Deutsche Post Briefzentrum in Bremen

An diesem Standort der Deutschen Post werden Briefsendungen für die PLZ-Gebiete 27 und 28 bearbeitet, also insbesondere Bremen und Bremerhaven. Die Eröffnung war am 19. April 1996.

Laut Weser-Kurier wurde das Briefzentrum im Jahr 2010 modernisiert und mit neuen Anschriftenlesemaschinen ausgestattet. Deren Sortierleistung beträgt 41.000 Standardbriefe pro Stunde (früher waren es 30.000 Briefe). Im gleichen Jahr wurden auch die Sortiermaschinen für Groß- und Maxibriefe in Briefzentrum Bremen erneut.

Direkt im Briefzentrum Bremen arbeiten ca. 370 Mitarbeiter und im gesamten Einzugsbereich der Post-Niederlassung Bremen sind es 3400 Beschäftigte (beide Daten sind Stand 2010 und inzwischen ggf. niedriger aufgrund rückläufiger Sendungsmengen).

Paketsendungen für Bremen und Bremerhaven werden übrigens im Frachtzentrum bei DHL in Bremen-Hemelingen bearbeitet sowie in der DHL-Zustellbasis im GVZ Bremen.
Deutsche Post Bremen Briefzentrum in Bremen


Anschrift
Hanna-Kunath-Str. 22
28199 Bremen

Kontakt
Offizieller Kundenservice der Post.

Standort-Typ
Briefzentrum von Deutsche Post DHL

Kundenfragen
Verspätete Lieferung

Paketanalyse

DHL-Paketnr.

Kartenansicht: Deutsche Post Briefzentrum in Bremen
Satelliten-Ansicht bei Google Maps öffnen


Statistik: Nutzerzahl dieser Paketzentrum-Website

Die Aufrufzahlen von »Deutsche Post Briefzentrum in Bremen« schwanken um den Durchschnitt. Keine Auffälligkeiten.

Legende anzeigen



Meine Erfahrung mit Deutsche Post Briefzentrum in Bremen

Mein Name


Ich stimme zu, dass meine Daten gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt werden.


Meinungen zu diesem Paketzentrum von DHL

am 03.02.2020:
RH518380594PT - Logistikzentrum Bremen---- SEIT 16.1.2020... UND SEITDEM NICHTS MEHR . EINE FRECHHEIT SOWAS ES HANDELT SICH HIERBEI UM EIN BRIEF SONST NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


am 03.02.2020:
RH518380594PT - Logistikzentrum Bremen---- SEIT 16.1.2020... UND SEITDEM NICHTS MEHR . EINE FRECHHEIT SOWAS ES HANDELT SICH HIERBEI UM EIN BRIEF SONST NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


am 03.02.2020:
RH518380594PT - Logistikzentrum Bremen---- SEIT 16.1.2020... UND SEITDEM NICHTS MEHR . EINE FRECHHEIT SOWAS ES HANDELT SICH HIERBEI UM EIN BRIEF SONST NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


am 09.01.2020:
Bitte prüfen Sie umgehend (Einschreiben) RT357569574DE nach Verbleib der Sendung (Sendung wurde im Logistikzentrum Bremen bearbeitet, jedoch scheinbar nicht weitergeleitet/zugestellt, da diese bis heute nicht beim Empfänger ankam).


am 09.01.2020:
EINSCHREIBEN-Einwurf am 24.09.2019 bei der Post in Leer/Ostfriesland abgegeben. In der Sendungsverfolgung steht per 09.01.2020 nur: Die Sendung wurde am 25.09.2019 im Logistikzentrum in Bremen bearbeitet. Dieses Einschreiben ist bis heute (09.01.2020) nicht beim Empfänger in 27356 Rotenburg/Wümme angekommen. Wer zahlt den dadurch entstandenen Schaden?


am 04.01.2020:
Mein Einschreibebrief RT 43259791 bei der Sendeverfolgung konnte man sehen das in Bremen meinBrief verlorengegangen ist. Bitte um Prüfung wo ist mein Brief - Bitte um Nachricht !


am 31.10.2019:
Was soll das, ich wohne seit 4 Jahren in meinen Eigentums-Haus. Meine ganzen Briefe gehen zurück als unbekannt umgezogen. Statt zu sparen solltet ihr mehr Leute einstellen.


