GLS wählt Knallblau als neue Markenfarbe

Neues GLS-Logo
Bereits im August 2021 tauchte ein neu gestaltetes GLS-Logo auf den Trikots von Borussia Dortmund auf (Paketda berichtete). Nun hat GLS den neuen Look offiziell bekannt gegeben und auf gls-group.eu veröffentlicht.

Besonders krass sticht der Blauton des neuen Logos hervor. Er wird akzentuiert durch einen gelben Punkt, der laut GLS-Pressemitteilung "die Kundinnen und Kunden im digitalen Zeitalter" symbolisiert. Der neue Slogan lautet "Parcels to People".

Das neue GLS-Design wird ab sofort schrittweise in ganz Europa und Nordamerika eingeführt. Einen zeitlichen Rahmen teilte GLS nicht mit. Praxiserfahrungen des DPD-Rebrandings aus 2015 zeigen, dass die Umstellung mehrere Jahre dauern kann.


Neues GLS-Design
Screenshot der Website gls-austria.com

Das niederländische Magazin adformatie.nl berichtet, dass die neue Markenidentität von GLS von der Werbeagentur "dentsuAchtung" geschaffen wurde. Anfang 2022 soll eine große Werbekampagne starten.


Anzeige


Neues GLS-Logo aufgetaucht

So berichtete Paketda im August 2021

Im April 2021 gab GLS bekannt, neuer Sponsoring-Partner des Fußballvereins Borussia Dortmund zu sein (Paketda berichtete).

In diesem Zusammenhang ist jetzt ein völlig neu gestaltetes GLS-Logo aufgetaucht. Es befindet sich auf den Ärmeln der BVB-Trikots; dort befand sich früher das Opel-Logo. Außerdem ist das neue GLS-Logo auf der BVB-Website abgebildet (Screenshot oben).

Auffällig ist die Verschmelzung des GLS-Pfeils mit dem Anfangsbuchstaben G. Die Akzentfarbe Gelb befindet sich als dicker Punkt am Ende des Logos. Und anstatt eines dunklen Blautons verwendet GLS jetzt ein helleres Königsblau.

Unklar ist, warum das neue Logo nur beim BVB eingesetzt wird und nicht auf der offiziellen GLS-Website. Ganz zu schweigen von Fahrzeugen, Arbeitskleidung, Paketshops und Paketzentren.

Dass eine Logo-Umstellung viele Jahre dauern kann, sieht man am Beispiel von DPD. Deren neues Logo wurde im März 2015 eingeführt, doch noch heutzutage taucht das alte DPD-Logo manchmal auf Wechselbrücken (Paketcontainern) auf. Ursprünglich wollte DPD das alte Logo innerhalb von 2 bis 3 Jahren überall ersetzen.

Nachtrag vom 19.08.2021: Ein GLS-Subunternehmer sagte gegenüber Paketda, dass eines seiner Fahrzeuge in 1 oder 2 Wochen mit dem neuem Logo beklebt wird.

Neues GLS-Logo

Lieferwagen ohne GLS-Logo


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Verpassen Sie nichts mit dem Paketda-Newsletter: Kostenlos abonnieren per E-Mail oder bei Telegram