UPS-Sendungsverfolgung liefert kaum noch Informationen

In der UPS-Sendungsverfolgung auf www.ups.de wurde der Informationsgehalt erneut reduziert. Es werden keine Zwischenstationen des Transportwegs angezeigt und keine Statusmeldungen. Stattdessen gibt es nur allgemeine Platzhalter wie "Versendet" oder "Auf dem Weg".


Falls ein Paket verzögert ist, erscheint immerhin eine entsprechende Meldung im Tracking. Dem Kunden ist jedoch keine genauere Analyse der Ursache möglich, weil keine exakte Fehlerbeschreibung angezeigt wird. Die Anrufe beim UPS-Kundenservice werden jetzt vermutlich sprunghaft ansteigen, weil Kunden dort um Rat bitten.

Eine Alternative sind Trackingwebsites von Drittanbietern wie www.upstoday.com/de/ oder parcelsapp.com/de. Dort ist der Sendungsverlauf in der gewohnt vollständigen Form einsehbar.

Nachtrag: Bei einigen Sendungen ist weiterhin eine Detailansicht möglich (vgl. Screenshot). Allerdings ist unklar, warum diese Möglichkeit nicht bei jeder Sendung angeboten wird.

Screenshot der UPS-Sendungsverfolgung


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Verpassen Sie nichts mit dem Paketda-Newsletter: Kostenlos abonnieren per E-Mail oder bei Telegram