am 25.07.2019:
Es ist wirklich schön, jeden Tag den gleichen Sendundungsstatus zu lesen :) Vielleicht wäre der folgende Text sinnvoller: \"Die Sendung ist am __.__.____ im Logistikzentrum Bremen verschwunden\".


am 24.07.2019:
Innerhalb von fünf Wochen sind mittlerweile zwei wichtige Briefsendungen (1 Einschreiben vom 21. Juni 2019 und 1 Wertbrief vom 18. Juli 2019) abhanden gekommen, die an mich adressiert waren. Bei beiden Briefen war die letzte Information seitens der Deutschen Post, dass diese Briefe im Logistikzentrum Bremen bearbeitet wurden. Für das Einschreiben wurde Anfang Juli bereits ein Nachforschungsantrag gestellt. Aber auch hier gibt es bis zum heutigen Tag keine weiteren Informationen. Am kommenden Freitag werde ich auch für den Wertbrief einen Nachforschungsantrag stellen, aber auch dieser wird vermutlich zu keinem Ergebnis führen. Mein Vertrauen in die Deutsche Post ist aufgrund dieser Vorkommnisse leider gegen Null gesunken. Vielleicht wäre ja einmal eine Überprüfung ihrer Mitarbeiter mehr als überfällig. Sollte der Wertbrief bis zum 27. Juli 2019 nicht bei mir eingegangen sein, werde ich mir vorbehalten, diese Angelegenheit bei der Polizei zur Anzeige zu bringen.


am 22.07.2019:
was da los im Logistikzentrum Bremen ? zwei Briefe Einschreiben vom 4.7.2019 und vom 8.7.2019 stecken fest in Bremer Logistikzentrum , bis heute noch keine Auslieferung ! Geht garnicht !


am 11.06.2019:
Briefe + Pakete an meine Tochter kommen nicht an. Sie bewohnt ein neues Reihenhaus in 28237 Bremen, Martha-Heuer-Str. 9. Diese Straße ist eine in Bremen neu gewidmete Straße. Eine Seitenstraße vom Pastorenweg, neben Nr. 96. Woran liegt das?


am 06.06.2019:
Zur Zeit verschwinden sehr viele Sendungen mit „Geldpotential“ wie Einladungen oder Schreiben mit mehreren Seiten. Da bessert sich wohl jemand sein Einkommen auf. In meinem Fall bedeutet das sehr viele Formulare für meine Versicherung erneut besorgen, da diese im Original eingereicht werden müssen. Von vielen Nachbarn sind auch die Konfirmationskarten nicht angekommen. Super liebe Post.


am 31.05.2019:
Vorgestern habe ich ein DHL-Päckchen S abgeschickt und es mit 3,80 Euro frankiert. Päckchen S dürfen 2 kg wiegen und 35 x 25 x 10cm groß sein, sie kosten 3,79 Euro Porto.Heute habe ich das Päckchen zurückbekommen mit einem gelben Aufkleber des Briefzentrum Bremen und dem Hinweis, dass ich 0,70 cent dazu kleben soll. Daneben hat man mit Kugelschreiber 1911 g notiert.Die Abmessungen werden eingehalten. Es kann doch nicht sein, dass im Briefzentrum Bremen nicht bekannt ist, dass ein Päckchen mit 1911 Gramm bei Einhaltung der Abmessungen ein Päckchen S für 3,79 Euro ist.Ich bitte um Aufklärung.


am 13.05.2019:
Meine Schwiegermutter hat und ein Brief geschickt der letzte Woche ankommen sollte spätendes am Samstag den 11.5.2019 Pustekuchen ich finde es eine Frechheit Briefe zu unterschlagen da sollte mann die eine Konvensioalstrafe auferlegen. Bitte um sofortige Klärung


am 27.03.2019:
2 Briefe - nach Aurich bzw. Koblenz- Einwurf am 16.02.2019 in den Aussenbriefkasten der Postfiliale in 27211 Bassum nicht bei den Empfängern angekommen. Lt. Mitarbeiterin der Filiale hat es mehrere Beschwerden über nicht angekommene Briefe gegeben. Das Verschwinden kann nur im Briefzentrum Bremen passiert sein.