Polizei warnt vor Betrugsversuchen mit Packstation-Kundenkarten

Betrügereien mit der DHL Packstation gibt es schon viele Jahre, doch seit Einführung der mobilen SMS-Tan konnte das Phishing per Betrugs-E-Mails zumindest eingedämmt werden. Nun ist der Polizei laut nh24.de allerdings eine neue Betrugsvariante aufgefallen, bei der sogar Menschen betroffen sein können, die überhaupt nicht im Versandhandel einkaufen geschweige denn die Packstation nutzen wollen.

Die Masche funktioniert so: Betrüger registrieren sich unter dem Namen einer fremden, aber real existierenden Person bei der DHL Packstation. Die angemeldete Person erhält daraufhin das Willkommenspaket von DHL inklusive einer Kundenkarte für die Packstation zugeschickt. Bei der Entgegennahme muss sich der Empfänger ausweisen (Postident-Verfahren), so stellt DHL sicher, dass die Kundenkarte nicht an Unbefugte zugestellt wird. Der arglose Kunde weist sich gegenüber dem DHL-Boten aus und nimmt das Päckchen mit der Goldcard entgegen. Spätestens jetzt sollte man allerdings stutzig werden: Wer sich nicht bei DHL angemeldet hat und unaufgefordert eine Kundenkarte zugeschickt bekommen hat, ist vermutlich von den Betrügern als potenzielles Opfer ausgesucht worden. Denn in Phase 2 der Betrugsmasche klingelt ein verkleideter DHL-Zusteller erneut beim Kunden und will unter einem Vorwand die DHL-Goldcard wieder abholen (z.B. weil ihm ein Fehler unterlaufen sei). Falls der Kunde die Goldcard nun dem verkleideten Betrüger aushändigt, kann dieser damit Waren in die Packstation liefern lassen und entnehmen. Es haftet allerdings der ursprüngliche Kunde, der sich gegenüber dem echten DHL-Boten ausgewiesen hat.

Deshalb der dringende Rat: Melden Sie sich bei der DHL-Kundenhotline, falls Sie ein Begrüßungs-Set für die Packstation erhalten haben, das Sie nicht bestellt haben. Geben Sie außerdem Ihre Goldcard (DHL-Kundenkarte) nicht aus der Hand. Fremde Personen können damit in Ihrem Namen Pakete aus der Packstation abholen.


Abbildung oben: Eine DHL Goldcard (altes Modell, noch ausgestellt von Deutsche Post Euro Express)


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News