose, die gerne wieder in Arbeit möchten. Aber immer schön das Porto erhöhen, da ist die Deutsche Post AG fix. Oder werden hier mal wieder unbefugt Briefe geöffnet?


Horst Müller am 13.02.2019:
Ich bekam diese Woche,08.02.19 bis heute 13.02.19, keine Post. Das geschah mehrmals in den letzten Jahren. Wurde dann von der Bank, Versicherungen und anderen angerufen und gefragt ob ich verzogen sei, habe Fristen und Termine verpasst.Ich erwarte jetzt Brief von einer Vesicherung. Horst Müller, Doktorberg 10, sout.. Kann jemand Abhilfe schaffen oder wird nur das Porto erhöht ?


D.G am 12.09.2018:
Ihr seit eindeutig zu Faul!!!!! Mein Brief der nach Fischbek gehen sollte, der liegt jetzt schon 6 Tage bei euch dabei ist Fischbek ein katzensprung entfernt. Bin masslos enttäuscht von der Deutschen Post mit ihren logistikzentrum


S., Wentorf bei Hamburg am 28.06.2018:
Eine Katastrophe!!!! Nie wieder Deutsche Post. Ein äußerst wichtiges Einschreiben braucht von Wentorf bis HH Süd 3 Tage, Zustellungstermin in Bremen ungewiss. Zu Fuß hätte ich es inzwischen in Bremen abgegeben. Was für Schwachmaten arbeiten dort??? Niemals wieder, in Zukunft nur noch alternative Anbieter, ein solcher Stress ist menschenunwürdig. Dienstleistung ist ein Fremdwort, dafür sind die Preise gern etwas gesalzener.


E. Berger am 04.06.2018:
Hier ist die Zustellung durch der Post durchaus anzulasten, da einer der Briefträger in Otterndorf grundsätzlich alle Post, egal welcher Empfänger draufsteht nur in einen Kasten wirft, obwohl der Briefkasten nur einen Namen aufzeigt. Der zweite Briefkasten trägt ebenfalls einen Empfängernamen, dieser wird jedoch ignoriert und von diesem Briefträger nicht bedient, obwohl er auch noch junge Kollegen anlernt. Beschwerden über die Zustellung versucht die Dienststelle offensichtlich zunächst zu negieren, in der Hoffnung, dass sie nicht weiter verfolgt werden, da schon einige Male Beschwerden telefonisch sowie online ins Leere liefen!Ein Briefzusteller wurde sogar renitent und verlangte danach den Personalausweis, da er den Vornamen der Empfängerin nicht kenne, bei der Abwicklung war er sehr überheblich und respektlos! Schade für Otterndorf,denn es gab bei dem ständigen Zustellerwechsel auch sehr nette Briefzusteller.


Otto am 19.05.2018:
Oft bekommen wir das Werbepaket erst am Montag nachmittag in Reibek-Neuschönningstedt zugestellt. Die wirklich guten Angebote sind dann schon weg!


Schmied am 16.05.2018:
Warum gibt es seit Montag in Bahrenfeld keinen Postlieferant mehr?


H.Franz am 12.04.2018:
Warum bekommen wir in 21031 H.H. Bergedorf seit dem 1 .4 .2018 nur noch alle 3 Tage unsere Post!! Ach Eilsendungen Kommen nicht rechtzeitig an!! Wer trägt die Kosten für Verzug U S W