Amazon Locker: So funktionieren die Amazon-Automaten

Eine Amazon Locker Abholstation

Im Juli 2016 tauchten die ersten Amazon-Paketautomaten in Deutschland auf, genauer gesagt an einer Tankstelle in München. Mittlerweile sind die Amazon-Locker in vielen Großstädten zu finden. Aufgrund einer Zusammenarbeit mit Shell befinden sich viele Locker an Tankstellen.

Um eine Amazon-Sendung aus dem Paketautomaten zu entnehmen, muss man einen Abholcode eintippen oder vom Handydisplay abscannen. Der Abholcode besteht aus Zahlen und Buchstaben und ist somit relativ fälschungssicher. Den Abholcode Informationen schickt Amazon dem Kunden per E-Mail, sobald ein Paket im Locker zur Abholung bereit ist.

So funktionieren Amazon Locker

In Regionen, in denen Amazon ein eigenes Kuriernetzwerk hat (z.B. Ruhrgebiet, München und Berlin), werden die Locker von diesen Amazon--Logistics-Kurieren beliefert. In Städten, in denen Amazon keine eigenen Kuriere hat, werden die Pakete von Hermes an Amazon-Locker geliefert. Das trifft zum Beispiel auf die Region Hamburg zu.
Hersteller der Amazon-Paketautomaten ist offenbar die chinesische Firma Zhilai, die bereits 2011 ein entsprechendes Patent für ihre Geräte beantragte. Das Patent wurde nach Prüfung der chinesischen Behörden im September 2015 erteilt (Quellen: Zhilai-Website (inzwischen nicht mehr abrufbar) & Google-Patentsuche).

Die Amazon Locker haben unterschiedliche Fachgrößen. Laut Hersteller können die Paketfächer Kartons mit folgenden Abmessungen aufnehmen:

  • Kleines Fach: 12,5 x 43,5 x 50 cm
  • Mittleres Fach: 23 x 43,5 x 50 cm
  • Großes Fach: 48 x 43,5 x 50 cm

Laut Amazon-Website beträgt die Maximalgröße jedoch nur 42 cm x 35 cm x 32 cm. Ebenfalls wichtig zu wissen: Die Lagerfrist im Amazon Locker beträgt 3 Werktage. Kunden müssen Pakete also innerhalb von 3 Werktagen abholen. Das Wochenende zählt nicht mit. Die Abholfrist ist deutlich kürzer als z.B. die Lagerfrist in der DHL-Packstation mit 7 Tagen.

Amazon-Locker können übrigens nur zur Paketabholung genutzt werden. Wer eine Retoure an Amazon schicken will, kann seine Pakete nicht in Amazon-Locker einlegen.


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Paketda-News kostenlos abonnieren per E-Mail, bei Telegram oder bei Google News.