Seit 1. Juli 2020: Paketdienste geben Mehrwertsteuer-Senkung an Kunden weiter


DHL machte am 30.06.2020 um 9 Uhr den Anfang und gab per Presseinfo bekannt, die Umsatzsteuer-Senkung von 19 auf 16 Prozent an Kunden weiterzugeben. Das Porto wird also teilweise günstiger.

Gegen 11 Uhr teilte auch Hermes mit, das Porto zu senken. Bei Hermes profitieren Kunden stärker als bei DHL von der Steuersenkung, weil Hermes auf alle Versandarten 19% Umsatzsteuer erhebt bzw. neu 16%.

Deutsche Post DHL ist als sogenannter Universaldienstanbieter für Versandarten ohne Zusatzservices bis 20kg von der Umsatzsteuer befreit. Das bedeutet: Fast alle Briefe und Pakete bleiben preislich unverändert, weil sie sowieso keine Umsatzsteuer enthalten.

Ausnahmen sind Versandarten von DHL Express sowie das DHL-Standardpaket bis 31,5 kg. Letzteres verbilligt sich von 16,49 Euro auf 16,08 Euro. Ein Preisbeispiel von DHL Express: Eine 500g-Sendung verbilligt sich von 13,50 Euro auf 13,15 Euro bei Frankierung in Filiale.

DHL Standardpakete Inland mit Onlinefrankierung

  • Päckchen S: 3,79 Euro
  • Päckchen M: 4,39 Euro
  • S-Paket: 4,99 Euro
  • M-Paket: 5,99 Euro
  • L-Paket: 8,49 Euro
  • XL-Paket: sinkt von 16,49 Euro auf 16,08 Euro

Hermes

Hermes hat unter myhermes.de eine Preisliste veröffentlicht. Bei Nutzung der Onlinefrankierung gelten bis 31.12.2020 folgende neue Preise:

  • Hermes Päckchen von 4,30 Euro auf 4,20 Euro
  • S-Paket von 4,95 Euro auf 4,80 Euro
  • M-Paket von 5,95 Euro auf 5,80 Euro
  • L-Paket von 10,95 Euro auf 10,65 Euro
  • XL-Paket (inkl. Abholung) von 28,95 Euro auf 28,20 Euro
  • XXL-Paket (inkl. Abholung) von 33,95 Euro auf 33,10 Euro

GLS

Bei GLS gelten laut gls-one.de folgende Preissenkungen bei Nutzung der Onlinefrankierung mit Paketzustellung an Hausanschrift:

  • XS-Paket von 4,30 Euro auf 4,20 Euro
  • S-Paket von 4,90 Euro auf 4,80 Euro
  • M-Paket von 6,30 Euro auf 6,00 Euro
  • L-Paket von 9,90 Euro auf 9,70 Euro
  • XL-Paket von 18,90 Euro auf 18,70 Euro

DPD

DPD hat unter my.dpd.de eine neue Preisliste veröffentlicht. Nachfolgend das Porto bei Nutzung der Onlinefrankierung mit Paketzustellung an Hausanschrift:

  • XS-Paket von 4,39 Euro auf 4,28 Euro
  • S-Paket von 4,99 Euro auf 4,86 Euro
  • M-Paket von 6,40 Euro auf 6,24 Euro
  • L-Paket von 9,90 Euro auf 9,65 Euro
  • XL-Paket von 16,90 Euro auf 16,47 Euro

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Steuersenkung privaten Paketdiensten (Hermes, DPD, GLS, UPS) im Wettbewerb gegen DHL hilft. Sie können den Preisvorteil an ihre Kunden weitergeben, wohingegen DHL die meisten Preise unverändert lässt.

Im August 2019 berichtete die DVZ übrigens, dass die Gewichtsgrenze für umsatzsteuerfreie DHL-Pakete von 20kg auf 31,5kg angehoben werden könnte. Diese Absicht könnte mit dem neuen Postgesetz realisiert werden, das derzeit beim Wirtschaftsministerium in Arbeit ist.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News