Briefzentrum in Trier

Das Briefzentrum in Trier ist zuständig für alle Orte, deren PLZ mit 54 beginnt. Es wurde am 30.04.1998 in Betrieb genommen und bearbeitet täglich zwischen 500.000 und 750.000 Sendungen. Die internationale Standortkennung lautet DETRIA oder IFS DETRIA.

Weil das Briefzentrum mit dieser Menge jedoch nicht ausgelastet ist, werden dort seit Dezember 2016 auch internationale Briefsendungen bearbeitet. Trier ist die Schnittstelle für Briefsendungen von und nach Frankreich, Luxemburg, Belgien und Spanien.
Deutsche Post in Trier Briefzentrum in Trier


Anschrift
Schiffstr. 2
54293 Trier

Kontakt
Offizieller Kundenservice der Post.

Standort-Typ
Briefzentrum von Deutsche Post DHL

Paketanalyse

DHL-Paketnr.

Kartenansicht: Briefzentrum in Trier
Satelliten-Ansicht bei Google Maps öffnen



Meine Erfahrung mit Briefzentrum in Trier

Mein Name


Ich stimme zu, dass meine Daten gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt werden.


Meinungen zu diesem Paketzentrum von DHL

am 03.02.2020:
Meine Pakete wurden am 01.01.2020 zum wiederholten Male!! Nicht am Ablageort sondern in einer öffentlichen zeitungsbox gefunden.Im Briefkasten fand ich dann heute einen zettel, das man das haus nicht gefunden hat!!! Jeder hätte das Paket mitnehmen können. Man hätte es mir selbst (ich war zu Hause) oder Nachbarn geben können.... ein Haus in einem Dorf nicht zu finden ist wohl lächerlich. Pakete mit Warenwert von über 200€ irgendwo einfach hinzulegen ist schon nehr als fahrlässig.


am 16.01.2020:
Bitte lch habe 1 Monat gewartet TR624971369DE Meine E-Mail Nujaree25121971@gmx.de


am 27.11.2019:
Eine Frechheit, ich verwende aus Umweltgründen Umschläge mehrfach. Aus diesem Grund habe ich meine gekaufte Briefmarke 1,55 € auf ein Etikett geklebt, welches über die bisherige Frankatur geklebt wurde. Den Großbrief habe ich gestern persönlich, dafür bin ich 12 km gefahren, bei der Postfiliale im Nachbarort abgeben. Heute liegt es in meinen Briefkasten mit einem dicken gelben Aufkleber, ich hätte bereits eine benutzte Briefmarke verwendet. Das ist mir die letzten 12 Jahre noch nicht vorkommen, Unverschämtheit, ich soll nun nochmals eine Marke kaufen, denn entwertet wurde sie ja bereits in der Filiale, und das Postzentrum verweigert die Zustellung.... Demnächst hat die Post einen Kunden weniger, meine Bankverbindung werde ich auch dort beenden.


am 30.04.2019:
Es ist unglaublich. Seit 6 Wochen kämpfe ich mit dem neuen Paketzusteller über einen angeblich nicht vorhandenen Ablagevertrag. Seit 8 Jahren funktoniert die Ablage meiner Pakete reibungslos aber jetzt kommt Hr. Emig! Alle Karten die ich ausgefüllt und versendet habe bleiben ohne Ergebnis. Alle geführten Gespräche auf der Haustür werden mit süffisantem Grinsen und von oben herab beantwortet. Beschwerten auf der DHL-Hotline laufen ins Leere. In Ehrang kann man garn nicht erst anrufen. Niemand kann oder möchte mir helfen dieses Problem zu lösen.


am 16.02.2019:
Ziemlich unglaublich: Erste Sendung aus Spanien vom 8 Januar 2019 geht am 16 Januar aus dem Frachtzentrum IFS DETRIA zurück an den Absender. Grund: Der Empfänger sei unbekannt. Die Sendung wird am 24. Januar erneut aus Spanien an die gleiche Empfängeradresse zugestellt. Die spanische Versandnummer RF16317____ES wird bei IFS DETRIA als deutsche DHL eingepflegt und die deutsche DHL 64029167____ als ausländische. Das Paket trifft am 15 Februar bei mir ein. Offensichtlich war a) die Adresse doch auffindbar und b) war es zu keinem Zeitpunkt möglich die Sendung zu verfolgen. Das DHL System hat keine Rückmeldung der Versandnummer an das spanische System gemacht. Was soll ich sagen: So ist Deutschland. Uns hat das IFS Trier 22 EUR doppelte Versandgebühr und viel Zeit gekostet. Vermutlich liest man meine Nachricht im IFS Trier in der Kaffeepause und lacht darüber.


am 30.01.2019:
Am 2.12.habe ich 2 Nachrichten veröffentlicht... eine wurde gelöscht! Es ging um ein Einschreiben an meine Tochter nach Berlin das nie angekommen ist. Ihr Führerschein war drin!


