3-Jahres-Plan: DPD kommt mit Parcellock ins Rhein-Main-Gebiet

Screenshot aus dem Video mit Michael Knaupe von DPD
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe #EintrachtDigital war DPD-Manager Michael Knaupe am 14.12.2020 zu Gast im Stadion von Eintracht Frankfurt. Er nahm dort an einer Gesprächsrunde teil und erzählte, wie DPD die Serviceangebote für Paketempfänger digitalisiert hat, beispielsweise durch Livetracking und Paketsteuerung. Das Video gibt's hier bei Vimeo.com.

Durch Corona bestellen die Menschen häufiger online und dementsprechend werden die DPD-Empfängerservices stärker genutzt. Knaupe erklärt die Corona-Effekte im Video bei Minute 1:01:30: "Wir haben im Monat durchschnittlich 4,5 Millionen Nutzer auf unseren digitalen Interfaces. Und im Moment sind es 6,5 Millionen. Wir haben rund 1 Million [App-] Downloads im Schnitt, und jetzt haben wir 3,2 Millionen Downloads. Wir hatten 2,1 Millionen registrierte Nutzer und jetzt 3,2 Millionen Registrierungen."

Interessant ist auch die langfristige Planung von DPD für das Rhein-Main-Gebiet. Dort will DPD ähnliche Projekte wie in Hamburg umsetzen und beispielsweise Elektro-Lieferwagen einsetzen sowie die Lieferung an Parcellock-Abholstationen ermöglichen. Michael Knaupe erklärt im Video bei Minute 38:30:

"Wir haben jetzt den ersten Showcase in Hamburg, so dass wir dort in Hamburg nur noch elektrifiziert zustellen und eine hohe Verdichtung von Packstationen und Paketshops haben. Das Gleiche wollen wir zusammen mit Eintracht hier im Rhein-Main-Gebiet machen mit 6,5 Millionen Menschen.

Wir werden einen Pilot starten und eine sehr hohe Verdichtungsquote von Last-Mile-Solutions haben. Auch hier mit Partnern zusammen wie Hermes, über unser Joint-Venture Parcellock, so dass wir gemeinsam Packstationen aufstellen, Paketshops machen, aber auch elektrifiziert zustellen. Das ist der Matchplan für die kommenden 3 Jahre insbesondere im Rhein-Main-Gebiet."


Apropos DPD und Parcellock: Beim Paketda-Test im Oktober 2020 schaffte es DPD in 1 von 5 Fällen, ein Paket zur Parcellock-Station zu liefern. Die Situation hat sich zwischenzeitlich nicht verbessert, denn ein weiteres Testpaket an Parcellock bekam heute die Meldung "Unstimmigkeit bei Empfangsadresse" (01466836218950).


  Veröffentlicht am   |   Autor:

✉ Verpassen Sie nichts mit dem Paketda-Newsletter: Kostenlos abonnieren per E-Mail oder bei Telegram



Mehr Paketdienst-News