am 30.01.2019:
POSTRÄUBER!!! am 10. 10.18 schickten wir einen Brief mit 8000 Thai Baht,( über 200€)Einschreiben/ Express (Porto 10€) von MADRID nach BERLIN an meine Tochter, Studentin, für eine Reise nach Thailand. Verschwunden in DETRIA . Entschädigung aus Dublin 7: 46,74€Kann die Post einen solchen Diebstahl mit allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtfertigen?


am 02.12.2018:
Frage an meine Vorgänger:Sind die Sendungen noch angekommen?


am 12.11.2018:
Meine Freundin versendete am 11. 10.2018 einen Einschreibebrief von Paris nach Berlin. Darin ihr Reisepass, der zwecks Beantragung eines Visums an ein Reisebüro gehen sollte. Der Brief kam nicht beim Empfänger an, der Status der Sendungsnachverfolgung ist seit dem 12.10. bis zum heutigen Tag derselbe: “The item arrived at the International Logistics Center in Germany on Oct 12, 2018.” Äusserste Dringlichkeit ist geboten, zwar hat man dem Empfänger der Sendung eine Nachforschung-Bearbeitungsnummer zugeteilt und mich darüber informiert, dass diese Sendung im Briefzentrum Trier bearbeitet wird, aber die \"Service\"-Stellen der Deutschen Post halten Informationen zurück, lügen und beweisen Ihren Unwillen zur Kooperationsbereitschaft. Es ist ein Alptraum für alle Beteiligte. Der Verdacht liegt nahe, dass seitens der Deutschen Post eine Verschleppung des Falls beabsichtigt ist, da man es mutmasslich mit Diebstahl zu tun hat. Berichte aus dem Bekanntenkreis schildern zahlreiche Fälle verschwundener Einschreibebriefe und –päckchen und Deutsche Post-Mitarbeiter bestätigen Diebstahlsfälle. Ich persönlich bin auch von einem solchen Verlust dieses Jahr betroffen, der aktuelle Nachforschungsauftrag ist nicht der erste, mit dem ich es zu tun habe.


am 10.11.2018:
Ein Ersatz Zusteller in Kordel hat innerhalb einer Woche mir schon zum zweiten Mal Post der Nachbarn eingeworfen. Als ich heute Morgen fragte ob er das gewesen sei fuhr er mich gleich an das er mit seinem Vorgesetzten gesprochen habe und wenn ich Ihn wieder so anschreien würde wie tags zuvor als er am Spätnachmittag von der Poststelle informiert wurde und bei mir klingelte um die geöffnete Post abzuholen,ich aber mich etwas hingelegt hatte und per Sprechanlage ihm sagte das ich dem Nachbarn die schon eingeworfen habe ,und Ihn zur Rede stellte wie das innerhalb einer Woche schon zum zweiten mal passiert sei .Es ist ja schon seltsam das es keine Möglichkeit gib außer der Beschwerdestelle sich mit dem Vorgesetzten persönlich darüber zu unterhalten . Auch ich warte auf einen Brief der schon seit über einer Woche versendet wurde und eine Rechnung enthält die gleichzeitig nach Bezahlung ein Inserat verlängert welches mir einen erheblichen Schaden zugefügt hätte wenn nicht der Verlag mich per Mail angeschrieben hätte und gefragt hat warum ich nicht mehr daran interessiert sei .Dieses Inserat ist in einem Ferienkatalog in dem meine Gästezimmer angeboten werden. Das interessiert dort kein Mensch !!!


am 06.11.2018:
Leider liegt ein wichtiges Einschreiben schon über eine Woche in Trier,keiner fühlt sich Verantwortlich,das nenne ich Kundenservice. Schade,das nenne ich Kundenservice 😪


am 30.10.2018:
Seit 23.10.18 liegt meine sendung aus Frankreich im Logistikzentrum 54 Trier. Kunden sevice entweder unerreichbar oder weiß vonnichts, Schande für Deutschland!


am 13.10.2018:
Seit 17.09.18 liegt ein Einschreiben aus Frankreich für mich angeblich in Trier. Heute ist 12.10.1018. Der Brief ist noch immer nicht bei mir angekommen. Post sagt, kann 3-4 Wochen dauern. Von Trier ein Einschreiben nach Berlin 4 Wochen?. Bitte???


am 12.10.2018:
Seit 17.09.18 liegt ein Einschreiben aus Frankreich für mich angeblich in Trier. Heute ist 12.10.1018. Der Brief ist noch immer nicht bei mir angekommen. Post sagt, kann 3-4 Wochen dauern. Von Trier ein Einschreiben nach Berlin 4 Wochen?. Bitte???


am 20.09.2018:
Brief- und Paketzustellung in 54311 Trierweiler, Ortsteil Sirzenich im Johannesweg seit ca. 1-2 Wochen unbefriedigend. Der Zusteller verwechselt permanent die Post die an uns adressiert ist mit der Post die an unsere im Haus lebenden Studenten adressiert ist, obwohl beide Briefkästen mehr als ausreichend gekennzeichnet sind. Dies ist zur Zeit eine unglaubliche Zumutung. Wir gaben den Zusteller bereits angesprochen unf hatten im Anschluß nicht wirklich den Eindruck, dass er es verstanden hat. Zudem haben wir den Eindruck, dass die Zusteller quasi alle 3-4 Wochen wechseln.